03.01.13 11:13 Uhr
 1.099
 

Fehler im Betriebssystem iOS: Apple-Support rät zum Abwarten

In Apples Betriebssystem iOS ist ein Fehler aufgetreten. Zwar ist der Fehler im "Do Not Disturb"-Modus nicht so schlimm, aber die Reaktion des Apple-Supports hat einige Nutzer auf die Palme gebracht.

Laut dem Apple-Blog "Macrumors" rät der Apple-Support den Nutzern einfach bis zum 7. Januar zu warten. Ob der "Do Not Disturb"-Modus dann wieder richtig funktioniert, ließ Apple allerdings offen.

Bis dahin sollte man den Modus per Hand aktivieren oder deaktivieren. Viele Nutzer machten sich daraufhin im Internet Luft. Sie bezeichneten die Reaktion des Apple-Support als "nicht akzeptabel".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Fehler, Betriebssystem, iOS, Support
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2013 12:18 Uhr von VanillaIce
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn es ein Fehler im System ist, dann braucht man dazu ein Patch. Und den kann der Support nicht über nacht ausm Hut zaubern.

Also so ganz kann ich da die Apple Kunden nicht verstehen. Den lieber warte ich einen Tag länger auf nen Patch der dann fehlerfrei funktioniert, als dass ich igrend ein nicht ausreichend getesteten Patch installieren muss, mit dem dann vllt noch mehr fehler auftreten.

Aber man kann sich ja natürlich über alles aufregen...
Kommentar ansehen
03.01.2013 12:45 Uhr von Tanaja
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hat Apple doch schonmal ähnlich bei den Weckern gehabt, die die Zeitumstellung erst mitgekriegt haben, also eine oder zwei Wochen später die Zeit auch in USA umgestellt wurde.
Kommentar ansehen
03.01.2013 13:42 Uhr von UICC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und? Passiert das dann nächstes Jahr wieder? :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?