01.01.13 18:21 Uhr
 1.945
 

Brüssel: Mann fuhr mit 3,05 Promille Auto - Er warb für Null Promille beim Fahren

Ein Mann wurde von belgischen Polizeibeamten mit 3,05 Promille Blutalkohol beim Führen seines Autos erwischt.

Der Mann hatte einen Pullover an, welcher den Aufdruck "Go For Zero" trug. Den Beamten gegenüber erklärte er, dass er einer Organisation angehöre, welche gegen Alkohol am Steuer sei.

Seine Fahrerlaubnis wurde beschlagnahmt. Der Mann musste mit einen Taxi den Nachhauseweg antreten. Einige Zeit später startete er erneut den Versuch, wieder mit seinem Pkw zu fahren. Daraufhin verhaftete man ihn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Auto, Promille, Brüssel, Fahren
Quelle: www.dewezet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2013 19:42 Uhr von freshmanwb
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Könnte auch ein deutscher Politiker gewesen sein. Überall ist diese Heuchlerei...
Kommentar ansehen
01.01.2013 20:22 Uhr von Shoiin
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Brüssel? Sicher ein Eurokrat..
Kommentar ansehen
01.01.2013 21:27 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?