22.12.12 10:05 Uhr
 427
 

Facebook: Verbesserte und vereinfachte Privatsphäre-Einstellungen nun online

Nach einer neuesten Studie, dass die User kaum noch Vertrauen in Facebook haben, hat der Internet-Riese nun seine Privatsphäre-Einstellungen verbessert und vereinfacht online gestellt.

Zudem hat Facebook seine Aktivitätenanzeige aufgeräumt und überarbeitet.

Eine negative Seite haben die neuen Features dennoch, über die Facebook-Suche ist es nicht mehr möglich, Profile auszublenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Suche, Änderung, Privatsphäre
Quelle: allfacebook.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Real analysiert heimlich Kundengesichter, die auf Werbung an der Kasse schauen
Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2012 11:10 Uhr von Dr.Astalavista
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
"über die Facebook-Suche ist es nicht mehr möglich, Profile auszublenden."

......

Ich benutze schon seit mehr als 2 Monaten kein FB. Ich nehme jetzt öfters das Telefon zu Hand und habe auch nun einen richtigen Kontakt zu meinen richtigen Freunden und keiner der Außerhalb von Familie und Freunden und engen Bekannten steht hat Informationen über meine Leben und was da so ab geht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jupiter-Fotos von NASA-Sonde Juno zu hochauflösendem Film zusammengefügt
5. Staffel von House of Cards startet heute
Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?