MODUS
Aktuelle News
SHOUTBOX       Infos...

07.01.2013 08:19 Uhr
  152
 


Die Arabische Liga
Sie mahnt schonwieder Richtung Syrien, nach einer, wie ich finde, eigentlich ganz guten Rede des Herrn Assad (wenn man sie sich denn durchlesen mag).

Saudi-Arabien und Somalia sind in der Arabischen Liga.
Und nicht nur, dass wir zurecht diese Bezeichnung als etwas... Superschurken-mäßiges empfinden ("James Bond jagd die Arabische Liga", X-Men vs. die Arabische Liga, die Arabische Liga der beturbanten Gentlemen) etc.), nein, eine weitere Frage, die man sich stellen muss:

Was glauben speziell diese beiden Staaten eigentlich, wo sie in einer "Menschrechtebrech`-Liste gegenüber Syrien stehen? Ich meine, "Hey, lass uns doch mal wieder einen festnehmen... hey, der da hinten hat eine Mütze auf" ist doch da so ziemlich an der Tagesordnung, oder nicht? Geschweige denn, dass da ein Nicht-Muslim seine Tochter zum Altar führen kann, ohne dass die gesamte Festgesellschaft am nächsten Baukran im Wind weht. Staatlich gewollt, wohlgemerkt. Oder war es das Volk? Wie ist denn dort die Sicherheitsstruktur? Machen die dort in weiten Teilen, was die wollen? In Somalia bestimmt, aber in S.A.?
Nun gut, Saudi-Arabien ist da etwas gemäßigter - sollte man meinen... bis man mit einem Kreuz um den Hals durch eine Passkontrolle geht. Neulich durfte da sogar mal eine Frau Auto fahren, ohne von Staatsbediensteten gepeitscht zu werden. Wie schön.
Ganz zu schweigen von der Gefängnis-Situation. Erhalten die Gefangenen da auch immer schön einen Obstjoghurt?

Nene, ich glauibe wirklich, dass die Arabische Liga aus meiner West-Sicht keineswegs irgendwelche Gründe hat, zu mahnen und zu mißbilligen. Türkei auch nicht, da liegt auch einiges im Argen, machen wir uns nichts vor. Und von Amerika müssen wir uns auch nichts mehr erzählen, die sind auch fertig, ermahn-technisch gesehen.

Und kann mir, als Politik-Laiein (?) jemand erklären, zu welchem Zeitpunkt aus "die Regierung Assad" das "Regime Assad" geworden ist?
Wir erinnern uns, dass die Soldaten von Assad immerhin UN-Beobachtern das Leben rettete, als diese unbedingt ins Schußfeld gehen wollte, Assad-Soldaten sie jedoch gehindert haben (was natürlich nun als "Behinderung der UN" gewertet wird, logisch, nicht wahr?).

Hm, spannend, vielleicht haben wir bald wieder einen schönen, linearen Krieg vor uns. Von den letzten Kriegen bekam man ja nichts mehr wirklich mit.

Einen schönen Montag =)
FrankaFra
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben


BELIEBTESTE NEWS

Was wäre, wenn Steve Jobs nicht 2007 das erste iPhone vorgestellt hätte, sondern viel früher? Ein Designer hat sich dieser Frage gewidmet.

 
Als eine 33-Jährige am vergangenen Sonntag in den Morgenstunden in der Innenstadt von Tübingen zu Fuß unterwegs war, wurde sie das Opfer einer Vergewaltigung.

 
Im Prozess gegen Sanel M. wegen Körperverletzung mit Todesfolge hat am heutigen Mittwoch ein Türsteher einer Offenbacher Diskothek ausgesagt. Er war am fraglichen Abend in dem Schnellrestaurant und hatte den Streit beobachtet. Demnach hätte die Situation nicht derart eskalieren müssen.


Die Gesundheitsbehörden im US-Bundesstaat Kalifornien haben ein 21-seitiges Papier vorgelegt, in dem man Schutzmaßnahmen für Pornodarsteller fordert.

 
Der Rapper und Musikproduzent Jay Z hat mit der Künstlerin Marina Abramovic für eine Performance zusammen gearbeitet, woraufhin er ihrem Institut eine Spende überweisen sollte.

 
Der Vorschlag Ägyptens auf der UN-Versammlung über einen "Atomwaffenfreien Nahen Osten" wurde abgelehnt.



NEUESTE NEWS

Evolutionstechnisch gesehen wäre es sinnlos, nur einen Bruchteil eines Organs zu nutzen und doch besteht weitläufig die Annahme, dass der Mensch nur einen Prozentsatz seines Gehirnes nutzt.

 
450 US-Dollar - so viel hat das Amazon Fire Phone ursprünglich gekostet. Nun senkt der Shopping-Gigant erneut den Preis.

 
Als Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag in Sassnitz zur Taufe der Fischerei-Trawlers ROS 777 "Mark" anwesend war, ahnte sie kein mediales Fettnäpfchen.


Ein Passagierjet der Fluggesellschaft Air France ist am 2. Mai nur knapp einer Kollision entgangen.

 
Ein Mann hat nun das unglaubliche geschafft. 16 lange Jahre lang hat er jeden Tag ein Selfie von sich geschossen und den Trend auf ein völlig neues Level gehoben.

 
Yasin ist nicht nur "Mister World Germany 2014", sondern auch der neue Pionier der Sendung Newtopia.





Copyright ©1999-2015 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht