27.12.12 18:32 Uhr
 6.484
 

Böller explodiert in Wohnung: Mann verblutet, da er keinen Notarzt gerufen hat

In Torgelow (Mecklenburg-Vorpommern) ist ein 51-jähriger Mann in seiner Wohnung verblutet.

Ein Böller ist in seiner Wohnung explodiert und hat den Mann schwer verletzt. Die Wunde an der rechten Hand hat der Mann versucht selbst zu verbinden, jedoch ohne Erfolg. Darauf deuten die blutdurchtränkten Binden hin, welche in der Wohnung gefunden wurden.

Die Polizei geht davon aus, dass auch Alkohol und Medikamente eine Rolle bei dem Unfall gespielt haben. Die Polizei ist sich sicher, dass ein Notruf dem Mann hätte das Leben retten können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Wohnung, Notarzt, Böller
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2012 19:57 Uhr von Lornsen
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Torgelow - Meck-Pomm "Herr erbarme dich"
Kommentar ansehen
28.12.2012 00:15 Uhr von Dr.Astalavista
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2012 10:46 Uhr von Celestine61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese verdammten Feuerwerkskörper. Sollte wirklich verboten werden!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?