02.01.13 23:49 Uhr
 622
 

USA: Apple verliert Streit um Begriff "AppStore" gegen Amazon

Apple hat geklagt, weil Amazon Apps für das Betriebssystem Android in einem "Appstore" angeboten hat, was Apple nicht hinnehmen wollte, weil sie die ersten waren, welche diesen Begriff genutzt hatten.

Amazon konterte aber und verwies darauf, dass dies ein allgemeiner Begriff sei, welcher mittlerweile alltagstauglich ist und von jedem benutzt werden kann. Apple hingegen sah dies als irreführende Werbung und klagte dagegen.

Die zuständige US-Richterin in dem Streit hat jetzt aber Amazon recht gegeben und Apples Klage abgewiesen, weil Apple nicht nachweisen konnte, dass Kunden durch den Begriff "Appstore" von Amazon in die Irre geführt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Streit, Apple, Amazon, Begriff, AppStore
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2013 09:18 Uhr von psycoman
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so. In einem Appstore kan man Apps kaufen, die nun einmal keine Apple erfindung sind, sondern von jedem angeboten werden können.

Würde Apple seine Energie nicht in Klagen gegen Konkurrenten sondern seine Produkte stecken, könnte es noch erfolgreicher sein.
Kommentar ansehen
03.01.2013 11:35 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
A... a... aber... ist App nicht die Abkürzung für Apple? Fängt doch genau gleich an - muss demzufolge doch von denen sein, oder?

Hatten die nicht auch mal versucht, einen polnischen Supermarkt zu verklagen?

Wenn die keinen an der Klatsche haben...
Kommentar ansehen
03.01.2013 13:32 Uhr von thabowl
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
der Begriff app ist so alt! Endlich mal ein vernünftiges Urteil!
Nur weil sie es als erster offiziell benutzten haben sie kein recht darauf es für sich zu beanspruchen, steam z.b. ist auch nur ein app store
aber eine firma die sich einen lächerlichen apfel patentieren läst und auch noch recht bekommt glaub wohl sie könnten alles haben ...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?