03.01.13 15:25 Uhr
 2.549
 

Indonesien: Aufgrund der Scharia müssen Frauen im "Damensattel" Moped fahren

Banda Aceh, eine streng islamisch geführte Stadt in Indonesien, wird Frauen künftig verbieten, hinter männlichen Motorradfahrern rittlings zu sitzen, wie dessen Bürgermeister heute die "unpassende Sitzposition" verteufelte.

Nach dem neuen Gesetz werden Frauen auf der Sumatra-Insel im "Damensattel" sitzen müssen, also beide Beine auf einer Seite baumeln lassen.

Islamische Führer brachten gleich einige neue Scharia-Gesetze auf den Weg. Frauen wird ebenfalls künftig verboten, enge Hosen zu tragen. Ehebrecher werden gesteinigt, Homosexuelle ausgepeitscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Indonesien, Scharia, Moped, Damensattel
Quelle: www.indianexpress.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2013 15:45 Uhr von psycoman
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Das das ganze nicht stabil und gefährlich ist, weil sich die Dame weder richtig festhalten noch abstützen kann, und noch dazu unbequem, wird von den Islamisten in Aceh mal wieder ignoriert.
Kommentar ansehen
03.01.2013 15:57 Uhr von dragoneye
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Ist nach dem Tsunami 2004 nicht soviel deutsches Spendengeld nach Banda Aceh, Provinz Aceh geflossen?
Kommentar ansehen
03.01.2013 16:03 Uhr von Hidden92
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
Vollidioten.

Wobei ich gegen die Steinigung von Einbrechern grundlegend nichts einzuwenden habe, könnten wir hier auch einführen. Zusammen mit der Steinigung von Vergewaltigern und anderem Gesocks.
Trifft dann eh hauptsächlich unsere Kulturbereicherer, die freuen sich doch bestimmt, wenn man ihre eigenen Gesetze auf sie anwendet.
Kommentar ansehen
03.01.2013 16:10 Uhr von S8472
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Hidden92, wir wäre es mit Steinigung von Leuten die nicht richtig lesen können? Da steht Ehebrecher, nicht Einbrecher. Windows + U für die Bildschirmlupe.
Kommentar ansehen
03.01.2013 16:11 Uhr von psycoman
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Hidden:
Stimmt, vermutlich würde die zahl der Leute die ausgeraubt, ähm. abgezogen, wurden auch sinken, wenn man jedem Räuber die Hand abhacken würde.

Leider würde das bei den Krankenkassen hohe Kosten verurschen, noch mehr Leute müssten von Hartz IV leben, weil sie mit einer Hand nicht arbeiten können und außerdem verstieße das gegen Menschenrechte.

Daher wird der Vorschlag vermutlich nicht umgesetzt. :-)
Kommentar ansehen
03.01.2013 16:12 Uhr von grandmasterchef
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
solche Gesetze erlassen, und zuhause Pornos schauenund an die Praktikantin denken . So sind´se halt...
Kommentar ansehen
03.01.2013 17:05 Uhr von tobsen2009
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Die ganze islamische Welt ist einfach nur krank und unterentwickelt, in der Türkei regt man sich auf weil ein Mädchen im Müllsack entsorgt wurde, statt über den Mord und die vorausgegange vergewaltigung von der EIGENEN FAMILIE... und paar Kilometer weiter werden so scheiss Scharia-Gesetze verabschiedet, die eine Steinigung vorsehen, wegen EHEBRUCH! Und hier regt man sich auf wenn man über die USA liest das dort noch für wirklich harte Verbrechen die Todesstrafe vollzogen wird.

Allein schon dieser ganze Mist mit der Religionspolizei, welche den ganzen Tag drauf aus ist, irgendwem zuerwischen, der grad gegen Allah`s Regeln lebt. Man darf dort noch nicht einmal seine Frau an die Hand nehmen, oder gar einen Kuss geben...

Möge sich jeder selbst ausmalen was passiert, wenn mit so einem "Damensattel" bzw. mit dem Sozuis mal ein ausweichmanöver absolviert werden muss.

Völlig bekloppt, man könnte ich mich über sowas aufregen..

Und jetzt ruhig her mit dem Minus, ist halt meine Meinung zum Islam und dieser ganzen kaputten Welt da unten.

[ nachträglich editiert von tobsen2009 ]
Kommentar ansehen
03.01.2013 17:09 Uhr von Abraeumer
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2013 17:34 Uhr von tobsen2009
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
lol, you made my day!

Du vergleichst Äpfel mit Birnen mein Freund.
Kommentar ansehen
03.01.2013 18:29 Uhr von Schlauschnacker
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Warum ist es in islamischen Ländern nicht möglich nach seinem eigenen Glauben oder auch ganz ohne Religion straffrei zu leben?
Kommentar ansehen
03.01.2013 21:49 Uhr von Post_Oma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wollte nicht Indonesien Panzer von uns kaufen ?
Kommentar ansehen
04.01.2013 08:37 Uhr von Hidden92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach da steht Ehebrecher ^^
Ja ne, die muss man nun nicht unbedingt steinigen
(Stand da schon die ganze Zeit Ehebrecher?)
Kommentar ansehen
04.01.2013 08:39 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam sollten sich alle westlichen Staaten darauf konzentrieren sich von solchen Ländern politisch und auch wirtschaftlich zu distanzieren und ihre eigene Politik nach Humanistischen und aufgeklärten Denkweisen zu modernisieren. Religion hat in der Politik und Öffentlichkeit nichts zu suchen. Mann sollte Länder wie diese komplett Isolieren und dann mal schauen in 20 Jahren sind sie entweder alle vernünftig geworden oder haben sich gegenseitig die Köpfe eingeschlagen so oder so Win Win Situation
.
Kommentar ansehen
04.01.2013 09:32 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maxyking:
Dafür müsstest du ersteinaml alle westlichen Staaten komplett unabhängig vom Erdöl und Erdgas sowie anderen Rohstoffen machen. Ansonsten ist man schlicht auf diese Staaten angeweisen.

Religion ist Privatsache und niemand hat Extrawürste zu verlangen und andere damit zu belästigen oder seine Kinder zu bestimmten Taten zu zwingen, die die Relgion vorschreibt, und somit deren Selbstbestimmung zu beschneiden.

Vielleicht gründe ich die Religion der Dreitagesdoppellöhner. Ich darf maximal drei Tage in der Woche arbeiten, um mehr Zeit für Gott zu haben, muss dafür aber doppelten Lohn erhalten, selbstverständlich nur zur Ehre Gottes. Wenn mein Chef mir das verweigert, ist das religiöse Driskriminierung und ich bin empört und beleidigt.
Kommentar ansehen
04.01.2013 09:57 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten solche Gesetze wie in den USA einführen.

New Orleans, Louisiana:
"Frauen dürfen nur Auto fahren, wenn der Ehemann eine Flagge vor dem Auto schwenkt"

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?