03.01.13 12:59 Uhr
 428
 

Rhede: Polizei untersucht mysteriösen Tod eines 19-Jährigen

In Rhede(Münsterland) bereitet der Tod eines 19 Jahre alten Mannes der ermittelnden Polizei einiges Kopfzerbrechen.

Der 19-Jährige wollte in der Silvesternacht mehrere Kilometer zu Fuß nach Borken laufen. Als Freunde und Bekannte ihn von dem Vorhaben abbringen wollten, rannte der stark alkoholisierte Mann davon.

Eine Fußgängerin entdeckte kurze Zeit später den Mann, er hatte enorme Verletzungen am Kopf. Am Mittwoch erlag er seinen Verletzungen in einer Klinik. Woher die Wunden stammen, ist noch unklar. Die Polizei fand keine Indizien für eine Fremdeinwirkung oder eines Verkehrsunfalls.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Mysterium, Rhede
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?