27.12.12 18:07 Uhr
 425
 

US-Etatstreit bleibt ungelöst: Ölpreise ziehen deutlich an

In den Vereinigten Staaten von Amerika gibt es immer noch keine Einigung im Etatstreit. Für Anfang des Jahres hat der US-Finanzminister Timothy Geithner wohl noch ausreichend Geld.

An der Ölmärkten kletterten die Kurse am heutigen Donnerstag deutlich um rund zwei US-Dollar pro Barrel (159 Liter) nach oben.

So wurde ein Fass Nordseeöl der Sorte Brent mit 110,90 US-Dollar gehandelt, während der Preis für Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) bei 91,10 US-Dollar lag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Ölpreis, Haushalt
Quelle: www.tecson.de