04.01.13 09:34 Uhr
 684
 

Indien: Nach Vergewaltigunsvorwürfen gegen Politiker wurde dieser fast gelyncht

Eine aufgebrachte Menge von Frauen ist im indischen Chirang gegen den Politiker Bikram Singh Brahma vorgegangen und hätte diesen fast gelyncht.

Der Politiker soll in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag eine Frau vergewaltigt haben, als er bei der Familie zu Besuch war. Der Ehemann der Frau hatte Anzeige erstattet.

Die Polizei konnte den Politiker gerade so noch vor der Menge retten und verhaftete ihn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politiker, Vergewaltigung, Indien, Lynchjustiz
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord vor 35 Jahren: 52-Jähriger erhält zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung
Italien: Nach Lawinen-Abgang durch Erdbeben Hotel verschüttet - Viele Tote
"Anonymous" droht Donald Trump mit Veröffentlichung von brisantem Material

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2013 09:56 Uhr von johannes1312
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
"BILD" War ja klar.
Kommentar ansehen
04.01.2013 10:00 Uhr von Slevin-Kelevra
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Johannes:

Was ist daran jetzt so klar?

Laut übereinstimmenden Medienberichten soll sich das so zugetragen haben.
Kommentar ansehen
04.01.2013 10:06 Uhr von jschling
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
laut Fernsehnachrichten (weiss nicht mehr, Tagesschau, könnte aber auch n-tv oder n24 gewesen sein) wurde er lediglich mehrfach geschlagen. Auf einem Video, was es auch davon gibt (das Foto könnte daher sein), sieht man auch nur, dass er mehrere Backpfeiffen bekommen hat.
Kommentar ansehen
04.01.2013 10:41 Uhr von Slevin-Kelevra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@jschling

Das Video hab ich heute auch mehrfach gesehen, allerdings weiß man ja nicht, wie viel das Video mitgeschnitten hat, ob es später nicht noch eskalierte.

Klar, so lange man keinen Augenzeugenbericht hat oder selbst da war, kann man über das Lynch-Vorhaben spekulieren, aber es genauso wenig widerlegen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord vor 35 Jahren: 52-Jähriger erhält zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?