03.01.13 09:05 Uhr
 2.460
 

Schweiz: Tausende Kleinkinder mit dem Respiratory-Syncytial-Virus infiziert

In der Schweiz ist das heimtückische Respiratory-Syncytial-Virus weiter auf dem Vormarsch. Mehrere Tausend Kleinkinder sind bereits mit dem hoch ansteckenden Erreger infiziert worden.

Das Virus belastet vor allem die Bronchien. Es kommt zu teils heftiger Atemnot, Schnupfen und hohem Fieber. Die Schweizer Kinderkrankenhäuser nahmen bereits viele kleine Patienten auf.

"Eine RS-Virus-Welle hat die Schweiz erreicht", sagte Urs Zumsteg vom Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB).


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schweiz, Virus, Infektion, Kleinkind
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2013 14:11 Uhr von rolling_a
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
warum jedes land? is doch eh nur panikmache. epidemien und pandemien gibt es bei uns nicht und sind nur eine erfindung der pharmaindustrie. genauso wie viren und bakterien.
Kommentar ansehen
03.01.2013 14:22 Uhr von Rootmachine
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ist das der Virus der einen Worte mit so komischen CH CH CH Lauten aussprechen lässt? Kommt ja sicherlich von den Bronchen, oder? Dann wär das aber nicht neu und keine News :D
Kommentar ansehen
04.01.2013 18:15 Uhr von Bastelpeter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat´s erfunden? Naaaa??? Die Schweizer!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?