21.12.12 16:51 Uhr
 3.384
 

Deutsche Goldreserven lagern sogar im Kongo

Wo sind die Goldreserven von Deutschland? Diese Frage stellte sich der Rechnungshof. Nun gibt es eine Liste mit den Lagern.

Es wurde sogar Gold für einige Jahre im Kongo gelagert. Das waren aber nur einige Brocken. Das meiste Gold aber lagert in den USA, England und Frankreich.

Wieso so viel Gold im Ausland gelagert wird, erhitzt zudem die Gemüter der Bundesbürger, die ihr Gold lieber zu Hause hätten.


WebReporter: paddeyxxl
Rubrik:   Wirtschaft / Börse & Finanzen
Schlagworte: Deutsche, Gold, Lager, Kongo
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2012 18:08 Uhr von opheltes
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Das ist doch scheiss egal wer das Gold hat - der Endverbraucher lacht ueber solche Probleme weil er genug andere Sorgen hat.
Kommentar ansehen
21.12.2012 18:52 Uhr von mort76
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Jauchegrube,
da Fakten ja nicht so ganz dein Ding zu sein scheinen, habe ich dir mal aufgeschrieben, wie hoch die Diäten im von dir angesprochenen Zeitraum wirklich waren:

1.1.1999–30.6.2000 6.583€
1.7.2000–31.12.2000 6.623€
1.1.2001–31.12.2001 6.749€
1.1.2002–31.12.2002 6.878€
1.1.2003–31.12.2007 7.009€

Wo siehst du da eine 30%-Diätenerhöhung?
Hast du in der Schule schon die Prozentrechnung durchgenommen?
Es scheint nicht so zu sein...

In der Realität haben sich Merkel und Co. gerade erst die Gehälter um 5,7% erhöht.
Kommentar ansehen
21.12.2012 19:05 Uhr von keakzzz
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
@mort76
Leuten wie Jauchegrube gehts doch auch gar nicht um tatsächliche Zahlen. Hauptsache sie können ihren Ressentiments freien Lauf lassen.
Kommentar ansehen
21.12.2012 19:11 Uhr von blaupunkt123
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Verstehe ich auch nicht.

Die Zeiten werden ja auch nicht besser.

Da gehört das Eigentum sicher ins eigene Land.
Kommentar ansehen
21.12.2012 19:36 Uhr von Fireproof999
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Es lagert in den USA, Frankreich und GB weil Deutschland seit dem zweiten Weltkrieg kein eigenes Gold mehr hat! Die haben sich das unter den nagel gerissen und geben das auch nicht mehr her...

aber das ist nicht so schlimm, von Gold wird man nicht satt und warm hält es auch nicht.

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
21.12.2012 19:51 Uhr von hofn4rr
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
die brd ist ein firmengebilde der siegermächte, demzufolge lagert auch das gold nicht in der firma, sondern in der eigenen bank.

wenns mal eng werden sollte, und das wird es über kurz oder lang, hilft uns das gold rein garnichts, wenns die anderen haben.

aber das ist unseren plagiats- und lügenministern vollkommen egal. ihre schäfchen sind ja bereits im trockenen.
Kommentar ansehen
21.12.2012 19:59 Uhr von Phyra
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Hofn4rr
DIe Nationalen Goldreserven sind eigentlich der reale gegenwert zu unserem beliebten papiergeld, das ist keine reserve fuer den notfall.
Eigendlich dürfte unser papiergeld rein garnix mehr wert seien wenn wir kein gold mehr haben (bzw in dem fall europa)
Kommentar ansehen
21.12.2012 20:13 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Phyra
Der Wert von Gold ist aber auch nicht real, weswegen es eigentlich vollkommen umme ist welche imaginären Werte man durch die Gegend schiebt.
Geld sind ja nicht nur imaginäres Gold, es sorgt schlicht und ergreifend dafür daß man nicht mit Kamelen bezahlt werden muß, wenn man doch gerade lauter Hühner braucht.
Kommentar ansehen
21.12.2012 20:31 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Das meiste Gold lagert in den USA...
Falsch:
Ein paar hundert Tausend mal mehr lagert in den Ozeanen:
http://worldwide-datas.com/...
Kommentar ansehen
21.12.2012 21:28 Uhr von golf66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gold haben die ReibachNasen ( FED) doch schon längst alles verzockt, ist überall und nirgends.
Kommentar ansehen
21.12.2012 22:39 Uhr von lopad
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Wieso so viel Gold im Ausland gelagert wird, erhitzt zudem die Gemüter der Bundesbürger"

Nur die Bild Leser.
Kommentar ansehen
22.12.2012 11:52 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Phyra

der wert des geldes beruht gegenwärtig alleinig auf vertrauen.

von daher muss ich dir widersprechen, wenn du schreibst "das ist keine reserve für den notfall".

die historie belegt, das gold (oder andere reale tauschmittel) in notzeiten, als einziges zahlungsmittel akzeptiert wurde.

für irgendwelche papierzettel, mit einem unbelegten versprechen, macht keine vernünftige volkswirtschaft den finger krumm.

von daher siehst du das völlig richtig, das unser papiergeld rein garnichts mehr wert ist, wenn das vertrauen wegfällt, wenn sand ins getriebe gerät, durch was auch immer.

von dem abgesehen ist es natürlich vernünftig, sich einen gewissen anteil an fiktivgeld zu halten, solange das bisherige system in der gesellschaft einigermaßen funktioniert.

die beste form der vorsorge ist m. e. "wissen" darüber wie man werte erschafft, also solides handwerk.
Kommentar ansehen
22.12.2012 13:32 Uhr von hawiko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ausgerechnet in den USA !?!?!?!
Kommentar ansehen
22.12.2012 14:55 Uhr von alicologne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Deutsche Goldreserven LAGERN sogar im Kongo"

VS.

"Es wurde sogar Gold für einige Jahre im Kongo GELAGERT."

Was denn jetzt? Denkst du beim schreiben eigentlich mit was du da tippst?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht