MODUS
ShortNews
Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt.
Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.
SHOUTBOX       Infos...

19.07.2017 22:09 Uhr
  2.443
 


Welches Urteil erhält Zschäpe?
In der kommenden Woche soll ja nun das Plädoyer der Anklage gehalten werden, so das realistisch bis zum Herbst mit einer Verurteilung gerechnet werden kann!

Ich würde sagen, dass Zschäpe völlig verdient zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt sowie auch die besondere Schwere der Schuld festgestellt werden wird.
Dann kann Zschäpe nämlich nicht nach 15 Jahren einen Antrag auf Aussetzung der Reststrafe zur Bewährung ((§ 57a StGB) stellen, sondern hockt auch danach noch für viele Jahre im Knast, wo Naziweiber hingehören!

Ferner muss im Zschäpe-Verhandlungssaal nach dem Prozessende einmal für sehr lange Zeit ausreichend und lange durchgelüftet werden, denn derartig viel braune Gülle, die dieses arbeitsferne Nazi-Weib versprüht, muss doch gewaltig streng riechen.
Wer weiß, ob man diesen Naziduft überhaupt wieder aus dem Gebäude bekommt!

[ nachträglich editiert von Holzmichel ]
Holzmichel
Refresh |<-- <-   1-25/113   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

113 Kommentare

-
Habe ich etwas versäumt?
20.07.2017 00:04 Uhr von 24slash7
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Hat man der Zschäpe eine direkte Tatbeteiligung in irgend einer Weise nachgewiesen?



" Ferner muss im Zschäpe-Verhandlungssaal nach dem Prozessende einmal für sehr lange Zeit ausreichend und lange durchgelüftet werden, denn derartig viel braune Gülle, die dieses arbeitsferne Nazi-Weib versprüht, muss doch gewaltig streng riechen. "

Solche hasserfüllten Kommentare sagen eigentlich recht viel über deine prinzipielle innerer Einstellung und Objektivität.

-
...
20.07.2017 08:08 Uhr von Tilt001
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Das dieses Verfahren dermaßen absurd lange dauert ist überhaupt nicht zu erklären, manchmal habe ich den Eindruck Zschäpe war auch nur ein V-Mann. Daher ziehen die das Verfahren auch unendlich in die Länge um sie am Ende doch noch daraus raus zu hauen.

-
@24slash7
20.07.2017 10:12 Uhr von Holzmichel
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
---"Hat man der Zschäpe eine direkte Tatbeteiligung in irgend einer Weise nachgewiesen?"----

Nach Deiner Aussage gab es also keine Tatbeteiligung von Zschäpe an diesen furchtbaren Verbrechen?

- Hat Zschäpe die Nazihöhle NICHT selbst in Brand gesteckt und zumindest das sogar zugegegben!

- Hat Zschäpe und ihre beiden Nazi-Schergen NICHT mehr als 12 Jahre unter Fakenamen im Untergrund gelebt!

- Haben die Ermittler KEINE Tatwaffen sowie persönliche Gegenstände der überfallenen beiden Polizisten in der Brandwohnung sowie dem ausgebrannten Wohnmobil gefunden!

- Hat Zschäpe bei ihrer Flucht (nach der Brandstiftung) also KEIN Bekennervideo (Paulchen Panther) an mindestens 8 verschiedene Medien und Sender verschickt, aber komischerweise fand sich die DNA von Zschäpe auf diesen Postumschlägen

Zschäpe ist also nach Deinem verzerrten Weltbild völlig unschuldig, verantwortlich ist offensichtlich für alles der Weihnachtsmann, oder WAS?

Zschäpe, ein vollendetes Beispiel einer DEUTSCHEN Leistungsträgerin, die aber bereits als Jugendliche als Intensivtäterin bei der Polizei geführt wurde und in ihrem jämmerlichen Leben nimmer eigenes Geld mit ehrlicher Arbeit verdiente.
Erst war sie Hartzerin und später lebte sie im Untergrund als offensichtlich führender Kopf einer Nazi- und Mörderbande vom Geld aus mutmaßlichen Raubstraftaten!

---"Solche hasserfüllten Kommentare sagen eigentlich recht viel über deine prinzipielle innerer Einstellung und Objektivität."---

Ach wirklich? Ich glaube, WER derartig hasserfüllte Videos wie der NSU herstellt, in welchen die Mordopfer selbst noch nachträglich auf perverse Art verhöhnt und verspottet werden, wird mit Recht als streng riechende Nazipest bezeichnet.
Aber in Deiner Überzeugung hat die holde Maid und jungfräuliche Hausfrau Zschäpe natürlich auch davon nichts gewußt und mutmaßlich harmlose Urlaubspost an die Medien auf ihrer Flucht verschickt.

Leider wirst DU sowie Deine gleichgeschalteten Zschäpe-Freunde aber verstehen müssen, dass die Luft nach vier Jahren Kaspertheater nun so langsam etwas dünner wird!
Und das ist gut so!!!


[ nachträglich editiert von Holzmichel ]
-
Wurde sie wegen ihrer "Talente"
20.07.2017 10:58 Uhr von T¡ppfehler
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
als V-Männin eingesetzt?
Hatten die anderen V-Männer auch solche Talente?
+
Warum
20.07.2017 12:01 Uhr von klemmbrett
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
+
Die Tatsache dass...
20.07.2017 21:18 Uhr von stahlbesen
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
+
@stahlbesen
21.07.2017 11:41 Uhr von Holzmichel
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
-
Teil 2
21.07.2017 12:02 Uhr von Holzmichel
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Kommen wir aber abschließend noch einmal auf die Morde zurück.
Zschäpe hatte sich, nachdem bereits ein erstes Lügengebäude zusammengebrochen war, darauf eingelassen, immer erst nach der Begehung des jeweiligen Tötungsverbrechen davon erfahren zu haben!
Entschuldigung, aber auch diese - in sich schon höchst merkwürdige und abenteuerliche Geschichte - ist doch allenfalls nur nach dem ERSTEN Mord eventuell noch glaubwürdig.
Nicht nachvollziehbar ist es doch, dass sich dieser grausame Spuk dann noch einmal über Jahre 9x wiederholen - manchmal lag zwischen zwei Tötungen auch eine relativ geringe Zeitspanne - sollte.
Ferner befürchtete die Nazihorde offensichtlich jederzeit einen Zugriff, gab es doch getarnt in Blumenkästen an jedem Fenster eine getarnte Kameraüberwachung und in der Wohnung soll ständig eine durchgeladene Kriegswaffe (Maschinenpistole) griffbereit gelegen haben!

---"Jeder hat eine zweite Chance im Leben verdient, oder gilt das nur für RAF Terroristen, die nachweislich gemordet haben! "---

Wie viele Chancen hatte denn Zschäpe bereits in jungen Jahren bekommen?
Keine Verurteilung, keine Jugendstrafe oder andere "Erziehungsmaßnahmen" haben bei dieser hartgesottenen und unbelehrbaren Verbrecherin etwas bewirken bzw. ausrichten können!
Auf Grundlage ihrer Vergangenheit (Straftaten und SCHMAROTZEN auf Kosten der Gesellschaft durchziehen eigentlich das gesamte bisherige Leben von Zschäpe), aber auch in ihrer gesamten abnormen Persönlichkeit, sehe ich ein sehr hohe Rückfallgefahr und Gefährdung der Allgemeinheit.
Zschäpe sollte daher dringend zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe unter Feststellung der besonderen Schwere der Schuld verurteilt werden!
Dann kann nämlich nicht nach 15 Jahren eine Strafaussetzung auf Bewährung erfolgen, sondern Zschäpe hockt über diesen Zeitraum hinaus noch für viele weitere Jahre im Knast auf ihrem braunen Nazi-Arsch.





[ nachträglich editiert von Holzmichel ]
+
Bald geht Zschäpes Nazi-Arsch auf Grundeis!
22.07.2017 11:46 Uhr von Holzmichel
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
-
Ich finde ja gut,
22.07.2017 14:13 Uhr von klemmbrett
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
dass man diesen Brennpunkt hier thematisiert.

Nachdem dann das einzig wahre Urteil, nämlich ein Freispruch, gefallen ist, müssen wir uns sogleich an eine entsprechende Wiedergutmachung ran arbeiten.
Ich fordere also im Zuge des zu erhoffenden Freispruchs, eine Haft Entschädigung im mittleren 6stelligen Bereich und auch eine Entschuldigung aller Beteiligten, für die Schmach und Leiden, die sie dieser armen, geschundenen Seele zugeführt haben.
Des weiteren halte ich ein BGE zwischen 1500-2000€ monatlich bis an ihr Lebensende für angemessen.
In allen großen dt. Städten über 100000 Einwohner, sollte eine mindestens vierspurige Straße, in Beate-Z-Allee umbenannt werden. Vorzugsweise eventuell Straßen deren Namensgeber nichts mit der nahen dt. Geschichte zu tun haben. Im Zuge dieser selbstverständlichen Geste, könnte man ihr eine lebenslange Einfahrgenehmigung für alle dt. Innenstädte einräumen, für ihren 12 Jahre alten Diesel PKW.
Als weitere unausweichliche Maßnahme, fordere ich auch, dass eine der großen Parteien, ihre Zentrale in Beate-Z-Haus umtauft. Natürlich mit lebensgroßer Büste im Eingangsbereich, und entsprechenden Handabdrücken im Betonboden.
Als krönenden Abschluss der Versöhnung, halte ich die Herausgabe einer Sondermarke der Post, im Wert von 88 Cent, für unausweichlich.
Die Regierung muss ein Exempel statuieren. Beate MUSS für das ihr angetane Leid büßen.

Diese Petition ist unabdingbar, und von Allen zu verbreiten.

bitte, danke eurer KB
-
Schönen Sommerurlaub im Knast, Beate!
23.07.2017 11:08 Uhr von Holzmichel
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Nach dem Plädoyer der Anklage wird es ja zunächst erst einmal im August eine Sommerpause geben, bevor der Prozess dann mit den Ausführungen der Nebenkläger im September weitergeht.
Ich bin mir sehr sicher, dass bei Zschäpe sowie einigen ihrer FREUNDE nach dem coolen Strafantrag der Anklage absoluter NaziFRUST ausbrechen wird.

Es ist eine sehr geile Vorstellung und zugleich äußerst beruhigend, dass eine unbelehrbare Straftäterin wie Zschäpe hinter Schloss und Riegel sitzt und ihre NSU-Verbrecherbande zerschlagen wurde.
Beate kann ja dann während der Sommerpause über den coolen Antrag der Anklage ausreichend nachgrübeln.
Stand nicht zu diesem Zeitpunkt früher immer ein Nazi-Urlaub auf der Insel Fehmarn oder dem Campingplatz Wulfener Hals mit ihren beiden segelohrigen Freunden Böhnhardt und Mundlos auf dem Programm?
Sehr geil, dass sich die SommerFRISCHE für Beate jetzt auf eine Stunde Hofgang pro Tag beschränkt.
Beate kann sich ja schon einmal darauf vorbereiten, für die nächsten 20 Jahre dann bald in den RICHTIGEN Strafvollzug überzuwechseln.
Ich wünsche schon einmal viel Spass!




[ nachträglich editiert von Holzmichel ]
+
"ihre NSU-Verbrecherbande zerschlagen wurde"
23.07.2017 11:27 Uhr von T¡ppfehler
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
+
Wenn Sie
23.07.2017 19:10 Uhr von klemmbrett
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
+
@Tippfehler
23.07.2017 21:14 Uhr von Holzmichel
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
+
Selbstmörder zeigen doch regelmäßig auf,
23.07.2017 21:18 Uhr von Holzmichel
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
+
Beate stand auf Kinderpornos!
23.07.2017 22:25 Uhr von Holzmichel
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
-
Was macht eigentlich
24.07.2017 00:09 Uhr von 24slash7
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Sebastian Edathy?
+
@24slash
24.07.2017 10:33 Uhr von Holzmichel
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
-
:D
24.07.2017 11:29 Uhr von 24slash7
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Gegen die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe wurde auch wegen des Besitzes kinderpornografischer Schriften ermittelt. Das sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Zwickau. Das Verfahren sei jedoch eingestellt worden.

Weil die zu "ERWARTENDE" Strafe für die anderen Anklagepunkte höher ausfalle ...

Der strafrechtliche Begriff der „pornografischen Schriften“ umfasst auch beispielsweise Bilddateien.

http://www.focus.de/...

Ich habe dummerweise nirgends einen Hinweis gefunden, welcher Art die beanstandeten Schriften gewesen sein sollen. Du hast sicher einen Link?
-
Gerade auch in diesem Fall
24.07.2017 16:00 Uhr von T¡ppfehler
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
wurde mehrfach bewiesen, dass Polizisten nicht unfehlbar sind. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass der mutmaßlichen Täterin Dinge untergeschoben wurden.
Bevor es kein letztinstanzliches Urteil gibt, das die Schuldfragen klärt, ist noch alles offen.
Dass sie kein Unschuldsengel ist, steht aber außer Frage.
-
für Holzmichel
24.07.2017 16:35 Uhr von T¡ppfehler
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"hinterließen weder Mundlos noch Böhnhardt am Tatort DNA-Spuren...Stattdessen seien auf dem Rücken des schwer verletzten Mannes zwei DNA-Spuren gefunden worden, die bis heute nicht zugeordnet werden können. Nicht nur deshalb geht er von mehr als zwei Tätern vor Ort aus."
http://www.swp.de/...
"Wenn man herausfindet, dass es tatsächlich mehr Täter als Mundlos und Böhnhardt gab, dann fällt das gesamte NSU-Verfahren wie ein Kartenhaus in sich zusammen."
http://www.stern.de/...
-
Noch interessanter die Jogginghose
24.07.2017 17:26 Uhr von 24slash7
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Eine im abgefackelten Haus gefundene Jogginghose eines der beiden Uwes war behaftet mit massiven Blutspuren der ermordeten Polizisten enthielt aber keinerlei DNA eines der Uwes oder von Zschäpe. Dabei war die Hose seit der Behaftung mit Blutspuren laut Aussage der Untersuchenden Fachleute nicht mehr gewaschen worden.
-
Ihr seid ja mutig!
24.07.2017 18:47 Uhr von klemmbrett
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Stellt euch dem "KLARTEXT redenden Holzmichel" entgegen?! :(

Das gibt Ärger ;)
-
@Klemmbrett
24.07.2017 21:19 Uhr von Holzmichel
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
---"Stellt euch dem "KLARTEXT redenden Holzmichel" entgegen?!"---

Ab morgen wird erst einmal die Anklage (Staatsanwaltschaft) Klartext reden!

Refresh |<-- <-   1-25/113   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?