MODUS
ShortNews
Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt.
Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.
SHOUTBOX       Infos...

29.10.2017 10:39 Uhr
  314
 


Stürmchen legt Deutschland lahm
Wieder einmal!

Im Weltvergleich gibt es in Deutschland kaum bis keine Naturkatastrophen.1962 gab es den letzten Vorfall, in Norddeutschland. Ich hatte das als Kind in Bremerhaven erlebt. Später hatte ich tropische Wirbelstürme miterlebt, die viel schlimmere Dimensionen zeigten, als das jetzige Stürmchen, das über Norddeutschland wehte.

Deutschland ist halt nicht vorbereitet. Mehr noch: Die Folgen von Unwettern werden bewusst ausgeblendet, weil das politische Überleben bestimmter Organisationen/Parteien davon abhängt. Wenn wie in den letzten 12h Bäume entwurzelt, und Straßen sowie Eisenbahntrassen blockiert werden, dann ist das m. E. von Menschen gemacht. Es ist Folge eines falsch verstandenen Naturschutzes, der politisch, durch GRÜNE, bis zum Exzess vorangetrieben wird. Es werden wahllos Bäume ohne tiefankernde Wurzeln neben Verkehrswegen angepflanzt. Es werden kranke Anpflanzungen nicht rigoros ausgemerzt, so dass schwache Bäume schon bei 120km/h kollabieren und große Schäden anstellen.

Übertriebener Naturschutz kosten nicht nur Milliarden, sondern auch Tote.

[ nachträglich editiert von Millijet ]
Millijet
Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

2 Kommentare

-
...
30.10.2017 15:46 Uhr von SomeGenericUser
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn die Grünen am Ende die Schuld haben, kann keine Prämisse dämlich genug sein?
Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

BELIEBTESTE NEWS

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann ist in der Nähe des Hauptbahnhofes von einem Polizisten niedergeschossen worden.

 
Pablo Picasso interessierte sich eine Zeit lang für gesellschaftliche Außenseiter und dokumentierte in seinen Bildern die Welt der Armen und Einsamen in düsterer Umgebung.

 
Über 638 Millionen Dollar kann sich der Chef des Snapchat-Betreibers Snap freuen.


CDU-Chefin Merkel will den derzeitigen Finanzstaatssekretär Jens Spahn offenbar zum Gesundheitsminister machen.

 
In Zürich sind zwei Menschen auf offener Straße erschossen worden. Beamte hätten eine Leiche und eine schwer verletzte Person gefunden, die später gestorben sei.

 
Ein 52-jähriger Mann hat in der Steiermark seinen Bruder und seine Schwester mit einem Küchenbeil getötet. Die Mutter der Geschwister wurde dabei schwer verletzt.



NEUESTE NEWS

Seit der Schießerei in der Marjory Stoneman Douglass High School in Parkland Florida verlangen viele Amerikaner von Donald Trump, dass er die Waffengesetze verschärfen soll.

 
Bei einem Streit vor einer Gaststätte in Werne ist ein 21-jähriger Mann schwer verletzt worden.

 
Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat Sensations-Gold knapp verpasst.


Ende 2015 flog der Solinger Horst S. aus seiner Wohnung und lebt seitdem in seinem Opel Corsa.Obwohl der 68-Jährige eine Rente von 950 Euro bezieht, will er sich von niemanden vorschreiben lassen, wo und wie er zu leben hat.

 
In Düsseldorf ist ein Busfahrer nach verbalen und körperlichen Attacken auf einen Fahrgast fristlos entlassen worden.

 
Deutsche und ägyptische Archäologen haben am Nil eine antike Totenstadt mit Dutzenden Sarkophagen und Kunstschätzen entdeckt.





Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?