02.01.13 10:30 Uhr
 269
 

Bischofshofen: Skisprungschanze durch Feuerwerk beschädigt

In der Silvesternacht wurde die bekannte Bischofshofener Schanze durch Feuerwerk beschädigt. Vermutlich wurden am Vorbau der Schanze Bengalische Feuer gezündet.

Das Feuer brannte trotz Kunstschnee ein großes Loch in das darunterliegende Schneerückhaltenetz. So wurde die Schanze stark beschädigt, der Schaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Doch Aufatmen für die Ski-Fans: Das Ende der Vierschanzen-Tournee ist nicht in Gefahr und kann am 6. Januar wie geplant über die Schanze gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heuteonline
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Österreich, Feuerwerk, Vierschanzentournee, Sprungschanze
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?