05.01.13 09:30 Uhr
 147
 

Spanien: Regierung benutzt 90 Prozent der Pensionsreserven zur Schuldentilgung

Die Regierung in Madrid soll für den Kauf von riskanten Staatsschuldenpapieren auf die Reserven für die Pensionszahlungen zurückgegriffen haben.

Die Regierung hat diese bis jetzt vor der Bevölkerung verheimlicht, bis es jetzt ans Licht kam.

Jetzt ist der Fonds fast leer, denn fast 90 Prozent der gesamten Mittel sind für einen anderen Zweck verwendet worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paddeyxxl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Spanien, Schuldentilgung, Rentenfond
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hillary Clinton unbeliebt - Das könnten die Gründe sein
Nach Brexit: Schritte in Richtung Politischer Union in Europa
AfD: Partei gespalten über Austritt Großbritanniens aus der EU

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berater bringt Neven Subotic beim VfL Wolfsburg ins Gespräch
"Deutschland sucht den Superstar": RTL äußert sich zu Gerüchten um Vanessa Mai
"GTA 5": Rockstar Games geht hart gegen Money-Glitcher vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?