02.01.13 06:18 Uhr
 7.315
 

Der neue Führerschein kommt: Das alles muss man wissen (Update)

Am 19. Januar 2013 wird der neue Führerschein eingeführt. Wer ab dann seinen Führerschein macht, muss ihn alle 15 Jahre erneuern lassen (ShortNews berichtete). Doch im selben Zuge gibt es auch viele weitere neue Regelungen. Wer vorher Trikes oder dreirädrige Großroller fuhr, muss sich keine Sorgen machen.

Diese können mit dem bisherigen Pkw-Führerschein weiter benutzt werden. Voraussetzung ist, dass der Führerschein vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurde. Danach benötigt man einen Motorradführerschein.

Auch die Anhänger-Regelung wird verändert. Anhänger, die schwerer sind als 750 Kilogramm, können dann problemlos mit einem Führerschein der Klasse B genutzt werden, wenn das Gesamt-Zuggewicht nicht 3,5 Tonnen übersteigt. Mit ein paar Extra-Fahrstunden erhöht sich der Wert auf 4,25 Tonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Update, Führerschein, Fahrzeug, Einführung, Regelung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Führerschein wird in Deutschland teurer
Jeder zweite Autofahrer zahlt bei der Versicherung zu viel
Verkauf von ATU an Mobivia

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2013 10:08 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit der Hänger-Regelung ist Interessant. Dann könnt ich also theoretisch nen Auto auf nem trailer transportieren, solange das Gewicht Auto und Anhänger nicht mehr wie 3,5 T ausmacht?

Da muss ich mich noch mal genauer informieren, würd mich nicht wundern, wenn die Bild da Stuss schreibt.
Kommentar ansehen
02.01.2013 10:43 Uhr von WSG_Nordland
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer... Das ist so nicht ganz richtig. Es geht hier nicht um das tatsächliche Gewicht von Fahrzeug und Anhänger sondern um das zulässige Gesamtgewicht von beiden. Somit wird es ziemlich kritisch bzw. unmöglich ein Auto auf einem Trailer zu ziehen, solange man nicht einen richtigen FS Klasse BE hat.
Kommentar ansehen
02.01.2013 12:22 Uhr von GulfWars
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heißt das, alle 15 Jahre einen neuen Test machen lassen mit Prüfer neben einem oder einfach nach 15 Jahren neu beantragen, neues Foto Gebühr bezahlen und gut ist?
Kommentar ansehen
02.01.2013 13:09 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Nordland. Wäre auch zu schön um Wahr zu sein.

Hätte mich auch gewundert, wenn die Behörden das so weit aufweichen würden, dass der BE obsolet wird.

GulfWars. Aktuell ist es so, dass man nur den neuen Schein abzuholen braucht. Natürlich mit den Kosten fürs neue Bild und den Behördenkosten.

Aber die Frage ist, wie lange das noch so bleiben wird...
Kommentar ansehen
02.01.2013 14:32 Uhr von Hidden92
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das mit dem Anhänger bringt ja nicht sonderlich viel, mit nem 1 Tonnen PKW werd ich kaum nen 2,5 Tonnen Anhänger gezogen bekommen, und mit nem schwereren PKW bleibt ja nixmehr an erlaubten Gewicht übrig, was ich noch ziehen könnte.

Das mit den Dreirädern versteh ich nicht, darf ich dann so lange eins mit meinem alten B-Schein fahren, bis ich den verliere, und wenn ich dann nen neuen bekomme darf ich plötzlich nichtmehr? (Ich find die Dinger zwar eh absolut hässlich, aber wäre intressant zu wissen)
Kommentar ansehen
03.01.2013 00:59 Uhr von lopad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hidden92

"Das mit den Dreirädern versteh ich nicht, darf ich dann so lange eins mit meinem alten B-Schein fahren, bis ich den verliere, und wenn ich dann nen neuen bekomme darf ich plötzlich nichtmehr? "

Auch wenn du dir einen neuen Schein ausstellen lässt darfst du die Dinger weiterhin fahren. Da wird man dir halt die entsprechenden