03.01.13 16:37 Uhr
 641
 

Thüringen: Mann verliert an Silvester seine Hand - Polizei fand jetzt 600 Granaten

In thüringischen Uhlstädt-Kirchhasel hat am Silvesterabend ein Mann bei einer Explosion seine Hand verloren.

Als die Polizei jetzt dem Vorfall nachgehen wollten, fanden sie im Eigenheim des Mannes 600 Granaten.

Ermittlungen ergaben, dass der Mann seine Hand bei der Detonation einer Streugranate verlor. Reste solch einer Granate wurden im Raum entdeckt, in dem es zur Explosion kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Hand, Thüringen, Silvester, Granate
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2013 19:09 Uhr von Schlauschnacker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
„The same procedure as every year“, wenn auch nicht so lustig und unterhaltend wie "Dinner for one", aber reglemäßig zu Silvester verlieren Menschen Gliedmaße und erleiden Verbrennungen bei Explosionen von Knallern, Raketen und Granaten. Hier muss einfach noch mehr Aufklärung stattfinden und auf die Gefahren von nicht TÜV geprüften Knallern und selbstgebastelten Explosionskörpern hingewisen werden.
Kommentar ansehen
03.01.2013 20:01 Uhr von xDP02
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Sprengstoff damit sich solche Menschen gleich zum Mond katapultieren anstelle nur einer Hand zu verlieren.

Mit dem Typen sollt man allerdings noch was anderes anstellen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?