01.01.13 15:57 Uhr
 301
 

Syrien: Angeblich 23 Menschen von Milizen enthauptet

Nachdem Rebellen gegen Straßensperren in der Provinz Hama vorgegangen sein sollen, hat es anscheinend eine blutige Vergeltungsmaßnahme durch die Präsident Baschar al-Assad getreue Schabiha-Miliz gegeben.

Offenbar hat diese 23 sunnitische Menschen in der Stadt Maan enthaupten lassen. Nach weiteren Informationen sollen sich unter den Getöteten auch sieben Kinder befunden haben. Anschließend wurden die Leichen angezündet, damit diese nicht mehr identifiziert werden können.

Mittlerweile ist auch der internationale Flughafen im syrischen Aleppo von regierungstreuen Anhängern und Rebellen umkämpft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Syrien, Massaker, Baschar al-Assad, Enthauptung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2013 16:48 Uhr von Komikerr
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ich find die Wortwahl grotesk.
Wenn das Regime ein Massaker oder ähnliches macht, da kommt kein "angeblich", da ist es Fakt.
Wenn aber die Rebellen ein Massaker oder dergleichen veranstalten, les ich gleich ein "angeblich" oder "Behauptungen".
PS. Es ist mir scheissegal ob unter den Toten auch Kinder waren, es ist verdammt pervers da auch noch Tote hervorzuheben. Ich bin der festen Überzeugung, nein ich weiss es, dass selbst wenn das Kind schon weit über 30 ist, es den Eltern / Familie kein Trost ist, wenns eigene Kind tot ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?