03.01.13 16:46 Uhr
 125
 

Stadtlohn: Betrunkener Autofahrer sorgt für Aufregung im Stadtverkehr

Im nordrhein-westfälischen Stadtlohn war der Fahrer eines PKWs ohne ersichtlichen Grund auf der Gegenfahrbahn unterwegs. Eine andere Verkehrsteilnehmerin musste stark abbremsen, um eine Kollision zu vermeiden. Daraufhin stieg der Betrunkene aus seinem Wagen und legte sich auf die Straße.

Danach wollte er im Knien beten. Passanten sprachen den Mann auf sein sonderbares Verhalten an. Dieser wurde daraufhin wütend und trat gegen seinen PKW. Ein anderes Auto musste auch dran glauben. Als der Mann wieder mit seinem PKW wegfahren wollte, nahmen Zeugen ihm den Schlüssel ab.

Der 58-jährige Mann war auch aggressiv gegenüber den Polizeibeamten, welche am Ort des Geschehens eintrafen. Der Betrunkene verweigerte einen Alkoholtest. Deshalb wurde er mit aufs Revier genommen. Seine Fahrerlaubnis wurde eingezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Betrunkener, Aufregung, Alkohol am Steuer, Stadtlohn
Quelle: www.westline.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2013 16:55 Uhr von johannes1312
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In welche Richtung hat er denn gebetet?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?