MODUS
ShortNews
Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt.
Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.
SHOUTBOX       Infos...

23.11.2017 09:23 Uhr
  225
 


Beratungsresistent, hochaggressiv, untragbar
Kneipenwirtin hat Ärger mit "Flüchtlingen" Sie wirft alle raus ...

Wir haben die Schnauze total voll! Es macht keinen Spaß mehr bei uns. Ich bin sprachlos. Die Jungs sind beratungsresistent, hochaggressiv und für uns nicht mehr tragbar.“ Und sie fügte hinzu: „Sie sind raus, und zwar alle!“...

Eine Bar hat Ärger mit einer Gruppe von Flüchtlingen - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/...

24slash7
Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

5 Kommentare

-
Klingt nach normalem Hausverbot
23.11.2017 10:36 Uhr von BrillenPutzTuch
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Es gehe ihr nicht darum, keine Flüchtlinge oder Dunkelhäutige ins Lokal zu lassen. Aber diese spezielle Gruppe habe vorerst keinen Zutritt mehr."

"Sie hat Erklärungen, weshalb sich die Männer in betrunkenem Zustand teilweise so verhalten. Flüchtlinge aus Gambia hätten praktisch keine Chance, dass ihr Asylantrag durchgeht. Sie dürften nicht arbeiten, hätten wenig Geld und bekämen keine Deutschkurse. „Das würde bei jedem für Frust sorgen“, meint sie. „Die Männer bräuchten dringend eine bessere Betreuung.“


Die Polizei dazu:

"Die Polizei schätzt die Situation ganz ähnlich ein. Asylbewerber fielen in der Innenstadt inzwischen leider genauso durch Aggressivität und Trunkenheit auf wie andere Nachtschwärmer auch, sagt Polizeisprecher Siegfried Hartmann. Eine besondere Häufung erkenne man bei der Polizeiinspektion Mitte bislang jedoch nicht."
-
Die Polizei
23.11.2017 11:03 Uhr von 24slash7
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
schätzt die Situation so ein, als benähmen sich andere "Nachtschwärmer" eigentlich auch nicht besser. Nur sind jetzt eben noch Asylbewerber unter den "Nachtschwärmern".

Mir stellt sich allerdings dabei auch die Frage, wieso entschuldigt sich die Wirtin quasie öffentlich für den Rausschmiss der Beratungsresistenten? Wenn sie schon länger hier lebende Nachtschwärmer hinaus wirft, macht ja auch keiner einen Aufriss daraus? Hat man der Dame etwa im Vorfeld irgend einen Vorwurf gemacht?


Natürlich ist das ein ganz normales Hausverbot ...

[ nachträglich editiert von 24slash7 ]
-
24slash7
23.11.2017 11:04 Uhr von BrillenPutzTuch
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hast du deine eigene Quelle nicht gelesen? Na sowas aber auch...
-
Richtig, ich lese meine Quellen nie
23.11.2017 11:24 Uhr von 24slash7
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt eine News zu der Sache.
Sorry, dass ich das übersehen habe, bei dem riesigen Angebot an Neuigkeiten hier bei SN
http://www.shortnews.de/...
Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

BELIEBTESTE NEWS

Der ehemalige Formel-1-Rennfahrer Niki Lauda bekommt den Zuschlag für die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki.

 
Auf YouTube ist ein Video von einem Mann aufgetaucht, der behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein. Er sagt, dass er in den 1990er Jahren Teil eines geheimen Regierungsprogramms gewesen sei, bei dem Menschen in die Zukunft geschickt wurden.

 
Vier japanische Touristen staunten nicht schlecht über eine Restaurantrechnung für vier Steaks, frittierte Meeresfrüchte und Wasser.


Megaupload-Gründer Kim Dotcom hat auf Twitter seine Hochzeit bekannt gegeben.

 
Im sächsichen Wurzen sind zu einer linken Demonstration gegen Ausländerfeindlichkeit und rechte Gewalt mehrere bewaffnete Rechtsextreme erschienen.

 
Im Jahr 2009 war Tessa Bergmeier ein Star als sie an der Casting-Show "Germany´s Next Topmodel" teilnahm.



NEUESTE NEWS

Ein Kinder-Ringerwettkampf in Aachen ist am Sonntag zu einer Massenschlägerei unter Erwachsenen ausgeartet. Zuvor waren zwei Kinder in Streit geraten.

 
Mit 13 Jahren war die Schauspielerin Natalie Portman in dem Film "Leon - Der Profi" zu sehen und den ersten Fanbrief den sie dazu öffnete war eine "Vergewaltigungsfantasie", wie sie nun sagte.

 
In Syrien hat sich offenbar erneut ein Angriff mit Chemiewaffen ereignet.


Der Arbeiter Simon Laprise aus Montreal dachte, dass es lustig wäre, der Polizei mit einem Auto aus Schnee einen Streich zu spielen.

 
Der YPG General Sipan Hemo beschuldigt nach der türkischen Invasion in Afrin, die Russen für ihre Prinzipienlosigkeit und den Bruch mehrerer Abkommen.Die Türkei startete am 19. Januar mit 72 Kampfjets einen Angriff auf Afrin. Der Invasionsangriff setzte sich auch am zweiten und dritten Tag fort.

 
Am Flughafen Hannover ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen kurdischen Demonstranten und Flugpassagieren gekommen, die mutmaßlich türkischstämmig waren.





Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki Lauda erhält Zuschlag für insolvente Airline Niki
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen
Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?