02.01.13 14:15 Uhr
 65
 

Görlitz: Mehrere Verletzte durch Wohnungsbrand

Am gestrigen Dienstag kam es in Görlitz zu einem Brand in einer Wohnung. Nach Polizeiangaben wurde Holz auf einen Herd gelegt und danach die Platten eingeschaltet.

Ein 29-jähriger Mann, eine 21-jährige Frau sowie vier Kinder im Alter zwischen einem und drei Jahren erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden in eine Klinik gebracht.

Obwohl die Familie den Brand selbst löschen konnte und nur ein geringer Sachschaden von etwa 1.200 Euro entstand, muss die Familie mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Brandstiftung, Wohnungsbrand, Görlitz
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2013 18:50 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Holz? Das waren sicherlich Tannenzweige. Haben wir früher auch gemacht, weil es so weihnachtlich duftet. Aber man muss halt aufpassen.

Heute könnte ich das nicht mehr, Da ich nun einen Induktionsherd habe und ich dafür nicht unbedingt einen Topf versauen will.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?