04.01.13 11:10 Uhr
 32.413
 

Indien: Vergewaltigte Studentin - der jüngste Täter riss ihr den Darm heraus

Nach einem Bericht der "Hindustan Times" kommen immer mehr grausame Details des Tathergangs ans Licht. Der jüngste Vergewaltiger der Studentin ist erst 17 Jahre alt. Er missbrauchte die 23-Jährige zwei Mal. Bei seinem zweiten Übergriff war das Opfer bereits bewusstlos.

Außerdem riss er der Studentin mit den Fingern den Darm aus dem Unterleib und ergriff die Initiative, die nackte Frau schließlich aus dem Bus zu werfen. Nach Angeben der Polizei war es auch der 17-Jährige, der das Opfer mit ihrem Begleiter anfänglich in den Bus bat, um sie nach Hause zu bringen.

Bevor der Rädelsführer, Ram Singh (35), auf den Begleiter mit einer Eisenstange einschlug, war bereits der jüngste Täter auf ihn losgegangen. "Von allen Personen im Bus waren zwei am barbarischsten - Ram Singh, der Hauptangeklagte, und der Minderjährige", wird die Polizei zitiert.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Indien, Vergewaltigung, Täter, Darm
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

76 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2013 11:14 Uhr von blabla.
 
+93 | -2
 
ANZEIGEN
Abartig...

Darm herausgerissen... Wie im Horrorfilm... Krass...
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:32 Uhr von voice36
 
+151 | -6
 
ANZEIGEN
Dieses Verbrechen ist an Abartigkeit nicht zu übertreffen.
Das sind keine Menschen , Gnade haben sie nicht verdient , sie haben ihr Leben verwirkt. Eine Menschen so zu behandeln bis er grausam stirbt so geht es ja nicht mal im Tierreich zu.
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:33 Uhr von xCheGuevarax
 
+100 | -7
 
ANZEIGEN
Ich habe die Befürchtung, dass jetzt die Hauptschuld auf den minderjährigen abgewälzt wird, damit die anderen alle mit "nur" lebenslanglich davonkommen. Der 17 jährige wird dann nur nach Jugendstrafrecht verurteilt.

Aber meiner Meinung nach gehören die alle zusammen in die Todeszelle. Keiner der anderen Mittäter hat die beiden angeblichen Anführer aufgehalten.
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:37 Uhr von Phillsen
 
+74 | -5
 
ANZEIGEN
Eagl wies schlussendlich ausgeht. Ich glaube nicht, dass einer von den den Tätern das Jahr 2014 erlebt. Verurteilung hin oder her.
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:38 Uhr von johannes1312
 
+12 | -95
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:38 Uhr von johannes1312
 
+4 | -59
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:42 Uhr von tafkad
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
@xCheGuevarax

Das habe ich mir auch gedacht, die Schuld auf den jungen damit der Rest nicht erhängt wird.... Pervers diese Spinner. Ich wüste besser Methoden für diese als erhängen.
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:43 Uhr von S8472
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:55 Uhr von tobsen2009
 
+45 | -3
 
ANZEIGEN
da muss man sich echt mal überlegen, welche Strafe für diese [edit] angemessen ist, als Richter hätte ich da wirklich schwierigkeiten.

Die Todesstrafe ist für die noch viel zumilde, Steinbruch bis zum bitteren Tag, da würden die sich wohl selbst nach kurzer Zeit umbringen, was könnte man da machen? Vom Chirurgen ohne Narkose ne Darm-OP mit dem einen Täter? Schwierig..schwierig

Unfassbar zu was Menschen fähig sind
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:56 Uhr von LoneZealot
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
"Auge um Auge, Zahn um Zahn."

Das würde GELDLICHE Wiedergutmachung bedeuten, bei diesen Bestien gilt der Satz "Leben um Leben" !
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:56 Uhr von AdvancedGamer
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich, ich bin ja sonst nicht für sowas, wenn überhaupt nur mit völlig bewiesener Schuld Todesstrafe.

Aber jetzt, kommt mir die letzte Szene von Braveheart in den Kopf. Das sind nur Tiere...
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:58 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
hm.. ich bin zwar gegen gewalt aber in diesem fall fällt es mir schwer nicht zu sagen man sollte diese arschlöcher zu tode quälen es gibt wohl keine gerechte strafe für diese tat...

grausam wie können menschen nur so etwas machen (ich rechne jetzt mal das was bild wie immer dazu dichtet raus trotzdem bleibt noch viel grausamkeit übrig)
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:59 Uhr von Adam_R.
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Hoffentlich bekommen sie die Todesstrafe. HOFFENTLICH!
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:01 Uhr von Peter323
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
die werden alle nichts zu lachen haben, diese Mörder!

Selbst wenn die Justiz nur geringe Strafen aussprechen würden, glaub ich kaum, dass die in Indien auf der Gasse auch nur eine Minute überleben würden.
Das gesamte Volk ausnahmslos hasst die und wünscht denen den Tod!
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:14 Uhr von mayan999
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
die tat hat ja mal wirklich dämonische qualitäten... abartig.

man muss schon in einem sehr "düsteren" zustand sein, um diese tat begehen zu können.

ich stell mir das als eine art trance/wahn/blutrausch vor, während dem alles andere um den täter herum nahezu vollständig ausgeblendet wird. anders kann zumindest ich mir das nicht erklären.

todesstrafe wäre noch zu gut für solche "menschen".... ab in knast und versauern lassen.

[ nachträglich editiert von mayan999 ]
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:17 Uhr von hellibelli
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Indien ist ein riesiges chaotische Land. Da gibts noch ganz andere Verbrechen. Ich möchte mal wissen warum gerade dieser Fall so viel aufsehen erregt.

Ich spekuliere, daß das Mädchen aus gehobeneren Gesellschaftschichten (Kasten) stammte. Arme Familen können es sich nicht leisten ihre Kinder nach Singapur zur Behandlung zu schicken. Wenn das Mädchen arm gewesen wäre, wäre es ohne Aufsehen in einem Armenkrankenhaus gestorben und kein Schwein hätt´ sich darum geschert.
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:27 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
"Außerdem riss er der Studentin mit den Fingern den Darm aus dem Unterleib (...)" (Junginho)
Da spielt wohl eine Menge Hass eine Rolle.

Kein Wunder daß das Opfer starb.

Das grundsätzliche Problem der indischen Gesellschaft wird aber die Bevorzugung von männlichen Nachkommen sein, so daß die bloße Anwesenheit eines zufriedenen Päärchens heftigen Neid auslösen kann.

Für BILD ist so eine Geschichte natürlich eine Delikatesse.


"Ich möchte mal wissen warum gerade dieser Fall so viel aufsehen erregt." (hellibelli)
Weil er wohl in der Hauptstadt stattfand und man dort gleich zum Regierungssitz ziehen kann, um zu demonstrieren. Zur Erinnerung: Es waren Frauen, die mit Hilfe der Polizei zurückgedrängt werden mußten, um nicht zum Regierungssitz zu gelangen. Da solche Ereignisse offensichtlich eine kollektiv-weibliche Erfahrung sind, gab wohl deshalb eine spontane Solidarisierung mit dem Opfer.

[ nachträglich editiert von Sag_mir_Quando_sag ]
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:29 Uhr von Ming-Ming
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
ich möchte mal anregen, die Täter nicht als "Tiere" zu bezeichnen, denn selbst die (für unsere Maßstäbe) brutalsten Tiere töten nicht aus Spaß.


LG MiMi
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:31 Uhr von guemue
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:35 Uhr von AMB
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
irgendwie meine ich geht hier mehr als nur wenig schief.

Das ein Mann eine Frau mit Gewalt nimmt mag noch in den Genen verankert liegen und einen gewissen Sinn tragen. Es ist sicher zu verurteilen aber nicht gegen unsere Art an sich.

Daß man jedoch ein solches Opfer derart umbringt ist nicht mehr zu verzeihen, denn es ist nicht nur gegen das Opfer gewendet sondern generell gegen den Fortbestand der Menschheit.

Da der Junge man wohl nicht erhängt werden kann, da das Indische Recht dies nicht zu läßt, würde ich vorschlagen, daß man sowieso zu einer Methode greift, die Ihn für alle Zeit markiert und meiner Meinung nach immer besser wäre als Hängen. Die öffentliche Häutung. Angefangen im Gesicht, damit jeder in der Zukunft weiß, daß dies ein Menschenverachtender Mensch ist, wobei ich nicht weiß wie viele Wochen lang man das machen müßte um zu verhindern, daß die Betroffenen dabei zu schnell sterben. Eines jedoch wäre klar, man würde die Menschen markieren und gleichzeitig für Abschreckung sorgen.

Allerdings muß es wenn es nach mir ginge keiner von denen überleben, denn Feige und Menschen verachtende assoziale Schweine braucht niemand.

Das mit dem Jungen ist in meinen Augen ein guter Schachzug der Justiz um die Anderen zu schonen. So was könnte jedoch nach hinten los gehen. Für die Regierung wäre es wohl einfacher, wenn die betroffenen gleich aufgeknüpft würden und der Jugendstraftäter in der Jugendstrafanstallt verunglückt.
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:38 Uhr von Lord_Prentice
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Quelle Bild - Glaubhaftigkeit 0%

Wenn es woanders noch so erwähnt wird evtl. bis dahin halte ich es erstmal für eine weitere Rechte Kampagne der Bild-Nazis
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:39 Uhr von pete12345
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Frauen wie den letzten Dreck zu behandeln ist Teil der indischen Kultur - Auswüchse, wie diese bestialische Vergewaltigung ist fast logische Konsequenz.
Wer Punkte aufmalt um ledige Frauen kenntlich zu machen, der macht dies nicht ohne Grund.
Den Frauen dort kann man nur wünschen, dass sich ihre Gesellschaft ändert - Glauben kann man es allerdings kaum.
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:45 Uhr von pete12345
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sry, Doppelpost!

[ nachträglich editiert von pete12345 ]
Kommentar ansehen
04.01.2013 13:03 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2013 13:05 Uhr von matoro
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
erinnert mich an deutschland
http://www.bild.de/...

Refresh |<-- <-   1-25/76   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht