04.01.13 12:34 Uhr
 9.736
 

Vater in China hetzt Online-Killer auf zockenden Sohn

Die meisten jungen PC- und Videospieler kennen das Problem: Den Eltern gefällt das Hobby ihrer Kinder nicht und sie versuchen die Kinder vom Zocken abzuhalten.

Ein Vater in China griff nun zu einer ungewöhnlich kreativen Methode, um seinem Sohn den Spaß am Spielen zu verderben: Er setzte einen Online-Killer auf ihn an.

Dieser hatte die Aufgabe, sich in die selben Onlinespiele wie der Sohn einzuloggen und ihn dort virtuell zu töten.


WebReporter: smokerjoe81
Rubrik:   Freizeit / Veranstaltungen
Schlagworte: Online, China, Vater, Sohn, Killer
Quelle: www.subway.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2013 12:34 Uhr von smokerjoe81
 
+60 | -2
 
ANZEIGEN
Haha, das nenn ich mal kreativ! Der Vater wollte so erreichen, dass der Sohn sich Arbeit sucht. Detailliertere Infos in der Quelle!
Kommentar ansehen
04.01.2013 13:03 Uhr von Anubis71
 
+52 | -0
 
ANZEIGEN
Geile Idee, das ist mal einer, der die Welt versteht.
Kommentar ansehen
04.01.2013 13:07 Uhr von Hidden92
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
@smoker
Denk dir ein "+" hab mich verklickt.

@News
Haha, aber der "Online-Killer" muss dann ja schon überall ziemlich geskillt sein, damit das klappt, sonst legt der Sohn den überall um ^^
Kommentar ansehen
04.01.2013 13:23 Uhr von Danymator
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Muss ich doch direkt mal ausprobieren - ich finde das gut.
Kommentar ansehen
04.01.2013 13:29 Uhr von mysimon
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es solche "Online-Killer" auch in Deutschland?
Ist eine ziemlich gute Geschäftsidee!
Kommentar ansehen
04.01.2013 13:52 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@mysimon - schon in Arbeit :)
Kommentar ansehen
04.01.2013 14:02 Uhr von Doided
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Watch out guys, we´re dealing with a badass over here.
Kommentar ansehen
04.01.2013 15:22 Uhr von Captnstarlight
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre sehr gut für uns Deutsche!
Kommentar ansehen
04.01.2013 15:51 Uhr von Komikerr
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Biete meine Killerspielerdienste an.

Folgende Spiele sind vertreten:

Counter Strike
WoW
Mass Effect ( Multi Player )
WarZ
DayZ
Call of Duty
Diablo 3
GTA
Kommentar ansehen
04.01.2013 16:17 Uhr von xDP02
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wird wohl nur in MMO´s praktisch anwendbar sein, denn in normalen online Titeln wie der Herr über mehr unüberlegterweise erwähnt.

Ein Spiel wie Mass Effect basiert auf zufällige Partybildung oder Freundeseinladungen.
Diablo 3 wird auch eher unter Freunden gespielt.
CS/CoD basieren eh darauf das die andere Seite den Spieler tot sehen will und sollte er doch nerven können -> Serverwechsel
WarZ (wer auch immer soeinen schrott spielt) und DayZ bieten eine zu grosse Spielwelt um jemanden zu finden, zusätzlich verschiedene Server.

Einzige anwendbare Möglichkeit: MMOs
Problem hier ist, das man nur unter bestimmten Bedingungen getötet werden kann, muss man sich doch vorher auf PvP einlassen.

"Ich würde dich jetzt umbringen, aber die Spielemechaniken verhindern das ich dich angreifen kann, also stells dir einfach vor"

Ich kenne nur ein einziges Spiel MMO das PvP überall erlaubt, wo man einer Person wirklich stalken und jederzeit angreifen kann, wenn auch mit konsequenzen. In anderen Spielen kann man maximal versuchen zu nerven und selbst das kann gemeldet werden und zu nem Bann führen.

Natürlich brauch man dann noch den Server von demjenigen den man belästigen soll.


Wäre "Stecker ziehen" nicht irgendwie einfacher?

[ nachträglich editiert von xDP02 ]
Kommentar ansehen
04.01.2013 16:21 Uhr von xDP02
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel der News ist übrigends noch richtig, die News beinhaltet einen Fehler.

Es heist nicht, das EIN Killer beauftragt wurde, sondern viele hochlevelige Spieler.

"Und da Not bekanntermaßen erfinderisch macht, heuerte der Vater im Netz Spieler mit einem hohen Level an, die als Online-Killer seinem Sohn immer dann, wenn er sich in irgendeinem Spiel einloggte, auf den Pelz rücken sollten."
Kommentar ansehen
04.01.2013 16:59 Uhr von Hidden92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@xDP02
Och da gibts sicherlich mehrere MMOs wo man munter auf andere Losgehen kann.

Ich erinnere mich noch an Flyff (vor einigen Jahren das letzte mal gespielt) da bekam man Kopfgeld für ungefragte PvP Kills und nach ein paar wurde der Name Rot. (Dann nen PvP Kampf zu verlieren war ne dumme Idee)
Da gabs dann so einen netten Kerl der die ganze Zeit Noobs umgenietet hat weil er so ziemlich der stärkste auf dem ganzen Server war ^^
Kommentar ansehen
04.01.2013 17:54 Uhr von dibbelabbes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der vater ist n echter pro,hm.
Kommentar ansehen
04.01.2013 18:35 Uhr von Ich_bins_nur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mona_Lisa: Es gibt nur einen Clip zu dem Thema. Der Rest ist nachgemacht: http://www.youtube.com/...

;o)

Die ganze Geschichte erinert mich stark an die WOW-Southparkfolge. Zu köstlich. ^^

Und mal praktisch betrachtet. Die Onlinekiller dürften in etwa zum selben Personenkreis zählen, wie die Opfer. Da bekriegt sich also die selbe Personengruppe. Also alles beim Alten. ;o)

[ nachträglich editiert von Ich_bins_nur ]
Kommentar ansehen
04.01.2013 19:28 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol....das kann einem sicher den Spielspass rauben, macht das Spiel allerdings auch interessanter, wenn man als Spieler davon weiss ^^
Kommentar ansehen
04.01.2013 22:12 Uhr von V3ritas
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
*Verbeugung* Respekt, respekt...da muss man mal drauf kommen...dem Kind statt die Spiele zu verbieten, ihm einfach das Spiel verhageln,indem man nen Progamer auf ihn ansetzt, der nichts andere zu tun hat,als den zu ownen :D

Jetzt weiß ich auch wieso mir damals bei Call of Duty andauernd so Spawnkiller auf den Geist gegangen sind...es ist Zeit für ein klärendes Gespräch! :p
Kommentar ansehen
06.01.2013 15:45 Uhr von Tinnu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die idee ist ja super.
doch wenn der sohn gut ist, hat er seinen spaß dran.
Kommentar ansehen
12.01.2013 16:31 Uhr von Ernst_Spielman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
absolut cool. mir würde nicht besseres einfallen ausser im den PC zu entziehen oder die accounts direkt beim online spiele anbieter sperren zu lassen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht