02.01.13 13:47 Uhr
 165
 

Silvester 2012: In München fielen 42 Tonnen Müll an

Nicht nur in München hat der Jahreswechsel die städtische Straßenreinigung zu Neujahrsbeginn auf Trab gehalten. 50 Mitarbeiter der bayerischen Hauptstadt beseitigten rund 42 Tonnen Müll - vorwiegend die Überbleibsel von Feuerwerk und Böllerschüssen.

Der Innenstadtbereich sowie der Stadtteil Schwabing schlugen besonders zu Buche. Allein hier fielen 22 Tonnen Silvestermüll an.

Damit entstand in München rund sechs Tonnen Silvestermüll mehr als noch 2011.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Müll, Silvester, Reinigung
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lichtenau/ Hessen: Vermisste 19-Jährige tot aufgefunden
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2013 16:06 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Jetzt wird hier sogar schon über Müll berichtet... Was ist nur aus Shortnews geworden?
Kommentar ansehen
02.01.2013 19:08 Uhr von OnkelBlacky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn interessiert das. Ist wie ne Sack Reis News aus China

In anderen Städten, wie Berlin fällt garantiert mehr Müll an.
Kommentar ansehen
02.01.2013 21:43 Uhr von Junginho
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
OnkelBlacky interessieren die Bremsspuren in Paris Hiltons Höschen wohl mehr!?! ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lichtenau/ Hessen: Vermisste 19-Jährige tot aufgefunden
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?