02.01.13 08:20 Uhr
 5.412
 

USA: Obdachloser erfroren - Er wusste nicht, dass er ein Millionen-Erbe war

Unter einer Brücke wurde der 60-jährige Obdachlose Timothy H. Gray tot aufgefunden. Der Mann war erfroren. Was er bis zu seinem Tod nicht wusste, war, dass er eigentlich ein Millionär war.

Er war einer der Erben einer reichen Kupfer-Magnatin. Die Frau, die sehr zurückgezogen lebte und im Alter von 104 Jahren im Mai 2011 verstarb, hatte zunächst ihr gesamtes Vermögen (etwa 500 Millionen US-Dollar) an Ärzte und Krankenschwestern vermacht.

Allerdings fochten die Hinterbliebenen das Testament an und gewannen vor Gericht. Privatdetektive wurden beauftragt, Erbberechtigte ausfindig zu machen und das Erbe gerecht aufzuteilen. Für Timothy H. Gray kam diese Suche zu spät. Ihm hätten ungefähr 19 Millionen US-Dollar zugestanden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Millionär, Erbe, Obdachloser
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2013 09:09 Uhr von Jem110
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Ich sage nur "Shit happens"
Kommentar ansehen
02.01.2013 10:50 Uhr von mysimon
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Leute haben einfach nur Pech.
Kommentar ansehen
02.01.2013 15:14 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sagen wir mal so: Wäre er nicht gestorben, hätten sie ihn nicht gefunden. Oder sind Obdachlose irgendwo brückenmäßig registriert ? Also hätte er auch nie davon erfahren...
Kommentar ansehen
02.01.2013 15:49 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sagt Christian dazu?
Kommentar ansehen
02.01.2013 21:18 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
so hart wie es klingt: egal was man erwartet, man bekommt was man verdient.


ist zwar traurig, aber wer weiß was für ein mensch er war...
Kommentar ansehen
03.01.2013 01:04 Uhr von Phyra
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich finjde es schlimm, dass der letzte wille angefochten werden kann, die kinder dieser frau haben von dem geld nichts selbst verdient, sie haben kein anrecht darauf zu bestimmen, was damit geschehen soll!
Kommentar ansehen
03.01.2013 01:51 Uhr von cyrus2k1
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine Schande! Das heutzutage noch Menschen unter Brücken erfrieren müssen ist ein Skandal
Kommentar ansehen
03.01.2013 10:05 Uhr von Smiling-Cobra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn einer Pech hat erfriert er im Dampfbad!
Kommentar ansehen
03.01.2013 14:20 Uhr von Bloedi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und weil er arm war, impliziert der prächtige arrogante Prachtmops, daß er seinen Lebensstil "verdient" hätte?

Ich denke, das Dir nicht mal der Begriff ein Begriff ist und Du nie darüber nachgedacht hast, was "verdienen" eigentlich bedeutet.

Nach Deiner Lebensauffassung steht jedem die Lebensqualität zu, in der er sich befindet, während Du sämtliche millionen Begleitunstände der Bequemlichkeit wegen ausblendest.

[ nachträglich editiert von Bloedi ]
Kommentar ansehen
03.01.2013 15:06 Uhr von aniko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Prachmops
Allein schon die Vermutung,dass ein Obdachloser
schlechter Mensch sei, ist voreingenommen.Ein boeser Vorurteil

Tatsache ist, die Welt ist voll mit Ekelpaketen.Aber,dass das bei den Clochard Prozentuel davon mehr gaebe, das glaube ich nicht

Z.B.Miser manager Typen die Millionen daran verdienen,dass sie Zehntausende Arbeiter entlassen haben nach Ihrer Meinung das immense Geld wiirklich verdient?.

[ nachträglich editiert von aniko ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?