MODUS
ShortNews
Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt.
Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.
SHOUTBOX       Infos...

02.01.2017 17:28 Uhr
  347
 


Racial Profiling
definiert sich als anlassloses Überprüfen von Personen allein aufgrund ihrer äußerlichen Merkmale.

Wann hatten wir das zuletzt? Und wie endete Das?

Das wird IHMO zurecht angeprangert.
Per_Ventum
Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

17 Kommentare

-
IHMO?
02.01.2017 19:25 Uhr von Klassenfreund
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Das musst du mir übersetzen.


Abkürzungen und Fremdwörter solltest du nur verwenden, wenn du deren Bedeutung kennst. - Oder du machst dich einfach weiter zum Vollhorst, ist eigentlich auch ganz lustig.
+
Oberlehrer machen sich lächerlich
02.01.2017 19:29 Uhr von Sanspareil
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
-
nicht nur in köln
02.01.2017 20:25 Uhr von Sergej_Faehrlich
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
frankfurt, hagen, essen, dortmund, düsseldorf, münster etc

http://www.tichyseinblick.de/...
-
@ Per_Ventum
02.01.2017 20:39 Uhr von poseidon17
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Racial Profiling definiert sich als anlassloses Überprüfen von Personen allein aufgrund ihrer äußerlichen Merkmale.

Wann hatten wir das zuletzt? Und wie endete Das?"

In wilden Prügeleien rund um Stadien zum Beispiel, und das seit zig Jahren.

Bei Hooligans mit entsprechender Kleidung macht die Polizei doch genau das selbe.

Erscheinungsbild und auffälliges bzw. aggressives Verhalten.

Die werden ihr Augenmerk also genau auf solche Leute richten. Und weniger auf den Jamaikaner mit Rastalocken oder den Deutschen mit Lockenkopf und kleinem Kind an der Hand.

Man sollte nicht à la Simone Peter in wirklich Allem ums Verrecken irgendwo Rassismus vermuten.

Das nimmt manchmal alberne Züge an.

Inzwischen hat sie ja zurückgerudert, nachdem selbst aus den eigenen Reihen Kopfschütteln kam.
+
o mann o mann
02.01.2017 21:03 Uhr von Per_Ventum
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
+
bedenklich aber effektiv
02.01.2017 21:14 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
+
Warum sind Männer am Bahnhof?
02.01.2017 21:23 Uhr von Per_Ventum
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
-
@diabolo
02.01.2017 21:24 Uhr von Sergej_Faehrlich
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
warst du schon mal in köln? das hängt alles zusammen da, hauptbahnhof und domplatte
-
@ El-Diablo
02.01.2017 21:37 Uhr von poseidon17
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Ich möchte es nicht gut heißen oder Verteidigen, dennoch frage ich mich warum feiern Frauen am Bahnhof ???

[...]

Ich hänge ungern Abends an Bahnhöfen ab, generell hänge ich überhaupt nicht an Bahnhöfen ab und schon gar nicht Silvester Feiern am Bahnhof, also warum waren diese Frauen dort ?"

Vielleicht aus dem Grund, weil man bis Silvester 2015 als Frau da feiern konnte, ohne tausende Tentakel am Körper zu haben?

Was machen wir für Frauen denn als nächstes dicht?

Schwimmbäder? Büchereien? Friseursalons?

In Wien gab es einen Fall einer Schauspielstudentin, die übelst attackiert wurde.

Tipp der Polizei:

Färben Sie ihre Haare dunkel (In Skandinavien bereits länger gängige Praxis), und gehen sie nach 20 Uhr nicht mehr alleine auf die Straße.

http://preview.tinyurl.com/...

Ich frag mich immer wieder, wieso manche Leute sowas in Kauf nehmen, damit ihr naiv-blindes Weltbild ja nicht erschüttert wird.

Ich werd so ne Denke nie verstehen.
-
Social Profiling
02.01.2017 22:23 Uhr von Sanspareil
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Welche Abkürzung benutzt die Polizei wohl für immer wieder vorkommende Protokolle wie "Mutter im Laden festgenommen"?












































MILF
-
@poseidon
03.01.2017 08:33 Uhr von Atze2
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
du kämpfst hier gegen Windmühlen

Ethik und Moral, das ist ein Ding das ich gerne und immer wieder wiederhole... es kommt aber scheinbar nicht an...

Ethik und Moral.... es taugt schon wenn man Danke und Bitte sagt (z.B. im Supermarkt)... aber nein... da rennen Idioten rum die nicht mal einen Warentrenner anfassen... da bekommst nur noch das kalte Kotzen

Mitmieter, Nachbarn, weils grad aktuell ist... der Hausmeister-Dienst kommt erst irgendwann im Laufe des Tages... keiner kommt auf die Idee ne Schnee-Schaufel an die Tür zu stellen, dann zieht man halt mal ne Minute durch, schumpert das gröbste auf die Seite, aber nein, kostet ja 10 bis 20 Euro.....

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
+
Atze
03.01.2017 09:13 Uhr von Sanspareil
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
-
by Barbara.
03.01.2017 11:41 Uhr von Rammar
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Meinung zum #nafrigate

Die Kölner Polizei hatte in der Silvesternacht 2016/2017 einen sehr schweren Einsatz, internationaler Fokus, angespannte Debatten im Vorfeld, alle haben ganz genau und ziemlich nervös nach Köln geschaut. Dass so ein Einsatz wohl kaum machbar ist, ohne irgendjemandem auf den Schlips zu treten, liegt wohl in der Natur der Sache.
Ich hätte mit keinem der Polizisten und Polizistinnen tauschen wollen. Zum guten Glück ist es gelungen eine Wiederholung der Straftaten aus der letzten Silvesternacht zu verhindern. Das ist doch prima, danke an alle, die da mitgeholfen haben.

Aber ich bin auch dankbar und froh in einem Land zu leben, in dem auch an solch heiklen Einsätzen Kritik geübt werden kann. Das der Begriff "Nafri" kritisch betrachtet wird, finde ich gut.
Je weniger stigmatisierende Begriffe verwendet werden, desto besser. Je weniger Menschen Aufgrund ihrer Herkunft beurteilt werden, desto besser.

Die Kölner Polizei hat sich für den Begriff entschuldigt, die Grünen-Chefin Peter, die den Stein ins rollen brachte, hat sich bei der Polizei bedankt, spätestens damit sollten sich die Gemüter wieder beruhigen.

Tun sie aber nicht ...

Der Hass, der sich jetzt in den sozialen Medien wieder entlädt ist so erbärmlich und daneben, dass mir fast die Spucke wegbleibt.
Shitstorm, Rücktrittsforderungen, Beleidigungen, Hass, Hass, Hass.
Genau auf diese Art und Weiße wurde Donald Trump möglich gemacht, wurde die AfD zu einer ernstzunehmenden Größe, wurde der Brexit ermöglicht. Ich glaube, dass viele Menschen nicht ansatzweise fähig sind soziale Netzwerke zu nutzen, ohne dabei zu Assozialen zu werden.

Ich bin für Kritik, Diskussion und kontroversen Meinungsaustausch,
aber gegen ungezügelten Hass und Shitstormmentalität.

In diesem Sinne,
peace Barbara.

#dasklebenistschön
-
Silvester gemeinsam feiern?
03.01.2017 11:53 Uhr von Sanspareil
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Nafris sind nicht zu Kölner Domplatte gekommen, um dort mit Deutschen einträchtig Silvester zu feiern. Davon bin ich fest überzeugt!
+
Im Endeffekt
03.01.2017 13:06 Uhr von Per_Ventum
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
-
Blair & Bush jr.
03.01.2017 13:32 Uhr von Sanspareil
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sie tragen die Hauptschuld für die momentanen Unruhen in der Welt. Gäbe es noch ein Irak mit Hussein der Islamische Staat hätte sich nicht entwickeln können.

http://www.sueddeutsche.de/...
Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?