MODUS
SHOUTBOX       Infos...

07.01.2013 08:19 Uhr
  141
 


Die Arabische Liga
Sie mahnt schonwieder Richtung Syrien, nach einer, wie ich finde, eigentlich ganz guten Rede des Herrn Assad (wenn man sie sich denn durchlesen mag).

Saudi-Arabien und Somalia sind in der Arabischen Liga.
Und nicht nur, dass wir zurecht diese Bezeichnung als etwas... Superschurken-mäßiges empfinden ("James Bond jagd die Arabische Liga", X-Men vs. die Arabische Liga, die Arabische Liga der beturbanten Gentlemen) etc.), nein, eine weitere Frage, die man sich stellen muss:

Was glauben speziell diese beiden Staaten eigentlich, wo sie in einer "Menschrechtebrech`-Liste gegenüber Syrien stehen? Ich meine, "Hey, lass uns doch mal wieder einen festnehmen... hey, der da hinten hat eine Mütze auf" ist doch da so ziemlich an der Tagesordnung, oder nicht? Geschweige denn, dass da ein Nicht-Muslim seine Tochter zum Altar führen kann, ohne dass die gesamte Festgesellschaft am nächsten Baukran im Wind weht. Staatlich gewollt, wohlgemerkt. Oder war es das Volk? Wie ist denn dort die Sicherheitsstruktur? Machen die dort in weiten Teilen, was die wollen? In Somalia bestimmt, aber in S.A.?
Nun gut, Saudi-Arabien ist da etwas gemäßigter - sollte man meinen... bis man mit einem Kreuz um den Hals durch eine Passkontrolle geht. Neulich durfte da sogar mal eine Frau Auto fahren, ohne von Staatsbediensteten gepeitscht zu werden. Wie schön.
Ganz zu schweigen von der Gefängnis-Situation. Erhalten die Gefangenen da auch immer schön einen Obstjoghurt?

Nene, ich glauibe wirklich, dass die Arabische Liga aus meiner West-Sicht keineswegs irgendwelche Gründe hat, zu mahnen und zu mißbilligen. Türkei auch nicht, da liegt auch einiges im Argen, machen wir uns nichts vor. Und von Amerika müssen wir uns auch nichts mehr erzählen, die sind auch fertig, ermahn-technisch gesehen.

Und kann mir, als Politik-Laiein (?) jemand erklären, zu welchem Zeitpunkt aus "die Regierung Assad" das "Regime Assad" geworden ist?
Wir erinnern uns, dass die Soldaten von Assad immerhin UN-Beobachtern das Leben rettete, als diese unbedingt ins Schußfeld gehen wollte, Assad-Soldaten sie jedoch gehindert haben (was natürlich nun als "Behinderung der UN" gewertet wird, logisch, nicht wahr?).

Hm, spannend, vielleicht haben wir bald wieder einen schönen, linearen Krieg vor uns. Von den letzten Kriegen bekam man ja nichts mehr wirklich mit.

Einen schönen Montag =)
FrankaFra
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben


BELIEBTESTE NEWS

Elif Y. (22) saß abends mit ihrer Freundin in einem Schnellrestaurant, und sah eine ungewöhnliche Situation im "Drive In". Sie sah wie sich ein Mann im Auto von einer Frau oral verwöhnen ließ.

 
Im Jahr 2017 wird sich am 31. Oktober der Tag der Reformation zum 500. Mal jähren.

 
Boyd Bushman war ein US-amerikanischer Wissenschaftler, der auf eine lange Karriere in den unterschiedlichsten Institutionen zurückschauen konnte.


Seinen Namen kannten die wenigsten, aber sein Gesicht ist weltberühmt: John Moore ist der Darsteller des berühmten Coca-Cola-Weihnachtsmannes und nun verstorben.

 
Ab der nächsten Staffel bekommen die Stars der erfolgreichen Fantasy-Serie "Game of Thrones" eine kräftige Gehaltserhöhung.

 
Das Nackt-Model Micaela Schäfer hat sich pünktlich zum anstehenden Halloween-Fest in einem neuen Kostüm gezeigt. Zu sehen war sie als Nacktschnecke mit gleich drei Brüsten.



NEUESTE NEWS

Zwei Jahre lang hat sie kein Wort über die bittere Trennung nach sechs Ehejahren verloren. Jetzt bricht sie im Interview mit dem Magazin "People" ihr Schweigen.

 
Die Besitzerin eines Ladens namens "ISIS" wird derzeit massiv angefeindet, weil Passanten glauben, sie sympathisiere mit den IS-Terrormilizen.

 
Am vergangenen Wochenende sollen auf der Edel-Einkaufsmeile Jungfernstieg in Hamburg zwei junge Männer angeblich wegen eines Kaugummis in Streit geraten sein.


Jedes Jahr wird online über das "Jugendwort des Jahres" abgestimmt, doch in diesem Jahr scheint es so, dass die Abstimmung durch Internettrolle manipuliert und so bereits entschieden wurde.

 
Die Firma JDI aus Großbritannien muss nun 600.000 US-Dollar Strafe zahlen. Auf Portalen wie "findmylove" waren zuvor Fakeprofile erstellt worden, die Neukunden in kostenpflichtige Premiumverträge lockten.

 
Mehr als die Hälfte der erwachsenen Bevölkerung in den Niederlanden muss in einer zusätzlichen Steuerzahlung, eine Summe zwischen 300 und 700 Euro berappen. Grund dafür ist eine Steueränderung in 2013, die man bislang noch nicht an die Bürger weitergegeben hat.





Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht