03.01.13 15:34 Uhr
 878
 

"Sudden Death": Samsung will Update für das Galaxy S3 veröffentlichen

Das Samsung Galaxy S3 ist noch nicht lange auf dem Markt, da wurde bekannt, dass ein "Sudden Death" das Smartphone außer Betrieb setzen kann (ShortNews berichtete).

Nun hat der südkoreanische Elektronik-Konzern reagiert und angekündigt, so schnell wie möglich ein Update zur Verfügung zu stellen, welches das Problem löst.

Nach Angaben der niederländischen Website "Tweakers.nl" soll Samsung angegeben habe, dass der Fehler nicht wie ursprünglich angenommen an der Hardware liegt, sondern in der Firmware des Geräts ein Fehler besteht.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech / Telekommunikation
Schlagworte: Samsung, Galaxy, Galaxy S3, Sudden Death
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2013 17:31 Uhr von Ken Iso
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist der Unterschied zu Apple. Samsung schweigt es nicht tot sondern gesteht Fehler ein und kümmert sich um eine zügige Reparatur.
Kommentar ansehen
04.01.2013 10:58 Uhr von McClear
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Optimal wäre jetzt noch, daß Samsung das Update auch für jedes S3 ausrollt. Egal, mit Provider Branding oder nicht.
Kommentar ansehen
13.03.2013 21:53 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ken Iso
Der Unterschied zu Apple ist wohl eher, dass das iPhone von vornherein nicht in Rauch aufgeht wenn man auf die falsche Seite surft und dass es regelmäßige Updates auch ganz ohne schwerwiegende Probleme gibt...
Kommentar ansehen
13.03.2013 22:50 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist beim S2 auch ein Riesenproblem, beim S2 von einem Freund auch "geklappt", ausgeschaltet, neu eingeschaltet und tot.

Toll

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht