01.01.13 15:15 Uhr
 1.495
 

Mieterbund: Klage gegen neue Mietrechts-Reform

Nachdem zum 1. Februar 2013 eine neue Mietrechtsreform in Kraft treten soll, welche unter anderem die Duldung von Maßnahmen wie der energetischen Sanierung oder des Einbaus von Fenstern vorsieht, will der Mieterbund dieses Vorhaben mit Musterprozessen stoppen.

Nach der neuen Reform müssen Mieter entsprechende Maßnahmen dulden und können über einen Zeitraum von drei Monaten nicht die Miete mindern, obwohl die dafür notwendigen Bauarbeiten Staub, Dreck und Lärm verursachen.

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger verteidigt das Vorhaben und verweist darauf, dass auch kleinere Vermieter die Chance bekommen müssen, entsprechende energetische Sanierungsmaßnahmen durchführen zu können. Zudem kämen die Maßnahmen den Mietern ja durch gesunkene Heizkosten zu Gute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klage, Reform, Mieterbund, Mietrecht, Leutheusser-Schnarrenberger
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaft der Türkei: Internationaler Währungsfonds IWF lobt die Wirtschaftspolitik
Türkei: Erdogan beschimpft Standard and Poor´s nach Herabstufung der Bonität
Tesla: Chef Elon Musk kanzelt Kritik wegen Todesfall brüsk ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2013 15:45 Uhr von tutnix
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
aber sicher sorgen sinkende heizkosten für sinkende mieten. so langsam hat man das gefühl das die schnarrenberger auch nicht mehr ganz durchsieht.