04.01.13 14:17 Uhr
 947
 

Gibt es einen Zusammenhang zwischen bleihaltigem Benzin und Kriminalitätsraten?

Laut einer neuen Studie gibt es eine direkte Verbindung zwischen dem bleihaltigen Benzin und dem gewalttätigen Verhalten. Der Toxikologe von der Tulane Universität in USA, Howard W. Mielke, hat die Daten aus Atlanta, Chicago, Indianapolis, Minneapolis, New Orleans und San Diego ausgewertet.

Dabei kam er zum Entschluss, dass Kinder, die in den 60er und 70er Jahren den Auswirkungen des bleihaltigen Benzins vermehrt ausgesetzt waren, später zur Gewalt neigten.

Die Abschaffung des bleihaltigen Benzins soll deshalb die Erklärung für die sinkenden Kriminalitätsraten sein.


WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft / Veranstaltungen
Schlagworte: Benzin, Kriminalität, Zusammenhang, Blei
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2013 15:24 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 15:53 Uhr von Hidden92
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich wette ich finde noch irgend was anderes, was im gleichen Zeitraum abgesetzt wurde. Irgend ne TV-Serie vllt?
Kommentar ansehen
04.01.2013 17:43 Uhr von dibbelabbes
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
bei manchen forschungsgebieten ist nur ein zusammenhang deutlich erkennbar (und diese "untersuchung" gehört dazu):
ein direkt proportionaler zusammenhang zwischen sinnloser forschung und verschwendung von forschungsgeldern.
dieses pseudo-wissenschaftliche lumpenpack soll lieber im park müll sammeln, dann tun sie wenigstens was für die menschheit.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht