22.12.12 18:04 Uhr
 342
 

Afrikanische Christen fürchten Massaker zu Weihnachten

Weihnachten 2011 ist noch in der Erinnerung der Christen in Afrika. Vor allem in Nigeria, dem gespalten Land schlechthin. Das Land ist zwischen dem Islam und dem Christentum gespalten.

Dort fürchtet man zu Weihnachten neue Übergriffe der islamistischen Sekte Boko Haram.

Deswegen rät man der Bevölkerung, dieses Jahr Weihnachten zu Hause zu verbringen.