02.01.13 11:57 Uhr
 533
 

Starnberg: Mann klemmt sich Jacke in Taxi ein und stirbt

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich in Pöcking (Landkreis Starnberg) am Neujahrsmorgen ereignet. Dort wollte ein 31-jähriger Mann zusammen mit Bekannten ein Taxi besteigen.

Der Fahrer lehnte die Mitnahme jedoch ab und schloss die Wagentür. Doch die Jacke des Mannes verklemmte sich in der Schiebetür.

Beim Anfahren des Fahrzeugs stürzte der 31-jährige und zog sich schwerste Verletzungen zu, an denen er noch am Unfallort verstarb.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Todesfall, Taxi, Jacke
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2013 13:52 Uhr von Darksim
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Überschrift liest sich irgendwie so, als sei der Mann bereits beim einklemmen der Jacke gestorben. Trug er etwa seine lebenswichtigsten Organe in der Jackentasche mit sich herum?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?