02.01.13 17:35 Uhr
 239
 

Babys erkennen bei der Geburt schon ihre Muttersprache

In einem Experiment eines Forschungsteams aus Schweden und den USA wurde festgestellt, dass Babys bereits bei der Geburt ihre Muttersprache erkennen.

Patricia Kuhl von der "University of Washington" in Seattle sagte: "Wenn jemand das Gehirn eines Kindes beeinflussen kann, dann ist es die Mutter. Die Vokallaute sind die lautesten Elemente in ihrem Sprechen, sodass sich das Ungeborene darauf einschießt."

Neugeborene saugten in den Experiment bereits wenige Stunden nach ihrer Geburt besonders heftig an ihrem Schnuller, wenn sie Vokale hörten, die zu einer fremden Sprache gehörten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Baby, Geburt, Muttersprache
Quelle: www.scienceticker.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2013 17:38 Uhr von johannes1312
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.01.2013 17:38 Uhr von johannes1312
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.01.2013 17:49 Uhr von Exilant33
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Was hast du denn für ein Problem?!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?