05.01.13 09:30 Uhr
 149
 

Spanien: Regierung benutzt 90 Prozent der Pensionsreserven zur Schuldentilgung

Die Regierung in Madrid soll für den Kauf von riskanten Staatsschuldenpapieren auf die Reserven für die Pensionszahlungen zurückgegriffen haben.

Die Regierung hat diese bis jetzt vor der Bevölkerung verheimlicht, bis es jetzt ans Licht kam.

Jetzt ist der Fonds fast leer, denn fast 90 Prozent der gesamten Mittel sind für einen anderen Zweck verwendet worden.