20.12.12 12:40 Uhr
 5.468
 

England: Schlechtestes Wachsmuseum der Welt schließt seine Pforten

Das Wachsmuseum "Louis Tussauds House Of Wax" im englischen Great Yarmouth muss nach 50 Jahren seine Pforten schließen.

Niemand wollte das Museum übernehmen, nachdem in letzter Zeit unglaublich schlechte und unähnliche Wachsmodelle von Prominenten wie Lady Diana oder Shirley Bassey zu sehen waren.

Dennoch pilgerten in letzter Zeit viele Touristen in das schlechteste Wachsmuseum der Welt, um sich über die Figuren lustig zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, England, Museum, Wachs
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2012 19:13 Uhr von deus.ex.machina
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hamburg hat aber auch die Kunsthalle http://www.hamburger-kunsthalle.de/...
Kommentar ansehen
21.12.2012 10:34 Uhr von MarkusTersch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da bekommt man ja Albträume, wenn man die Wachsfiguren sieht

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?