31.12.12 08:03 Uhr
 8.225
 

Bill und Melinda Gates erlauben keine Apple Produkte in ihrem Haus

Der Microsoft-Gründer Bill Gates und seine Frau Melinda Gates achten besonders darauf, dass ihre Kinder bodenständig erzogen werden.

Auch wenn die Kinder nach Apple Produkten fragen, werden ihnen diese verwehrt. Diese gehören zu den wenigen Dingen, die nicht erwünscht sind im Hause Gates. Stattdessen bekommen die Kinder Microsoft Produkte wie Smartphones mit Windows Phone 8.

Das Vermögen der Familie stammte immerhin von Microsoft und Melinda Gates möchte nicht die Konkurrenz durch den Kauf derer Produkte unterstützen.


WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Entertainment / TV & Radio
Schlagworte: Microsoft, Apple, Windows 8, Bill Gates, Verzicht
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2012 09:02 Uhr von TheInfamousGerman
 
+13 | -51
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2012 09:07 Uhr von Mainzlmaennchen
 
+63 | -6
 
ANZEIGEN
Bill hat ja eh sowas wie Kultstatus, und das ohne darauf angewiesen zu sein, einen auf Showman zu machen.

Die beiden machen es genau richtig! ;)

[ nachträglich editiert von Mainzlmaennchen ]
Kommentar ansehen
31.12.2012 09:11 Uhr von erw
 
+58 | -7
 
ANZEIGEN
Bill Gates ist ein Gentleman. Man sieht das in den Interviews. Alte Schule. Steve Jobs dagegen war keiner. Bei all den latenten direkten Provokationen würde ich in meiner Familie auch keine Produkte eines Gegners dulden, der mit solchen Bedingungen mit mir konkurriert.

Ich kanns definitiv verstehen.
Kommentar ansehen
31.12.2012 09:24 Uhr von Enny
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
Klingt sehr vernünftig. Herr Gates ist ein sehr kluger Mann.
Kommentar ansehen
31.12.2012 09:39 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+5 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2012 09:53 Uhr von Borgir
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Seine Kinder diesem Apple-Wahn zu entziehen ist doch nichts verwerfliches. Finde ich persönlich sogar eine gute Sache und durchaus nachahmenswert.
Kommentar ansehen
31.12.2012 10:06 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Naja, ich bin jetzt schon der Meinung, daß Bill und Melinda nicht "clear" sein müssen.

Aber noch mehr bin ich der Meinung, daß Bill und Melinda ihre Kinder schützen müssen.

Ich selber habe kein Handy o.ä., so daß ich diese "Welt" auch gar nicht nachvollziehen kann.

Der hohe Aktienkurs von Apple zeigt jedoch, daß dieser Wahn nach Hamlet konstruiert wurde.
Kommentar ansehen
31.12.2012 10:39 Uhr von konfetti24
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
wenn ich gates....würde ich dann auch nicht wollen... denke ist normal!
Kommentar ansehen
31.12.2012 11:29 Uhr von michael1965
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2012 11:52 Uhr von hansman14
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2012 11:54 Uhr von SimSeat-Fan
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ trara123456789
Bill Gates ist kein Kostverächter und schon immer Porsche-Fan und da gehörten auch die teuersten Modelle (z.B. 959) dazu, aber er ist kein Prolet wie andere Milliardäre, die im ständigen Wettkampf stehen, wer die größte Yacht oder die tollsten Flugzeuge hat usw.

Das Haus von Bill Gates hat ca 400 Mio. $ gekostet und ist immer auf dem technisch höchsten Stand, der machbar ist, aber er gibt damit nicht bei Homestorys im TV an und protzt damit, es ist eben seine Leidenschaft, die ihn ja auch so weit gebracht hat.

Dass Bill Gates jetzt nur noch damit beschäftigt ist, sein Vermögen für wohltätige Zwecke auszugeben und es möglichst sinnvoll und effektiv zu nutzen, ist herausragend und vorbildlich.
Kommentar ansehen
31.12.2012 12:39 Uhr von Schoengeist
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2012 12:47 Uhr von Schäff
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es wäre eine ziemlich geschäftsschädigende Anti-Werbung für Microsoft-Produkte, wenn Bill Gates Kinder in der Presse mit Apple-Produkten auftauchen würden. Darunter würden nicht nur die Aktionäre (einschließlich Famile Gates) leiden, sondern auch die Microsoft-Angestellten.
Insofern ist dieses Apple-Verbot für mich mehr als nachvollziehbar.
Kommentar ansehen
31.12.2012 13:27 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was immer über ihn durchsickert macht ihn sehr sympathisch.
Kommentar ansehen
31.12.2012 13:45 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Verständlich. Wenn ich eine eigene Firma hätte, würdei ch auch nciht wollen, dass meine Familie die Produkte der Konkurrenz benutzt.
Kommentar ansehen
31.12.2012 15:51 Uhr von CarlCube
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Appel? Kommt auch bei mir nur in den Obstkorb! Ich habe mir gelegentlich die Allüren eines Steve Jobs erlesen und in TV sowie Internet an(ge)sehen (müssen) - ich vollziehe es nach, was Herr Gates da zu Hause durchsetzt. Zudem ist es es seiner Sicht allzu verständlich, nicht die Konkurrenz zu stärken. Bloß: Wann endlich merkt der Rest der Welt, dass die Firma mit dem angebissenen Obst sie voll verarscht?
Kommentar ansehen
31.12.2012 17:00 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.helmholtz-hzi.de/...

http://www.guardian.co.uk/...

[ nachträglich editiert von Sag_mir_Quando_sag ]
Kommentar ansehen
31.12.2012 17:25 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sag_mir_Quando_sag
Sagte ich ja ^^
Kommentar ansehen
31.12.2012 18:25 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2012 19:02 Uhr von Djerun
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
hm meinen ipod nano von 2007 würde ich nur ungern gegen einen anderen mp3-player austauschen wollen
und ob ein windows8 smartphone so der knüller ist lass ich mal dahingestellt, ich hab noch keins in der hand gehabt
Kommentar ansehen
01.01.2013 07:18 Uhr von dibbelabbes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
apple hat sich seit jeher durch inkompatibilität und weiter oben schon erwähntem aufgebauten wahn profiliert und ist mir daher schon immer zuwider.
technikspitze propagieren wollen aber allein im übergroßen paddelboot sitzen..sauverein.
Kommentar ansehen
01.01.2013 10:19 Uhr von aberaber
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tja...wenn selbst die kinder von bill gates lieber ein iphone als ein microsoft produkt hätten, dann müsste bill mal anfangen darüber nachzudenken den rest seiner aktien zu verkaufen :D
Kommentar ansehen
01.01.2013 12:03 Uhr von MaxBoulet
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der unkontrollierte und selbstgerechte Kotzstrahl der Shortnews-Android-Fandroids ist hat mal wieder Durchsetzungsfähigkeit bewiesen..
Kommentar ansehen
01.01.2013 12:18 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verständlich, oder wer von euch glaubt dass Rene Obermanns Töchter mit Vodafone Sim-Karten telefonieren?
Kommentar ansehen
20.02.2013 21:45 Uhr von EynMarc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grins arner Bill wenn die kidis sagen
NEE papa ich will kein Windows Phone 8 Schrott.
Alle in der Schule haben Android, und ich hab als einziges ein inkompatibles Handy. ;-)

Iphone hatte ich 2 wochen(3GS 8GB) den gab ich es zurück. Nur ein Browser(hab auf dem android 6 Browser) und ich kann nicht einfach mit dem kollegen verbinden nee der muss auch ein Iphone haben.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht