03.01.13 17:21 Uhr
 823
 

Spiele-Hersteller EA schaltet die Server älterer Spiele ab

Nach Informationen des Spiele-Herstellers EA werden zum Anfang des Jahres 2013, wie schon in den Jahren davor, Server älterer Spiele vom Netz genommen. Zum Ende des vergangenen Jahres traf es bereits das Facebook-Spiel "World Series Superstars".

Am 3. Januar geht demnach "FIFA Manager 11" offline. Es folgen am 11. Januar Spiele wie "FIFA Soccer 11", "Madden NFL 11", "NBA JAM", "NBA LIVE 10", "NCAA Football 11" und "NHL 11".

Am 14. Januar folgen die Server von "The Sims 2" sowie auch die Webseite des Spiels und am 19. Januar die Server von "Trenches II".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hersteller, Server, Computerspiel, EA, Abschaltung
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tokio-Hotel"-Sänger Bill Kaulitz: "Bei Frauen kann ich Beauty-OPs verstehen"
Russland nennt Ausschluss von ESC-Kandidatin in Kiew "ungeheuerlich"
Ukraine schließt russische Sängerin vom ESC aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2013 17:46 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Mhh die Server von Command and Conquer Generals laufen seit gut 10 jahren und die Fifa Server werden nach 2 abgeschaltet?
Muss an der Qualität der Spiele liegen :)
Kommentar ansehen
03.01.2013 18:34 Uhr von Azureon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mich wundert dass Warhammer Online nicht dabei ist.
Kommentar ansehen
03.01.2013 19:34 Uhr von Sebtron001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ea ist für mich absolutes NO GO terrain

was ich da bereits erlebte bei gekauften spielen.... pff da klau ich deren muell nichtmal mehr


was mich beunruhigt bei solchen meldungen...

wie lange dauerts bis alle spiele auf online server angewiesen sind und dann wird abgeschaltet und es läuft nichtmehr...?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?