04.01.13 11:15 Uhr
 10.334
 

GEZ-Protokoll: Haushaltsabgabe dient zur Einnahmensteigerung von ARD und ZDF

Seit Anfang des Jahres gilt nicht mehr die übliche GEZ-Gebühr sondern die "Haushaltsabgabe". Dann muss jeder Haushalt die volle Gebühr entrichten, unabhängig davon, ob im Haushalt tatsächlich ein Empfangsgerät wie Radio, TV oder Computer existiert (ShortNews berichtete).

Bislang bestritt die GEZ, dass die neue "Haushaltsabgabe" eingeführt wurde, um den öffentlich rechtlichen Sendern noch mehr Geld in die Kassen zu spülen. Ein neues Protokoll beweist jetzt jedoch, dass das der Fall ist. Demnach kam diese Vorgabe sogar von Deutschlands Politikern.

"Wir haben die Aufforderung, das Beitragsaufkommen um ein Prozent zu steigern. Das ist in den Reformberechnungen der Ministerpräsidenten berücksichtigt", erklärte der ehemalige Chef der GEZ, Hans Buchholz, in einer Sitzung am 7. April 2011. Das geht aus dem Protokoll hervor.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik / Organisationen
Schlagworte: ARD, ZDF, GEZ, Steigerung, Protokoll, Einnahmen
Quelle: www.wiwo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

75 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2013 11:35 Uhr von johannes1312
 
+16 | -202
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:42 Uhr von Major_Sepp
 
+117 | -11
 
ANZEIGEN
@Johannes

Bitte vergiss nicht, dass nicht jeder auf Schnulzen, Volksmusik und totlangweilige Biathlons steht.

Demzufolge:

"Diese Schmarotzer haben bisher auf Kosten der ehrlichen Zahler geschaut."

N E I N !
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:46 Uhr von tafkad
 
+106 | -9
 
ANZEIGEN
Schon wieder so einer der Hauptberuflich bei den ÖR arbeitet. Ich würde fest drauf wetten das eben Du da arbeitest, genauso wie die restlichen ÖR Befürworter welche sich in den letzten 3-4 Monaten bei SN und anderen Foren angemeldet haben.

Ich habe nie ÖR geschaut also weshalb soll ich dafür zahlen? Ich nutze es nicht.

Im übrigen, Geld zu verlagen ohne eine Leistung zu erbringen, das ist Schmarotzen.

[ nachträglich editiert von tafkad ]
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:55 Uhr von RainerKoeln
 
+6 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:55 Uhr von RainerKoeln
 
+2 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:57 Uhr von Slingshot
 
+53 | -3
 
ANZEIGEN
@ johannes1312
Ich hab weder TV noch Radio. Nur einen PC und MP3-Dateien zum Musikhören. ARD, ZDF und so einen Käse hab ich seit über einem Jahrzehnt nicht mehr gesehen.

Für mich sind die absolut überflüssig. Wenn du Abzocke toll findest, deine Sache, aber ich halte davon gar nichts.
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:03 Uhr von johannes1312
 
+7 | -75
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:08 Uhr von RainerKoeln
 
+0 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:09 Uhr von Omega-Red
 
+37 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wäre ja für diese von Herrn Schönenborn angesprochene Demokratie-Abgabe... Jeder kann, aber keiner muss zahlen und wenn, dann auch nur so viel wie er bereit ist zu zahlen. Demokratischer und gerechter geht es doch gar nicht.
Denn nur so kann man den ÖR auch zeigen, wie viel man von ihnen hält... xD

[ nachträglich editiert von Omega-Red ]
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:11 Uhr von tafkad
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
@johannes1312

Nein, ich gucke keine Fussball WM und nein ein Autoradio besitze ich auch nicht und wenn wüste ich genügend nicht ÖR finanzierte Radio Sender.

Im übrigen, drücken kann man sich immer noch und da ich mehr oder weniger in 1-2 Jahren hier weg bin werde ich es auch solange tun.
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:19 Uhr von RainerKoeln
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:21 Uhr von mardnx
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
johannes, das machst du doch mit absicht.
so verblendet und dumm wie du dich hier darstellst fordert bestimmt viel mühe.
ich fahre kein auto und wenn würde ich kein radio hören sondern mp3. und fußball ist mir schon immer sowas von egal. ich hoffe dass sich die deutschen bald wachrütteln lassen und erkennen wer alles auf ihrer nase rumtanzt.
solche sachen wie die gez gema acta usw. dürfte den ein oder anderen schon gezeigt haben welches spiel hier gespielt wird.
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:25 Uhr von amrandebemerkt
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
ich persönlich finde es gut, alle in ein Boot zu holen. Das ist bei den Krankenkassen auch schon lange nötig. Nur :
Was wird denn alles finanziert ?
Die bekannten ( ARD,ZDF,etc.)
die unbekannteren ( Arte , ZDF.NEO, Kultur, 3sat, und und und..)
die Radiosender..
die WEBSEITEN..

Für mich kann es eigfentlich nur zum Bezahlfernsehen hinauslaufen. EIN Sender für die öffentlich Versorgung, der Rest ist zu buchen.
Ich habe selbst ein Kind und das Angebot von KIKA gern genutzt, da es mir etwas besser vorkam als das der Konkurrenz ;)
Ich hätte bei entsprechender reduzierung der Gebühren gerne extra dafür gezahlt. Ebenso für Spartensender, die gelegentlich wirklich gute Dokus bringen..
Das was hier historisch gewachsen ist, wurde auf Grund einer primären Fernseh und Rundfunkversorgung damals gebraucht ( Rundfunkstaatsvertrag) um überhaupt eine Versorgung aufzubauen und zu sichern.
Heute ist dieses Modell gänzlich zu überdenken und "aus dem Ruder " gelaufen.
Ferner sollte doch bei einem so enormen Zuwachs an plötzlichen Zahlern ( ehemalige Schwarzseher) eine Reduzierung der Gebühren möglich sein. Aber ich befürchte dieses Geld verschwindet in diversen neuen Führungsjobs, Sendebüros und anderen dringend benötigten Stellen /ironie

Es wäre zu prüfen, ob ein Volksbegehren hier ansetzbar wäre, leider hab ich grad keine Zeit ;)
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:36 Uhr von Para_shut
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
"dient zur Einnahmensteigerung von ARD und ZDF"
hat jemand etwas anderes erwartet, wie z.b. besseres programm ?
nein, ich muss immer an die geburtstagsfete von dem dicken unrasierten beck denken, wurde ja auch von gez-geldern gezahlt.
dreckspack.
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:37 Uhr von BeatDaddy
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Drachenmagier: Woher hast Du Deine Information, daß in den USA der Präsident direkt gwählt wird??

In den USA wählen die Bürger sogenannte Wahlmänner, die dann widerrum eine Partei wählen, deren Präsidentschaftsandidat schlussendlich Präsident wird. Aber auch die Amerikaner können ihren Präsidenten nicht abwählen, das gibt es in keiner einzigen Demokratie de Welt!

Sowas lernt man in der Schule, mein Lieber, hättest vielleicht mehr aufpassen sollen...
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:41 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:50 Uhr von lamor200
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
mensch leutz
ist doch allgemein bekannt das johannes1312 so ein GEZ moderator ist...

außerdem mich interessiert zwar fußball aber die ÖR verbraten von jedem das geld für die lizenzen auch von den millionen denen es nicht interessiert.
Warum bringen die ÖR gelegentlich hollywoodfilme? Kostet bestimmt auch eine menge. DIe sollen sich auf das konzentrieren für was sie gedacht sind und dann wäre der preis auch viel niedriger

@ Suffkopp
ich hab für wenige € mehr das komplette paket von sky also was will ich denn mit den ÖR?!
Die ÖR bietet zu viel an was garnicht deren aufgabe ist. Dieses große paket wird dann nur von wenigen genutzt und alle müssen dafür zahlen

[ nachträglich editiert von lamor200 ]
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:55 Uhr von BeatDaddy
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Johannes, seit wann bezahlst Du die Privaten? Und warum zum Geier chaissen die uns dann alle 5 Minuten auch noch mit Werbung zu?

Und ich frage mich zudem ernsthaft, ob solche Leute, wie MajorSepp jemals überhaupt die ö. R. gesehen hat. Denn das sollte man, wenn man darüber abzieht. Es gibt durchaus noch viele andere Sendungen & ö.r. Sender, die sich nicht mit dem o. g. Klump beschäftigen. Zudem ist es wie mit allem im Leben. Die Mischung machts...und die liegt in meinen Augen weit über dem üblichen Casting-Dreck, den Nachrichten für Minderbemittelte und den Dauerwerbesendungen der Privaten. Und für eine gute Bildqualität der Dauerwerbesender muss man auch noch Geld bezahlen, wie krank ist das??
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:55 Uhr von thabowl
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 13:11 Uhr von Maverick Zero
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
@BeatDaddy
Die Privaten bezahlst du beim täglichen Einkauf, wenn du Nutella anstatt des No-Name-Brotaufstrichs kaufst, oder wenn du im Mediamarkt das im Fernsehen angepriesene neue Computerspiel kaufst.

Zur News:
ACH WAS! Wer hätte das gedacht? *augenroll*

Die ÖR sind ja vom Prinzip wirklich in Ordnung. Nur die Verhältnismäßigkeit stimmt einfach nicht. Wieso werden denn gefühlte hundert Regionalsender benötigt, die 80% des Tages exakt das gleiche zeigen? Wieso müssen die ÖR sich als Konkurrenz zu den Privaten positionieren? Wieso müssen die ÖR sich teure Sportsendungen und Stars bis Sternchen einkaufen?
Theoretisch könnten die ÖR einen neuen Sender einrichten, der den ganzen Tag nur die blanken Hintern der Chefetage zeigt und man würde auch das noch versuchen zu rechtfertigen.

ÖR: Ja, aber bitte sinnvoll, im Rahmen, verhältnismäßig.

PS: Gerade jetzt, da auf eine Haushaltspauschale umgestellt wird, könnte man diesen ganzen Wasserkopf an GEZ abbauen (im Gegensatz zum derzeit geplanten Ausbau!). Dabei würden auch wieder finanzielle Mittel frei.
Wobei sich natürlich die Frage stellt: Wie viel ist denn eigentlich genug?
Kommentar ansehen
04.01.2013 13:12 Uhr von skipjack
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
*LOOOOOOOOOOOL*
"Demnach kam diese Vorgabe sogar von Deutschlands Politikern. "

Wofür bitte diese News???

#Um PISA`s aufzuklären, dass eben diese chronisch Befreiten mit im Boot sitzen???

##Die Propaganda-Maschine der Deutschen braucht dringendst eine Volksabteilung und nicht nur bestbezahlte Politiker und Consulting-Fritzen.

Da nutzt auch keine Namens- Änderung - Verdunkelung von GEZ...
Kommentar ansehen
04.01.2013 13:15 Uhr von Maruun
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich ist es dafür gedacht mehr Geld in die Kassen von ARD und ZDF zu spühlen wer etwas anderes glaubt der hat den Schuss nicht gehört, und nun schaut euch an wer versucht in die Räte dort reinzukommen...

http://www.ndr.de/...
Kommentar ansehen
04.01.2013 13:23 Uhr von DanysNet
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant finde ich in diesem Zusammenhang, dass die ÖR selbst den Rundfunkstaatsvertrag als überaltert betrachten und für ihre MustCarry Einspeisungen (also ihre Grundversorgung) nicht mehr zahlen wollen und daher ich als KD Kunde zb. nur 3 ihrer Programme in HD sehen kann, weil der Rest von KD nicht eingespeist wird. KD hat im Gegenzug bereits angedroht, ihre Leistung nicht umsonst zur Verfügung zu stellen und im Falle einer Nichtzahlung der ÖR, diese Programme auszuspeisen. Hier aber pochen sie wieder vehement auf eben jenen Rundfunkstaatsvertrag und wollen basierende auf diesem jeden Deutschen zum Zahlen zwingen.

Ich verweise hier immer gern auf das britische Modell. Dort zahlt, wer tatsächlich arbeitet, pro Nase einen Betrag von umgerechnet 5€ direkt vom Lohn - und was die BBC bietet, brauche ich nicht lang und breit aufzulisten. Unsere Privaten zahlen ein Heidengeld, um BBC Dokus zu senden- Für solch hoch qualitatives Fernsehen und Radio wäre ich gern bereit, zu bezahlen. Diese Bezahlweise spart auch einen irren Verwaltungsaufwand - zb. brauchen Rentner, Blinde, Taube, Arbeitslose dann keine Befreiungsanträge mehr zu stellen, weil sie automatisch nicht zahlen.

Ansonsten, möchte ich nur das zahlen, was ich mir ansehe und wieviel es mir wert ist. Für Olympia hätte ich ihnen ein paar Kröten gegeben. Ansonsten benutze ich die ÖR ebenfalls nicht. Und wer nicht in der Lage ist, in Deutschland stattfindende Großereignisse umfassend zu beachten (wer hatte da noch gleich mitten in der Moderation vom Live 8 Konzert in Berlin am Nachmittag einfach abgeschaltet? - die BBC hat selbst dieses Konzert parallel neben allen anderen bis zum Schluss übertragen), dazu falsche Deutschlandflaggen in den Nachrichten einblendet und das mehr als einmal und weiterhin der Meinung ist, dass die Grundversorgung eine Zwangserhaltung von schlechten Unterhaltungsshows (Wetten dass ist tot) und einer Nischensparte ist (wieviel Volksmusikfans gibt es denn in DE wirklich, im Vergleich zu denen, die Populärmusik bevorzugen?), und wer nicht in der Lage ist, wirklich gute Dokus herzustellen (sorry, den Großteil finde ich einfach schlecht gemacht), hat seinen Bildungsauftrag verfehlt.

Die ÖR haben Angst, dass sie sich auflösen müssen, wenn es auf Freiwilligenabgabe rausläuft. Denn dann wäre es unumstößlich, dass sie (fast) keiner will. Diesbezüglich würden mich die Statistikerhebungen der SmartCard-Anstalten (Sky, KD, Unitymedia sowie weitere Kabelanbieter) interessieren, denn ich bin mir hundertpro sicher, die wissen, wann wer wirklich welchen Sender einschaltet.

Fakt: ich denke, die meisten Deutschen TV Gugger haben im Grunde kein wirkliches Problem damit, eine Gebühr zu entrichten für eine Sicherstellung der Grundversorgung - es kostet schliesslich Geld, einen TV Sender zu betreiben, ist völlig okay. Dazu müssten aber die folgenden Bedingungen erfüllt sein: angemessener Beitrag, hochwertiges Programm und weg mit jeglicher Werbung/Sponsoring, Abschaffung der X Regionalkanäle und Ausdünnung der Spartensender. Ich denke 3€ im Monat pro arbeitendem gemeldeten Bürger (wir sind mehr als die Briten) würden dafür voll und ganz ausreichen, um 1-2 Hauptsender und 3-4 Spartenkanäle zu finanzieren.
Kommentar ansehen
04.01.2013 13:25 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Warum ist hier jetzt wieder von "Haushaltsabgabe" die Rede? Das wurde doch kürzlich überall in "Beitrag pro Wohnung" umgeändert? Der Unterschied ist beachtlich.
Bei Haushaltsabgabe wäre jeder Beteiligte einer Wohngemeinschaft abgabepflichtig. Laut offizieller GEZ-Seite ist das aber nicht so.

Diese Nachricht scheint mir veraltet zu sein.
Kommentar ansehen
04.01.2013 13:45 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
DanysNet, kann ich so voll unterschreiben...ÖR ja, als Grundversorgung in einem gewissen Verhältnis...da bin ich auch bereit zu zahlen, aber die momentane Steuer, die man als Ottonormalverdiener entrichten MUSS, die sich Beitrag schimpft, da vergeht mir die Lust auf Deutschland...aber gottseidank bekomm ich ja angeblich jetzt 20€ mehr Netto im Monat....wie viel kostet der Haushaltsbeitrag nochmal? Ach, verdammt...

Refresh |<-- <-   1-25/75   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht