31.12.12 09:39 Uhr
 4.916
 

Stuttgart: Mann wird von Modellflugzeug am Kopf getroffen und stirbt

Am Sonntagmittag hat sich in Weilimdorf ("Grünen Heiner") ein schwerer Unfall mit einem Modellflugzeug ereignet.

Das Flugzeug eines 45-jährigen Mannes war offensichtlich wegen starken Windes außer Kontrolle geraten und prallte gegen den Kopf eines 53-Jährigen.

Das Unfallopfer starb kurze Zeit später in einer Klinik an seinen schweren Verletzungen.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte / Todesfälle
Schlagworte: Tod, Stuttgart, Modell, Kopf, Wind
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2012 10:20 Uhr von zipfelmuetz
 
+13 | -19
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal, das sowas kein Spielzeug ist...
Kommentar ansehen
31.12.2012 10:29 Uhr von MasterMind187
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Hat doch niemand behauptet. Nicht umsonst benötigt man eine spezielle Haftpflicht für solch ein Hobby.
Kommentar ansehen
31.12.2012 12:12 Uhr von kingoftf
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2012 12:32 Uhr von Lornsen
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
das da noch nicht mehr passiert ist, ist ein kleines Wunder.
Das sind ja richtige Geschosse, die dort durch die Luft flitzen
Kommentar ansehen
31.12.2012 12:57 Uhr von craschboy
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Aber Spaß macht es trotzdem.
Ich fliege nur über Äcker.
Kommentar ansehen
31.12.2012 13:21 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@kingoft
Hätte ich einen würde ich das auch machen. Und?
Kommentar ansehen
31.12.2012 13:21 Uhr von RulerVomBlock
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Die News ist nicht richtig wieder gegeben. Das Modellflugzeug hat nicht den Besitzer getroffen sondern jemand anderes! Sehr tragisch das ganze ich glaub der Besitzer wird nie wieder seines lebens froh.

Auszug aus der Quelle:
Es stehe fest, dass der 53-Jährige am Sonntag von dem etwa zwei Kilogramm schweren Modell-Segelflugzeug eines 45-jährigen Mannes am Kopf getroffen worden sei, sagte ein Sprecher der Stuttgarter Polizei am Montag.
Kommentar ansehen
31.12.2012 13:55 Uhr von Zeus35
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wird das bald wohl nur noch mit Sturzhelm erlaubt sein, wie man die Behörden so kennt.^^
Kommentar ansehen
31.12.2012 14:56 Uhr von cyberax99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Das Flugzeug eines 45-jährigen Mannes war offensichtlich wegen starken Windes außer Kontrolle geraten und prallte gegen den Kopf des Besitzers. "

In der Quelle steht, dass das Flugzeug des 45-jährigen wegen Windeinfluss frontal gegen einen anderen älteren Mann flog, welcher selbst dem Hobby frönte.

Oder interpretiere ich die Quelle nur falsch.
Kommentar ansehen
31.12.2012 17:14 Uhr von kingoftf
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Dracultepes

Vorgeschriebener Mindestabstand zu bewohnten Flächen?
Verbot durch die Gemeinde?


Ich gaub ich packe meinen T-Rex 600 auch mal hier aus und fliege dem einen Scheitel.

Aber nein, ich fliege natürlich auf freier Fläche aus eben diesem Grund.

Rc-Helis sind auch nicht ohne und der Nachbar hat schon ein paar Mal seinen Heil bei uns geschrottet, ist also auch nicht der Profi...
Und der hat auch einige Quadcopter und einen 450er

Ich werde nun mal die Microwelle präparieren und ihm die Kiste runterholen.....

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
31.12.2012 19:42 Uhr von ghostdog76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Scheisss Killerspiele! ich würd sie alle Verbieten , diese ganzen Modellflieger ....
Kommentar ansehen
31.12.2012 19:48 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tragischer Unfall. Ich vermute mal dass die wenigsten die Gesetzeslage da kennen. Einfach mal irgendwo fliegen geht nicht, wie ja auch schon einige hier geschrieben haben.
Kommentar ansehen
01.01.2013 01:05 Uhr von confusing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zählt Flugsimulator bzw. MS Flight jetzt dann auch zu den Killerspielen? Wird es in Zukunft Amokläufe mit Papierfliegern geben?
Kommentar ansehen
01.01.2013 13:16 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@daim01
Ohhh bringt dein kleines Hirn nicht mehr Intelligenz um was sinnvolles zu schreiben ? Schon scheiße wenn sogar die Evolution einem in den Arsch tritt.

@kingoftf
Gibt es das alles bei euch in Spanien? Dann ist es ja in Ordnung. Das letztemal als ich geschaut habe(wollte mir nen Quadro holen) gab es sowas hier bei uns nicht. Der 1,5 Km abstand zu Wohngebieten(nichtmal geregelt) gilt z.b. doch nur für Verbrenner?

Wie oft sind eigentlich tödliche Unfälle bei dem Hobby oder allgemein Unfälle die über Sachschaden/Schnittwunde hinausgehen? Besonders im Bereich der kleinen Geräte wie es Quadros und kleinere RC Helis sind?

Also ich persönlich hätte da mehr angst das unsere Nachbarn mit ihrer Gasleitung scheiße bauen. Das macht mir viel mehr sorgen das jeder Idiot nen Gasanschluss kriegt.
Kommentar ansehen
01.01.2013 15:15 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dracultepes

Bei uns gilt 500m Abstand zu Gebäuden, und außerdem geht direkt über den "Flugraum" meines Nachbarn eine Stromleitung in recht geringer Höhe.
Haftpflicht hat hier keiner.
Ich finde das Verhalten einfach rücksichtslos.
Ich halte mich mit dem 600er auch zurück, das ist ja schließlich auch ein richtiges Kaliber, den möchte ich nicht unkontrolliert in Bereich von Nachbarn wissen, 120cm Rotordurchmesser sind schon ne nette Machete....
Kommentar ansehen
02.01.2013 01:58 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei im Schnitt 16.000 Verkehrstoten im Jahr, ist das Risiko von einen Modellflugzeug getroffen zu werden, vernachlässigbar.

Fakt ist einfach.

Das war ein Unglücksfall. So was kommt vor, wenn man die Menschen nicht in Watte legt. Die Versicherung ist aber in erster Linie für Sachschäden.

Gruß

BIGPAPA

p.s.: Ich flieg auch manchmal mit meiner Drohne rum :)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht