21.12.12 16:51 Uhr
 3.385
 

Deutsche Goldreserven lagern sogar im Kongo

Wo sind die Goldreserven von Deutschland? Diese Frage stellte sich der Rechnungshof. Nun gibt es eine Liste mit den Lagern.

Es wurde sogar Gold für einige Jahre im Kongo gelagert. Das waren aber nur einige Brocken. Das meiste Gold aber lagert in den USA, England und Frankreich.

Wieso so viel Gold im Ausland gelagert wird, erhitzt zudem die Gemüter der Bundesbürger, die ihr Gold lieber zu Hause hätten.


WebReporter: paddeyxxl
Rubrik:   Wirtschaft / Börse & Finanzen
Schlagworte: Deutsche, Gold, Lager, Kongo
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2012 18:08 Uhr von opheltes
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Das ist doch scheiss egal wer das Gold hat - der Endverbraucher lacht ueber solche Probleme weil er genug andere Sorgen hat.
Kommentar ansehen
21.12.2012 18:52 Uhr von mort76
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Jauchegrube,
da Fakten ja nicht so ganz dein Ding zu sein scheinen, habe ich dir mal aufgeschrieben, wie hoch die Diäten im von dir angesprochenen Zeitraum wirklich waren:

1.1.1999–30.6.2000 6.583€
1.7.2000–31.12.2000 6.623€
1.1.2001–31.12.2001 6.749€
1.1.2002–31.12.2002 6.878€
1.1.2003–31.12.2007 7.009€

Wo siehst du da eine 30%-Diätenerhöhung?
Hast du in der Schule schon die Prozentrechnung durchgenommen?
Es scheint nicht so zu sein...

In der Realität haben sich Merkel und Co. gerade erst die Gehälter um 5,7% erhöht.
Kommentar ansehen
21.12.2012 19:05 Uhr von keakzzz
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
@mort76
Leuten wie Jauchegrube gehts doch auch gar nicht um tatsächliche Zahlen. Hauptsache sie können ihren Ressentiments freien Lauf lassen.
Kommentar ansehen
21.12.2012 19:11 Uhr von blaupunkt123
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Verstehe ich auch nicht.

Die Zeiten werden ja auch nicht besser.

Da gehört das Eigentum sicher ins eigene Land.
Kommentar ansehen
21.12.2012 19:36 Uhr von Fireproof999
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Es lagert in den USA, Frankreich und GB we