01.01.13 20:29 Uhr
 445
 

Meppen: 24-Jähriger erleidet bei Auseinandersetzung lebensgefährliche Verletzungen

In Meppen wurde am Neujahrsmorgen ein 24-Jähriger mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden und in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem 24-Jährigen besteht Lebensgefahr.

Kurz nach der Einlieferung kam auch ein 23-Jähriger mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus. Die Polizei befragte den Jüngeren, der angab, dass der 24-Jährige eine Auseinandersetzung mit einer Gruppe Personen hatte.

Die Gruppe hat auf den 24-Jährigen eingeschlagen, auch als er schon auf dem Boden lag. Er bekam Tritte und Schläge gegen den Kopf. Der 23-Jährige wollte zu Hilfe kommen und wurde auch zusammengeschlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Schlägerei, Meppen
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2013 01:09 Uhr von Malboroman23
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ja waffen sind die beste lösung sieht die welt auch so....
Das bringt enorme sicherheit

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?