19.12.12 13:42 Uhr
 25.445
 

Forscher verschieben Weltuntergang auf 2116: Mayakalender falsch synchronisiert

Zwei böhmische Mathematiker haben sich den Maya-Kalender genauer angesehen, laut dem ja am 21.12.12 die Welt untergehen soll.

Besagter Kalender wurde jedoch falsch auf unsere Kalender synchronisiert, so dass das Datum nicht stimmen kann.

Den Forschern zufolge muss man die befürchtete Apokalypse also verschieben, denn erst 2116, also in 104 Jahren, wird der angebliche Weltuntergang nun eintreten.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft / Geist
Schlagworte: Forscher, Weltuntergang, Maya, falsch
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

53 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2012 13:54 Uhr von CokeMaan
 
+52 | -1
 
ANZEIGEN
Ach schade! Ich hab mich schon so gefreut da drauf, wie die erde sich spaltet und wir von riesigen Asteroiden zermatscht werden. Naja kann man nix mache. :P
Kommentar ansehen
19.12.2012 13:55 Uhr von Shortster
 
+52 | -1
 
ANZEIGEN
Och menno... Also die Meldung ignoriere ich jetzt einfach. Hab schon alles für den Weltuntergang vorbereitet. Das passt mir ja so gar nicht ins Konzept...
Kommentar ansehen
19.12.2012 14:01 Uhr von SuGoSu
 
+67 | -0
 
ANZEIGEN
Shit, Kredit wurd schon aufgenommen, bin jetzt hoch verschuldet und die Welt geht doch nicht unter ??? ^^
Kommentar ansehen
19.12.2012 14:51 Uhr von tom_bola
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Nee, nicht 104, 208.
Und das wissen wir schon seit 2009.

http://www.astronews.com/...

Die letzten vier Absätze fassen das Wichtigste zusammen.

[ nachträglich editiert von tom_bola ]
Kommentar ansehen
19.12.2012 15:15 Uhr von Lornsen
 
+57 | -0
 
ANZEIGEN
das ist auch ein Grund, warum außerirdische Intelligenzen
ums verrecken nichts mit uns zutun haben möchten.

sie möchten nicht mit dem Idiotenvirus infiziert werden, von dem
die Menschheit befallen ist.
Kommentar ansehen
19.12.2012 15:33 Uhr von aberaber
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
"Zwei böhmische Mathematiker haben sich den Maya-Kalender genauer angesehen, laut dem ja am 21.12.12 die Welt untergehen soll. "

tja, da haben die böhmischen mathematiker aber gar nicht gut aufgepasst. es gibt keinen maya kalender nachdem die welt untergehen soll. es gibt nur eine maya kalender der endet.

und somit kann auch 2116 die welt nicht untergehen.

haben die in böhmen eigentlich überhaupt unis?
Kommentar ansehen
19.12.2012 15:35 Uhr von KlausM81
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Oh oh oh ich seh schon die Klagewelle gegen die beiden. Gab doch letztens eine News bei der man 1600 Euro pro Nacht bezahlen durfte (irgendwo in France) um live dabeizusein. Ich glaub weder dass es nächste Woche passiert noch in 104 Jahren...entweder irgendwo dazwischen oder danach eben ^^
Kommentar ansehen
19.12.2012 16:03 Uhr von Azureon
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Man könnte auch aufhören sich mit diesem Schwachsinn weiter zu beschäftigen.
Kommentar ansehen
19.12.2012 16:10 Uhr von limasierra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Angst vor dem Tod nimmt euch euer Leben schon heute, genauso wie alle anderen Ängste die euch auferlegt werden.

[ nachträglich editiert von limasierra ]
Kommentar ansehen
19.12.2012 16:13 Uhr von Hallominator
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Tatsächlich ist das ein Pluspunkt für die Maya.
Der Kalender bezieht ja auf Sternenkonstellationen, und (Shortnews berichtete) die Konstellation für den Weltuntergang wurde auf das Jahr 2220 berechnet. Wenn die Synchronisierung des Kalenders das Datum von 2012 auf 2116 legt, dann haben die Maya sogar etwas genauer gerechnet, als bisher angenommen.
Ich finde das sehr interessant, wie genau das damals, nicht nur ohne Computer, sondern auch schon ohne Teleskope, funktioniert hat.
Kommentar ansehen
19.12.2012 17:04 Uhr von seth0s
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mist...jetzt muss ich doch am 24. arbeiten gehen. :(
Kommentar ansehen
19.12.2012 17:23 Uhr von Eisbaer3180
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Also so ganz scheint das nicht zu stimmen.
Der Typ aus der Astronews von 2009, hat berechnet, dass es 208 Jahre sind und nicht 104. Wieso kommen die beiden Böhmer jetzt auf genau die hälfte des Wertes?
Bereits die Berechnungen von 2009 sind nicht ganz stimmig, weil der Typ alles was er herausgefunden hat, ist dass die Maya Kulter 208 Jahre später "unterging", nicht dass der Maya Kalender 208 Jahre später endet. Er hat sich die Monumente und Dokumente nochmal angesehen und darauf weitere Ereignisse gefunden, die er dann mit einem Astronomie-Kalender abglich. Das hat doch aber gar nix mit dem großen Kalender der Maya´s zu tun, schließlich ist es ein Sonnenkalender der das hoch und tief der Sonne berechnet und genau im Jahr 2012 ist es ein Sonnenhoch, dass alle 26500 Jahre ihren Höhepunkt im Neuanfang der Präzenssion hat (Eigenrotation der Erdachse, übergang vom "zeitalter der Fische" ins "Zeitalter des Wassermanns, d.h. die Erdachse zeigt befindet sich dann im Sternenbild Wassermann), und dies ist genau dann, wenn das große Rad des Maya Kalenders endet am 21.12.2012 und nicht 2220 oder schon gar nicht 2116.
Das die Welt davon Untergeht, habe nicht die Mayas gesagt, sondern irgendwelche Spinner erfunden, die immer noch auf Nibiru warten. Allerdings schaut man sich die Welt in den letzten Jahren an, Wirtschaftkrise, Humanitärekrise, Korruptionskrise, Regierungskrise, Bügerkrise und und...dann kann man schon zu dem Schluß kommen, dass die Menschheit nicht mehr allzu lange macht.

[ nachträglich editiert von Eisbaer3180 ]
Kommentar ansehen
19.12.2012 17:41 Uhr von VT87
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Eisbaer3180
Ich würde mal vermuten die Welt hat schon deutlich schlimmere Zeiten gesehen ; )
Abgesehen davon... warum und woher sollen eigentlich die Maya gewusst haben, wann die Welt untergeht?
Wahrscheinlich glauben diese Leute an Alles, was man hübsch mysteriös verpackt...
Kommentar ansehen
19.12.2012 17:47 Uhr von konfetti24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Des Weiteren sollte an dieser Stelle erwähnt werden dass unsere Zeitrechnung um 7 Jahren zurückhängt. Da die Zeitanpasung aber Weltweit zuviel Geld kosten würde belässt man es damit. Quelle: TERRA X
Kommentar ansehen
19.12.2012 17:49 Uhr von SkyWalker08
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist so eine Scheiße! Der Maya-Kalender hat noch nie gesagt, wann die Welt untergehen wird, und er wird es auch nie sagen!
Der Maya-Kalender ist ein ganz normaler Kalender, wie auch unser Kalender, der in Millionen Exemplaren in deutschen Haushalten und Büros liegt und hängt. Unser Kalender endet jedes Jahr am 31.12. Geht also auch jedes Jahr die Welt am 31.12. unter?
So ein Bullshit...
Kommentar ansehen
19.12.2012 18:19 Uhr von -canibal-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
waaasss???...kein Weltuntergang???
und was mach ich jetzt mit den 50Kg Linsen und der halben Tonne Dosenbohnen...und wie soll ich dem Vermieter das 1x1m und drei meter tiefe Loch im Garten erklären??? Gehts eigentlich noch?? ich bin jetzt wirklich etwas beunruhigt....:-//

^^
Kommentar ansehen
19.12.2012 18:47 Uhr von mardnx
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mist! hab mir hunderte t-shirts bedrucken lassen: "weltuntergang 2012 - ich war dabei"
die sind jetzt völlig sinnlos^^
und die weltungergangs-sause mit anschließender aftershowparty wird ein reinfall...

[ nachträglich editiert von mardnx ]
Kommentar ansehen
19.12.2012 19:33 Uhr von Amadeo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie kommt mir das "böhmisch" vor !
Kommentar ansehen
19.12.2012 19:35 Uhr von MBGucky
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@aberaber:

"haben die in böhmen eigentlich überhaupt unis?"

Weiß ich nicht. Aber ich glaube, die haben Dörfer.
Kommentar ansehen
19.12.2012 19:36 Uhr von Schlauschnacker
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Cool, dann freue ich mich schon auf den neuen Kino-Film: 2116 - Jetzt erst recht
Kommentar ansehen
19.12.2012 19:47 Uhr von Floetistin
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich habe ich diese "news" ja erst ab dem 22.12. erwartet... aber ok.

was mich nur wieder mal ankotzt ist, dass es anscheinend in den medien allgemein anerkannt ist lügen zu verbreiten.
denn bei dieser news gilt es wohl als festgelegt, dass die maya den weltuntergang vorhersagten.

haben sie aber nie.

und es gibt abgesehen von 2012 und 2116 noch einige andere daten die ebenfalls möglich wären.

hirnlos ist das.
Kommentar ansehen
19.12.2012 20:39 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Jaja, das sagen die jetzt nur um mir die Weltuntergangsparty zu versauen, danach hatte ich vor Diktator zu werden, das kann ich ja jetzt wohl vergessen lol

Wirds wohl doch keinen Wandel geben, dank dieser Miesepeter Forscher ^^

Aber lasst euch nicht von den falschen Propheten hinters Licht führen, die Aliens werden trotzdem bei den Mayas landen....es ist ja wohl eindeutig, was diese News hier bezwecken soll, nämlich dass keine Panik ausbricht, obwohl wir Deutsche sowas eh nicht kennen, und sich weniger Leute umbringen, die zuvor eben dachten, dass dann eh die Welt unter geht :)

Ich habe sie durchschaut....wer ist jetzt der Miesepeter lol

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
19.12.2012 20:44 Uhr von iscariot
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Is doch zu kotzen.
Hab deswegen meinen Job geschmissen. Jetzt heißt es wohl doch wieder früh aufstehen.
Kommentar ansehen
19.12.2012 21:16 Uhr von Gepunktetes_Kaugummi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich habe heute schon allen unseren Kunden einen angenehmen Weltuntergang gewünscht .... wie peinlich, wenn der jetzt nicht eintrit.
Kommentar ansehen
19.12.2012 21:48 Uhr von Rychveldir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Können wir uns einfach darauf einigen, dass der Neuanfang des Mayakalenders nichts besonderes ist? Scheint ungefähr so zu sein wie bei uns Neujahr, wo wir die Daten wieder von vorne zu zählen anfangen, nur seltener.

Refresh |<-- <-   1-25/53   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht