03.01.13 18:26 Uhr
 17.700
 

Schon GEZahlt? Das könnte ein Weg aus der Gebührenfalle sein (Update)

Seit Anfang des Jahres gilt jetzt das neue, heftig umstrittene Gebührenmodell der GEZ. Nun soll jeder Haushalt monatlich 17,98 an die GEZ überweisen. Selbst blinde und taube Menschen werden nicht verschont (ShortNews berichtete).

Ein Jurist, selbst hartnäckiger Gegner der GEZ, zeigt einen Weg auf, den Gebühren zu entkommen. Er rät unwilligen Zahlern zum Rechtsweg. Der wird dann vor dem zuständigen Verwaltungsgericht behandelt. Hier sollte man der Klage beifügen, dass man eine Verfassungswidrigkeit vermutet.

Das könnte bewirken, dass die Klage gleich nach Karlsruhe verwiesen wird. Auch sollten Kläger aufschiebende Wirkung beantragen. Das bedeutet, dass man vorerst nicht zahlen muss.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik / Organisationen
Schlagworte: ARD, ZDF, Weg, Widerstand, GEZ, Stinkefinger, Zwangsabgabe, Gebühren
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2013 18:32 Uhr von johannes1312
 
+10 | -127
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2013 18:33 Uhr von johannes1312
 
+6 | -79
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2013 18:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Und das ist das Problem. Es reicht ja schon ein Handy dank Streaming von ARD und Co

Wer also kein Handy von Anno Dazumal hat, ist gekniffen...
*kotz*
Kommentar ansehen
03.01.2013 18:57 Uhr von internetdestroyer
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2013 19:01 Uhr von TeKILLA100101
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
spitzen idee vorerst nicht zahlen... dann zieht sich das über jahre und man verliert und darf dann schön nachzahlen...
Kommentar ansehen
03.01.2013 19:21 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Jaja, ist schon schwer heute als Rechtsanwalt Geld zu verdienen, solche Verfahren sind natürlich äußerst Lukrativ, ob sie nun gewonnen oder verloren werden.
Kommentar ansehen
03.01.2013 19:25 Uhr von Garstl
 
+36 | -0
 
ANZEIGEN
GEZ=Grundversorgung?
Man sollte eher gegen deren Haushalt mit den Gebühren klagen,
ich könnte wetten , dass man da eher Erfolg hat.
Die meisten Serien,Sendungen gehören nicht zur Grundversorgung ,sondern dienen nur dem zwecke das Geld schnellstmöglich zu verblasen.
Die Gebühren gehören gesenkt da zu hoch.
Kommentar ansehen
03.01.2013 19:32 Uhr von olivenbaumpflanzer
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
@ johannes1312

Ist dagegen ein unbefristetes Bewohnen der Raumeinheiten vorgesehen, wie etwa in Behinderten- oder Altenpflegeheimen, ist die Raumeinheit ebenfalls beitragspflichtig.

http://www.medien.sachsen.de/...
Kommentar ansehen
03.01.2013 19:55 Uhr von skipjack
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2013 20:33 Uhr von generalviper
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso kann ein privates Unternehmen eigentlich gesetzlich festlegen lassen, wer alles zu seinen Kunden gehört, und wieviel zu zahlen hat?

Wer aus unserem Staat prüft denn einmal nach, ob die GEZ ihrem Auftrag der Grundversorgung überhaupt noch nachkommt?
Kommentar ansehen
03.01.2013 21:49 Uhr von hostmaster
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
03.01.2013 18:33

"Selbstverständlich hat jeder, der weder TV Gerät, Radio, Computer noch Handy hat,gegen die Gebühr zu klagen"

In welchem Zusammenhang steht ein Computer oder Mobiltelefon (ohne Tuner), gleichgültig ob mit oder ohne Internetanschluß mit Rundfunk?

In keinem. Internet ist kein Rundfunk und kein Fernsehen. Wer anderer Meinung ist, studiere bitte Hochfrequenztechnik, um den Durchblick zu haben.
Kommentar ansehen
03.01.2013 22:21 Uhr von mort76
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Johannes,
aus welchen Gründen denkst du, daß die meisten Tauben und Blinden in Pflegeheimen wohnen?

In keinem Heim, in dem ich je gearbeitet habe (Behinderten- und Altenheime), gab es auch nur einen einzigen tauben Bewohner.
Schwerhörige Alte...die gab es, aber die waren nicht taub, und auch nicht wegen ihrer Schwerhörigkeit im Heim.

Blinde Menschen haben es im allgemeinen schwerer als taube Menschen, aber die meisten Blinden finden sich trotzdem allein zurecht, sie wohnen meist in einer eigenen Wohnung und bekommen möglicherweise Hilfe- es gilt abermals: in keinem Heim, in dem ich arbeitete, war auch nur ein einziger Bewohner blind.
Es gibt spezielle Blindenheime, aber die weit überwiegende Mehrzahl wohnt "normal".

Es gab ein blindes Mädchen auf einer geistig-behinderten-Schule, in der ich gearbeitet habe, aber die wäre aufgrund ihrer geistigen Behinderung sowieso dort gelandet.
Kommentar ansehen
03.01.2013 22:54 Uhr von JoeGame
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ hostmaster:

"In welchem Zusammenhang steht ein Computer oder Mobiltelefon (ohne Tuner), gleichgültig ob mit oder ohne Internetanschluß mit Rundfunk?"

Es geht nicht um den Übertragungsweg, sondern um die Inhalte. Das Argument ist doch, dass man mit einem internetfähigen Mobiltelefon auf das Online-Angebot der öffentlich-rechtlichen Medienanstalten zugreifen könnte (Ich sage nun mal explizit Medien- statt Rundfunkanstalten)
Kommentar ansehen
04.01.2013 00:15 Uhr von Melissa.M
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
sehr geschäftstüchtig der Mann :-) sucht wohl Mandanten...womöglich keine schlechte Idee
Kommentar ansehen
04.01.2013 01:50 Uhr von Acun87
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
abschaffen den müll.. ich verzichte auf diese volsverdummung treibenden sender.

ich hatte das schon mal gepostet, kann es mir wieder nicht verkneifen:

petition für die abschaffung der gez:

https://www.openpetition.de/...

PS: man kann sich auch ganz anonym eintragen.

link weitersagen, verbreiten (teilen) über facebook. in den letzten tagen häufen sich die unterschriften!!!
Kommentar ansehen
04.01.2013 03:07 Uhr von amaxx
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Leute laßt uns doch ne Sammelklage einreichen ....

... dann sorgen die Herren in Karlsruhe entweder dafür, dass ARD & ZDF pleite gehen oder alle Kläger GEZ nachzahlen müssen ...

Die Frage ist nur: wie werden sie sich wohl entscheiden ???

Was ist wohl wahrscheinlicher? Da muß die GEZ noch nicht mal die Richter der Tafelrunde schmieren!!!
Kommentar ansehen
04.01.2013 04:06 Uhr von coco01
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das die Hartz4ler nicht bezahlen müssen. Die hätten schön Gratis klagen können. Und wenn die Klage verloren wird... kein Problem, müssen (können) ja nicht zahlen. Aber Vater Staat ist ja nicht blöd und erlässt denen die Gebühr;-)
Kommentar ansehen
04.01.2013 09:09 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@coco01

Es gibt auch Leute, die Anspruch auf Hartz4 o.ä. haben, die es aber nicht beantragen.

Für diese ist die Härtefallklausel wohl vorgesehen.

Die Frage ist aber, wieso diejenigen überhaupt mit dem Haushaltsbeitrag belästigt werden. D.h. wieso MUß man überhaupt irgendetwas beantragen. Und das Jahr für Jahr! Ein Riesenaufwand. Unentgeltliches ABM.
Kommentar ansehen
04.01.2013 09:39 Uhr von tafkad
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
So leid es mir tut, aber wieso werden die blinden und tauben bitte jedesmal betont. Ich nutze ÖR ebenfalls nicht und muss zahlen, dafür gibt es sowohl blinde wie auch taube die es nutzen. Das was geändert werden muss ist das jeder der es nutzt zahlen soll und sonst keiner.
Kommentar ansehen
04.01.2013 10:08 Uhr von tafkad
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Heribert Moench

Einverstanden, wo darf ich Dir meine Kontonummer hin schicken, ich erwarte ab jetzt das Du für meine Dienstleistung welche ich Dir im Netz zu verfügung stelle sofort sagen wir mal 100€ Monatlich zahlst.


Ehrlich, Dir hat man das Hirn weg geschossen oder bist Du einer der GEZ Spacken die für die Internetwelt eingestellt wurden?
Kommentar ansehen
04.01.2013 10:21 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@tafkad

"Das was geändert werden muss ist das jeder der es nutzt zahlen soll und sonst keiner. "

Finde ich auch. Besonders bei Schulen,Kindergärten, Unis, Fahradwegen, Kultur und sonstigem kram.

Wie wäre es wenn wir das bei der Krankenversicherung auch noch machen. Wie wäre das?
Kommentar ansehen
04.01.2013 10:27 Uhr von Hidden92
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte ich das nötige Kleingeld würde ich einfach nur aus Spaß an der Sache die GEZ verklagen, vllt. hätte ich ja Erfolg, aber leider hab ich kein Geld zu viel.
Kommentar ansehen
04.01.2013 10:51 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes

"Wie wäre es wenn wir das bei der Krankenversicherung auch noch machen. Wie wäre das?" (Dracultepes)
Die Frage ist doch, was man von der Zwangskrankenversicherung erwarten kann. Cyanogene Glykoside in hochkonzentrierter Form zahlt sie jedenfalls nicht. Das Prinzip: "Wer heilt, hat Recht." ist doch Vermarktungsstrategien von allen möglichen Akteuren in diesem Sektor gewichen.
Kommentar ansehen
04.01.2013 11:25 Uhr von tafkad
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Heribert_Moench

An dieser Gebühr ist nichts gerechtfertigt, die ist nichts anderes als Abzockerei um einen asozialen Selbstbedienungsladen, welcher komplett ausser Kontrolle geraten ist, zu finanzieren. Gerechtfertig ist ausschließlich eine Grundverschlüsselung dieser Programme und kein Zwangs PayTV. Und nein, ÖR ist nicht unabhängig von der Politik.

@Dracultepes

Das Du kein Kindergarten, keine Schule und keine Uni besucht hast merkt man. Aber Dir ist schon klar was der Unterschied zwischen Steuerfinanziert und einer Gebühr ist? Im übrigen, ich bin auch dafür das man wenn man nicht will in keine Krankenversicherung muss.
Kommentar ansehen
04.01.2013 12:08 Uhr von Radek77
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Also der Informationspflicht nachzukommen bedeutet für mich:
Stündlich ne Tagesschau, Dokus Kopfball die Maus und co für den Bildungsauftrag. Das sind Dinge die unverzichtbar sind in unserer Zeit.
Für diesen Auftrag reichen ARD und ZDF doch aus.
Wuzu die anderen Sender? Ein Regionaler? Ok.
Dann ist aber schluss. So auch mit Radio.

17€ bei 40Millionen Haushalten(2011)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Rechnet euch das aus und weint!! Das kann doch nur wieder eine Subwention der Steuergelder sein! Ich kriege den Auftrag sicher billiger hin!

Ich will konkurrenz in diesem geschäft, denn ich habe nicht so einen tollen, sichern, staatlich subventionierten Arbeitsplatz!
Diese abzocke ist in vielerlei ungerechter als es den anschenin hat.

Sorry für Schreibfehler bin einfach nur stinksauer.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht