MODUS
ShortNews
Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt.
Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.
SHOUTBOX       Infos...

09.10.2017 09:15 Uhr
  241
 


Vision 2050. Steuerfinanziert ....
[…] Wir leben im Jahr 2050 in einer Welt, die keine (Staats)Grenzen mehr kennt.
Jeder Mensch kann sich frei bewegen. Die Bewohner der Erde werden alle gleich angesehen und brauchen dementsprechend kei¬nen Pass o. ä. mehr. Jeder Mensch kann ohne Angst vor Verfolgung oder Diskriminierung leben. Die Innenstädte sind bewohnt und werden nicht von unzähligen elektronischen Augen beobachtet.

Jeder Mensch lebt auf einem hohen Niveau der sozialen Grundsicherung, ohne einem verknüpften Zwang der Erwerbsarbeit nachgehen zu müssen. Dafür gibt es ein bedingungsloses Grundeinkommen. Das alte kapitalistische Modell der Lohnarbeit als Lebensberechtigung hat ausgedient.

Das traditionelle Bild der Familie gibt es nicht mehr. Die Menschen werden in großen „Familiengemeinschaften“ zusammen leben, ohne unbedingt verwandt zu sein. Kinder werden von mehreren Elternteilen mit unterschiedlichen sexuellen Hintergründen behütet. Die Gleichheit des Liebens, egal von welchem Geschlecht, ist auf allen Ebenen festgeschrieben. Daher wurde die Ehe abgeschafft.

Ein reflektierter Umgang und Konsum von Drogen ist in der Gesellschaft eingetreten. Mobile Beratungsteams und Apotheken geben Auskünfte über Inhaltsstoffe und Wirkungen. Die Auswirkungen von Schokolade, Bier oder Heroin sind den Menschen bewusst und sie können dementsprechend handeln, ob der erwartende Rausch der gewünschte ist. MARCO BÖHME, Student.

http://www.nachhaltigkeitsrat.de/...
24slash7
Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

5 Kommentare

+
...
11.10.2017 22:47 Uhr von Tilt001
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
-
Die Menschen werden sich in Clans
12.10.2017 11:19 Uhr von 24slash7
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und Großfamilien organisieren und sich gegenseitig wieder die Schädel einschlagen bei Meinungverschiedenheiten.
Völlig unabhängig davon, wie sich das Staatsgebilde aussen herum nennt.

"Gewaltsam zusammengehaltenen, verordnete Vielvölkerstaaten sind bisher immer im Bürgerkrieg versunken und dann zerfallen...

[ nachträglich editiert von 24slash7 ]
-
und der Islam
13.10.2017 10:04 Uhr von strellnikoff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist dann tragende Weltreligion?
-
Mehrehe
13.10.2017 12:30 Uhr von strellnikoff
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum schaffen Wir die Ehe nicht einfach ab und führen die "Kopulation Gemeinschaft" ein. Natürlich fallen dann auch die Vorteil weg, aber darauf ist ja dann gehustet. Das wäre mal die einfachste Lösung und ungeheuer effektiv.
Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

BELIEBTESTE NEWS

Sieben Syrer zwischen 13 und 18 Jahren haben eine Tschibo-Filiale am Essener Hauptbahnhof verwüstet. Zuerst hatten sie eine Frau außerhalb des Geschäftes angepöbelt. Als Ladendetektive die Lage beruhigen wollten, reagierten die Syrer mit Aggression.

 
Sänger Morrissey sorgt derzeit mit einem Interview für Aufregung in der Popwelt. In dem Gespräch mit dem "Spiegel" bezeichnet er Berlin als "Vergewaltigungshauptstadt" wegen der offenen Grenzen.

 
Münchens Erzbischof Kardinal Marx ist gegen die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens.


Eine arbeitslose Frau aus dem Westerwald wollte Hartz IV beantragen, allerdings lehnte das Jobcenter die Leistungsgewährung ab. Denn die Frau verfügt über Vermögen in Form einen Hauses, das mit 150 qm unangemessen groß sei.

 
Nach dem Jamaika-Aus hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel zu der jetzigen problematischen Lage geäußert.

 
Lebenslang darf "Kiss"-Bassist Gene Simmons den Firmensitz des Nachrichtensenders Fox News in Manhattan nicht mehr betreten.



NEUESTE NEWS

Der ehemalige Ski-Star Nicola Spieß (heute Werdenigg) hat mit Aussagen zum Thema sexuelle Übergriffe im Sport schockiert.

 
In Baden hat sich ein erst elf Jahre alter Junge in einem Flüchtlingsheim umgebracht.

 
Als die Amateurfußballer des SV Schwafheim II nach 58 Minuten gegen den GSV Moers mit 25:1 hinten lagen, brach der Schiedsrichter die Partie ab.


Die AfD findet es gut, dass die Jamaika-Sondierungen nun gescheitert sind.

 
Laut einer Studie des englischen Forschers Edward Dutton vom Ulster Institut für Sozialforschung sinkt der Intelligenzquotient des Menschen seit zwanzig Jahren.

 
Nachdem die FDP die Jamaika-Sondierungen abgebrochen hat, meldet sich nun Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Wort, mit dem nun das weitere Vorgehen in Sachen Regierungsbildung zu besprechen ist.





Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?