04.01.13 22:54 Uhr
 772
 

USA: Im McDonald´s Restaurant in Oklahoma darf man die Toilette nackt benutzen

Die Polizei von Oklahoma (USA) stellte fest, dass es nicht gesetzeswidrig ist, unter bestimmten Voraussetzungen in einer öffentlichen Toilette von McDonald´s nackt zu sein.

Kunden beschwerten sich, dass ein nackter Mann auf der Toilette ist. Er wurde jedoch nicht verhaftet.

Ein Sprecher der Polizei erklärte: "Tatsächlich ist es in vielen Gebieten üblich, dass Obdachlose oder dergleichen in eine öffentliche Toilette gehen und ein Bad nehmen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, nackt, Toilette, McDonald´s, Oklahoma
Quelle: newsok.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2013 08:24 Uhr von jschling
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
nein, aber wenn du noch nen Kollegen dabei hast, der den Auslauf am Waschbecken zuhält, dann hast du eine prima Dusche, wie man den Wasserstrahl in die richtige Richtung lenkt hat man schnell raus
Kommentar ansehen
05.01.2013 17:53 Uhr von GaiusBaltar
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wahnsinnn!! Ich darf ne Toilette nackt benutzen. Bisher hab ich immer durch die Unterhose geschissen, gut das es jetzt ein Ende hat,
Kommentar ansehen
11.01.2013 18:37 Uhr von Bastelpeter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und wieder mal haben die "Checker" nicht reagiert. Eine Wortwahl wie in der News ist einfach nur diffamierend. Man kann nicht in eine News schreiben: "Obdachlose oder dergleichen".
Aber andere Sachen werden gesperrt, obwohl eine Diskussion sinnvoll waere...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?