01.01.13 13:21 Uhr
 424
 

Massenkarambolage nähe Ulm - drei Tote

In der Silvesternacht gegen 01:15 Uhr sind auf der Bundesstraße 30 nahe Ulm-Donaustetten zwölf Autos ineinander gefahren.

Bei diesem Horrorcrash sind zwei 80 Jahre alte Eheleute sowie ein 20 Jahre alter Mann gestorben. Drei Menschen wurden schwer verletzt in Kliniken gebracht. 13 Menschen wurden leicht verletzt und von der Feuerwehr in Krankenhäuser gebracht.

Der genaue Unfallhergang ist bisher ungeklärt. Ein Gutachter wurde eingeschaltet, um den Hergang zu ermitteln. Die B30 wurde in beiden Richtungen bis zum späten Vormittag komplett gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Verkehrsunfall, Silvester, Ulm, Massenkarambolage
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?