MODUS
Hass hilft!
hasshilft.de
SHOUTBOX       Infos...

07.01.2013 08:19 Uhr
  160
 


Die Arabische Liga
Sie mahnt schonwieder Richtung Syrien, nach einer, wie ich finde, eigentlich ganz guten Rede des Herrn Assad (wenn man sie sich denn durchlesen mag).

Saudi-Arabien und Somalia sind in der Arabischen Liga.
Und nicht nur, dass wir zurecht diese Bezeichnung als etwas... Superschurken-mäßiges empfinden ("James Bond jagd die Arabische Liga", X-Men vs. die Arabische Liga, die Arabische Liga der beturbanten Gentlemen) etc.), nein, eine weitere Frage, die man sich stellen muss:

Was glauben speziell diese beiden Staaten eigentlich, wo sie in einer "Menschrechtebrech`-Liste gegenüber Syrien stehen? Ich meine, "Hey, lass uns doch mal wieder einen festnehmen... hey, der da hinten hat eine Mütze auf" ist doch da so ziemlich an der Tagesordnung, oder nicht? Geschweige denn, dass da ein Nicht-Muslim seine Tochter zum Altar führen kann, ohne dass die gesamte Festgesellschaft am nächsten Baukran im Wind weht. Staatlich gewollt, wohlgemerkt. Oder war es das Volk? Wie ist denn dort die Sicherheitsstruktur? Machen die dort in weiten Teilen, was die wollen? In Somalia bestimmt, aber in S.A.?
Nun gut, Saudi-Arabien ist da etwas gemäßigter - sollte man meinen... bis man mit einem Kreuz um den Hals durch eine Passkontrolle geht. Neulich durfte da sogar mal eine Frau Auto fahren, ohne von Staatsbediensteten gepeitscht zu werden. Wie schön.
Ganz zu schweigen von der Gefängnis-Situation. Erhalten die Gefangenen da auch immer schön einen Obstjoghurt?

Nene, ich glauibe wirklich, dass die Arabische Liga aus meiner West-Sicht keineswegs irgendwelche Gründe hat, zu mahnen und zu mißbilligen. Türkei auch nicht, da liegt auch einiges im Argen, machen wir uns nichts vor. Und von Amerika müssen wir uns auch nichts mehr erzählen, die sind auch fertig, ermahn-technisch gesehen.

Und kann mir, als Politik-Laiein (?) jemand erklären, zu welchem Zeitpunkt aus "die Regierung Assad" das "Regime Assad" geworden ist?
Wir erinnern uns, dass die Soldaten von Assad immerhin UN-Beobachtern das Leben rettete, als diese unbedingt ins Schußfeld gehen wollte, Assad-Soldaten sie jedoch gehindert haben (was natürlich nun als "Behinderung der UN" gewertet wird, logisch, nicht wahr?).

Hm, spannend, vielleicht haben wir bald wieder einen schönen, linearen Krieg vor uns. Von den letzten Kriegen bekam man ja nichts mehr wirklich mit.

Einen schönen Montag =)
FrankaFra
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben


BELIEBTESTE NEWS

Dieser Lehrkörper hat jetzt ein Problem: Aus sicherer Entfernung wurde ein Professor beim Sex mit einer Studentin gefilmt.

 
Der US-Talkmaster Jimmy Fallon hat die deutsche Techno-Band "Scooter" entdeckt, diese völlig fassungslos in seiner Show vorgestellt und sich über die Band lustig gemacht (ShortNews berichtete).

 
Ein Vater hat nach der Geburt seines Kindes auf den Arzt geschossen, der seine Frau bei der Geburt betreute.


2013 starb ein 32-jähriger Hauptfeldwebel der Bundeswehr von dem Kommando Spezialkräfte (KSK) bei Kämpfen mit den Taliban in Afghanistan.

 
In den Niederlanden ist mit "DENK" Europas erste Migrantenpartei an den Start gegangen. Diese geht davon aus, dass Migranten strukturell benachteiligt werden und setzt sich gegen deren Diskriminierung ein.

 
Brad Holmes ist mit Streichen im Internet bekannt geworden, doch dieser Scherz ging zu weit.



NEUESTE NEWS

Anita L. nahm einst bei der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" teil und steht nun wegen mutmaßlicher Erpressung im Fokus der Öffentlichkeit.

 
Wegen "staatlich verordneten Sex-Plakaten" hat Sören Hauptstein, Landesvorsitzender der Jungen Alternative in Niedersachsen, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung angezeigt. Er vermutet in der Arbeit der Behörde "Gender-Ideologen die Aufklärungsarbeit nur als Deckmantel benutzen".

 
Wie von ShortNews berichtet wurde, werden die Beziehungen zwischen der EU und der Türkei, wegen der Forderung der EU, die Antiterror-Gesetze des Landes abzuschwächen, überschattet.


Für eine Familie aus Woodlands New Town auf dem Inselstaat Singapur ist es Tradition, die männlichen Mitglieder bei ihrem ersten Geschlechtsverkehr in der Hochzeitsnacht zu beaufsichtigen.

 
Der 18-jährige Cameron R. aus Großbritannien hat in einer Bar in Magaluf auf Mallorca 75 Schnäpse getrunken und ist dann mit einer Alkoholvergiftung in der Bar bewusstlos zusammengebrochen. Er musste danach in kritischem Zustand in die Klinik eingeliefert werden.

 
Am gestrigen Donnerstag musste sich der 26-jährige Kamal B. vor dem Amtsgericht Dresden verantworten. Er soll am 19. Dezember 2015 den Schlafsack eines schlafenden Mitbewohners in einer Asylunterkunft in Dresden angezündet haben.





Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?