04.01.13 13:15 Uhr
 350
 

Philippinen: Drogenhändler läuft Amok und erschießt Kinder und Schwangere

Unter Drogen- und Alkoholeinfluss ist ein bekannter Drogenhändler auf den Philippinen Amok gelaufen und hat mehrere Menschen getötet.

Unter den Opfern waren Kinder sowie eine schwangere Frau. Er hat auf jeden geschossen, der seinen Weg kreuzte berichtete ein Polizist. Die Polizeibeamten konnten den Schützen jedoch erschießen.

Ein Komplize des Schützen wird noch gesucht. Dieser hat während der Tat die Waffe des Todesschützen nachgeladen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Amoklauf, Philippinen, Amok, Blutbad, Schwangere, Drogenhändler
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2013 13:44 Uhr von kingmax
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
einmal philippinen, nie wieder philippinen, das ist der wilde westen asiens

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor
Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?