01.01.13 14:14 Uhr
 870
 

Microsoft veröffentlicht Patch für Zero-Day-Lücke

In den letzten Tagen wurden zwei kritische Lücken im Internet Explorer gefunden (ShortNews berichtete).

Nun hat Microsoft auf die kritische Lücke im Internet Explorer 6, 7 und 8 reagiert und wie versprochen außerhalb des monatlichen Update-Zyklus einen Patch veröffentlicht.

Der Patch dient dazu, dass Angreifer die Lücke nicht mehr ausnutzen können. Zu einem späteren Zeitpunkt soll die Lücke komplett behoben werden und der komplette Patch wird mit den automatischen Windows Updates ausgeliefert.


WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Patch, Lücke, Zyklus
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?