02.01.13 06:16 Uhr
 39.571
 

Die Deutschen sind machtlos: GEZ führt im März riesige "Rasterfahndung" durch

Seit dem 1. Januar 2013 wurde die ehemalige GEZ-Gebühr durch die sogenannte "Haushaltsabgabe" ersetzt (ShortNews berichtete). Jetzt wurde jedoch bekannt, dass die GEZ am 3. März 2013 eine spektakuläre Aktion plant.

Dann werden insgesamt 69 Millionen Adressen abgeglichen. Das Besondere dabei ist, dass die Deutschen machtlos dagegen sind, weil der Abgleich direkt in Zusammenarbeit mit den Einwohnermeldeämtern erfolgt. Daraufhin werden auch diejenigen angeschrieben, die sich bislang "vor der Zahlung gedrückt" haben.

Wer dann immer noch nicht zahlen möchte, muss mit extrem harten Maßnahmen rechnen. "Für die Vollstreckung rückständiger Rundfunkgebühren nutzt die GEZ alle zur Verfügung stehenden Vollstreckungsmaßnahmen", erklärte die GEZ und eröffnet damit die Jagd.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik / Organisationen
Schlagworte: Gebühr, März, GEZ, Adresse, Einwohnermeldeamt, Vollstreckung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

108 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2013 06:23 Uhr von ZzaiH
 
+156 | -3
 
ANZEIGEN
hört sicht nicht wie beitrag, sondern wie steuer an...

staat im staat oder staatlich, liebe gez?
Kommentar ansehen
02.01.2013 07:12 Uhr von friend61
 
+191 | -9
 
ANZEIGEN
Hört sich nach Stasimethoden an.
Kommentar ansehen
02.01.2013 07:17 Uhr von dideldaz
 
+92 | -5
 
ANZEIGEN
Dafür gibt´s dann gebührenfinanziert Kerner und Maischberger. Und den European Song Contest. In schwierigen Zeiten sinnvoll angelegtes Geld.
Kommentar ansehen
02.01.2013 07:21 Uhr von jschling
 
+55 | -2
 
ANZEIGEN
was ist denn nun neu ?
die GEZ hat schon seit Ewigkeiten die Daten mit den Einwohnermeldeämtern abgeglichen, bzw sind bei Umzug automatisch informiert worden (war ja kein Zufall, dass nach einem Umzug einer der ersten Briefe von der GEZ kam)
das man nun auch die bestehenden Einträge erneut überprüft nach der Änderung ist doch mehr als logisch

Naja, dann hab ich jetzt halt auch wieder nen TV (bislang hatte ich nur ein Autoradio) :-)) die letzte Rechnung hab ich Mitte November erhalten, mal sehen wann die sich nun melden.
Kommentar ansehen
02.01.2013 08:13 Uhr von :raven:
 
+47 | -6
 
ANZEIGEN
Solange sich keiner wehrt...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
02.01.2013 08:14 Uhr von BeatDaddy
 
+23 | -138
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.01.2013 08:21 Uhr von no_trespassing
 
+52 | -11
 
ANZEIGEN
Was heißt denn hier machtlos?
Wenn die Piraten clever sind, machen sie ein Wahlkampfthema draus... :-)
Kommentar ansehen
02.01.2013 08:22 Uhr von BeatDaddy
 
+40 | -56
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.01.2013 08:25 Uhr von Zeus35
 
+72 | -1
 
ANZEIGEN
@ jschling
"die GEZ hat schon seit Ewigkeiten die Daten mit den Einwohnermeldeämtern abgeglichen, bzw sind bei Umzug automatisch informiert worden"

Das ist wieder mal Äpfel mit Birnen...

Es gab eben KEINEN Abgleich in der Vergangenheit, sondern NUR Umzugsmeldungen. Das ist bei weitem nicht das gleiche.

Jetzt bekommen die einfach ALLE Meldedaten auf Anfrage ( was eigentlich gegen das Datenschutzgesetz ist).

Aber damit ist die kriminelle Energie noch nicht erschöpft. Obwohl für private Haushalte jetzt die geräteUNabhängige Steuer gilt, will die GEZ dennoch umfangreiche Angaben zu benutzten Geräten, Personen und Einkommen haben.

Man muss davon ausgehen, dass die Verbrecher VORSORGLICH sammeln, falls die Steuer doch irgendwie gekippt wird. Also Leute, LÜGEN was das Zeug hält.

[ nachträglich editiert von Zeus35 ]
Kommentar ansehen
02.01.2013 08:26 Uhr von jschling
 
+60 | -6
 
ANZEIGEN
@ BeatDaddy
harte Aussage - für jemanden der nicht mal den Unterschied zwischen KOSTENLOS (schreibt man das heutzutage komplett gross?) und zwangsfinanziert sieht :-((

Rechnen ist auch nicht so dein Ding: ich zähle 28 HD Programme der ör-Sender :-(( allen vorran "mein WDR" mit 11mal dem 3ten in HD - denn die 30 Minuten Lokalzeit täglich muss man selbstverständlich auch in HD sehen können

[ nachträglich editiert von jschling ]
Kommentar ansehen
02.01.2013 08:30 Uhr von hanfwodka
 
+46 | -6
 
ANZEIGEN
@ BeatDaddy
Zum teil gebe ich dir recht.
Aber wieso sollen Familien bezahlen die weder TV noch Radio haben? Ja, die gibt es.

Die haben auch keinen PC, lediglich ein Festnetz Telefon. und Handy mit Prepaid Karte.

Von diesen Familien kenne ich 3 Stück. Und soll ich dir nochwas dazu sagen.
Bei Ihnen ist die Welt in Ordnung, nicht wie bei vielen, wo der TV vor dem Frühstück schon an ist.
Kommentar ansehen
02.01.2013 08:40 Uhr von JediKnightDE
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
Das hört sich so an als möchte die GEZ die gleiche Angst wie das Finanzamt schüren.
Die Aktion wird ein Haufen Geld kosten wenn sie denn stattfindet (kann ja keiner wirklich nachprüfen). So werden sicher ein paar "überredet" sich freiwillig anzumelden.

Das man einen von der GEZ nicht ins Haus lassen muss ist einfach viel zu unbekannt.
Kommentar ansehen
02.01.2013 08:53 Uhr von psycoman
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
Dann sollte man mal konsequent sein und einfach eine Fernsehsteuer einführen und aus der GEZ eine Behörde machen. Momentan ist die GEZ, soweit ich weiß, keine Behörde, hat also eigentlich auch kein Geld von mir zu fordern. Das Angebot einer Firma kann ich annehmen, muss das aber nicht. Wenn ich verpflichtet bin ein Produkt zu bezahlen, dass ich nicht oder kaum nutze, ist das Abzocke.

Wenn der Staat will, dass ich für das ÖR-Fernsehen zahle, was ich sogar gerne mache, wenn mir das Programm gefällt, dann hat dieses gefälligst keine Werbung zu senden wie die privaten Fernsehsender, die nur so ihre Kosten decken können.

Ein paar Milliarden Euro GEZ-Gebühren sollten den Bedarf der Sender decken. Auf den ÖR-Sendern haben auch keien Show, Soaps, Sport oder sonstetwas zu laufen, sondern Nachrichten, Bildungsfernsehen und kulturell wertvolle Sendungen.

Außerdem braucht man nicht zig regionale Sender.
Öffentliches Fernsehen ist ja an sich richtig, aber eine handvoll Sender dürfen genügen.
- Einer für Nachrichten
- Einer für Kultur (Filme, Theater, Musik, etc.)
- Einer für Bildung (Dokumentationen)
- Einer für Unterhaltung (Shows, Sport)

Das sollte dann reichen und nicht ARD, ZDF, duzende WDR, SWR, NDR, RBB, BR, MDR, HR, Phoenix und Ki.Ka. plus deren jeweilige Ableger für bestimmte Zielgruppen.
Kommentar ansehen
02.01.2013 09:09 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
"Die Deutschen sind machtlos: (...)" (Crushial)
Als ob es auf die Rasterfahndung ankommt!

Hier suggeriert jemand die "finale" Lösung. Hat das nicht schon einmal jemand versprochen?
Kommentar ansehen
02.01.2013 09:14 Uhr von Yoshi_87
 
+37 | -4
 
ANZEIGEN
Früher hat man solche Volksverräter an die Wand gestellt.

Hier geht es weniger um das Geld als sondern eher um das Prinzip!
Wie wäre es damit das ÖR einfach zu privatisieren? Bei allen anderen wichtigen Unternehmen ging es ja auch aber beim einzigen absolut überflüssigen passiert dort nichts?
Kommentar ansehen
02.01.2013 09:15 Uhr von Trasher73
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
Stasi lässt grüssen und raucher bekommen demnächst gelbe armbänder u aufneher mit nem Schwarzen R(aucher) drauf!!!
Kommentar ansehen
02.01.2013 09:17 Uhr von Trasher73
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
willkommen bei der Stasi....und Raucher bekommen als nächstes schwarze Armbänder u aufnäher mit einem Schwarzen R(aucher)!
Kommentar ansehen
02.01.2013 09:19 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
"Das man einen von der GEZ nicht ins Haus lassen muss ist einfach viel zu unbekannt." (JediKnightDE)
Das wird auch nicht mehr geschehen! Jedenfalls nicht mit der derzeitigen "Lösung".

Stattdessen wird der Gerichtsvollzieher geschickt.
Kommentar ansehen
02.01.2013 09:23 Uhr von sbius
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Mit google auf "GEZ evols" stehen neben so einigen Hintergründen eine Initiative, wie man dagegen AKTIV ankämpfen kann...
Kommentar ansehen
02.01.2013 09:26 Uhr von V3ritas
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
Die GEZ ist einfach nur verbrecherische Abzocke! Wieso muss ich für etwas bezahlen, bei dem ich nicht mal vor die Wahl gestellt werde!? Dann soll doch bitte dafür gesorgt werden, das öffentlich rechtliches Fernsehen und Radio nur dann Empfangen werden können, wenn man auch dafür bezahlt! Was ist das eigentlich für nen Schwachsinn!? Das ist als wenn ich mir nen Auto kaufe und dazu ungefragt ne ADAC Gold Mitgliedschaft abschließen müsste.
Kommentar ansehen
02.01.2013 09:32 Uhr von KingPiKe
 
+65 | -0
 
ANZEIGEN
@BeatDaddy:

Gut geschriehen, Löwe...aber leider ist das meiste deiner Aussage totaler Blödsinn.

1. Was hat die GEZ damit zu tun, dass man sich teure Smartphones holt? Wenn ich mir einen Urlaub gönne, dann kann ichgefälligst auch GEZ zahlen? Gleicher, sinnloser Zusammenhang. Und die 18€ die für die GEZ fällig werden, würde ich auch nicht als "ein paar Euro" bezeichnen.

2. Schön, dass die ÖR auch HD Programme anbieten. Aber diese sind nun nicht KOSTENLOS, sondern werden ja durch den Beitrag finanziert. Also auch totaler blödsinn von dir.
Und du findest es gut, dass die ÖR nur wenig Werbung zeigen? Ich finde es eine Frechheit, dass dort überhaupt Werbung zu sehen ist. Immerhin nimmt die GEZ jedes Jahr über 7 Mrd € ein. Durch die neuen Regeln werden es sicher noch mehr. 7 Mrd €... und da muss noch Werbung gemacht werden?
Die privaten sender müssen die Werbung zeigen. Damit werden diese Sender finanziert. Die erhalten keine 7 Mrd € jedes Jahr vom Bürger.

3. Keiner will hier ein Schlaraffenland. Aber sieh mal an. Anscheinend hast du ja jetzt schon selber bemerkt, dass der ÖR nicht kostenlos ist. Oder was soll dieser dumme Kommentar?
Vielmehr stellen sich viele die Frage, warum sie 18€ für etwas zahlen müssen, was sie eigentlich nicht nutzen wollen? Oder die Frage, ob 18€ nicht doch etwas viel sind? Oder ob die ÖR nicht etwas über ihr Ziel hinausgeschossen sind und ihr Angebot viel zu manigfallltig sind? Müssen es wirklich unzählig viele WDR-Kanäle sein? Sind 7 Mrd. € für die öffentlich Rechtlichen nicht ganz schön viel?

Ich persönlich habe nichts gegen die ÖR und bin auch bereit, meinen Beitrag zu leisten. Aber nicht zu diesen Konditionen und diesem Angebot.

Du, lieber BeatDaddy, solltest den Ball mal schön flach halten, bevor du hier andere als asozial betitelst.
Kommentar ansehen
02.01.2013 10:03 Uhr von aquilax
 
+2 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.01.2013 10:05 Uhr von FamousK
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Online Petition gegen GEZ

https://www.openpetition.de/...

Bitte unterzeichnen!
Kommentar ansehen
02.01.2013 10:07 Uhr von V3ritas
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
@aquilax

Geht das vielleicht auch nochmal in verständlich? Wer ist warum nen Asi?! Und warum Heuchler? Versteh ich nicht...
Kommentar ansehen
02.01.2013 10:13 Uhr von V3ritas
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher

Ja,wenn ich schön bei Mama wohne und die das brav für mich mitbezahlen könnte ich auch so große Töne kloppen. -.-
Wenn ich aber alles selbst bezahlen muss,frage ich mich schon wieso ich dazu genötigt werde, für etwas zu zahlen was ich nicht will. Diese Gebühr hat einfach Steuercharakter, nur das nicht der Staat damit finanziert wird,sondern in erster Linie die dicken Taschen der Senderbosse noch dicker gemacht werden. Es GIBT Werbung in den öffentlich rechtlichen,also haben die doppelte Einnahmen! Ich kann mich zwar auch täuschen,aber ich glaube für das Programm reichen größtenteils die Werbeeinnahmen.

Refresh |<-- <-   1-25/108   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht