MODUS
Aktuelle News
SHOUTBOX       Infos...

06.01.2013 14:36 Uhr
  409
 


Bonner "Zungenattentat" = Mittweida 2.0?
Für Aufsehen sorgte im Dezember ein Fall, bei dem in Bonn einem Inder angeblich von Islamisten in die Zunge geschnitten wurde, weil dieser sich weigerte, zum Islam zu konvertieren.

Wie nun von der Staatsanwaltschaft verlautbart wurde, bestehen offenbar berechtigte Zweifel an dieser Version...die Verletzungen passen laut Einschätzung des Rechtsgutachters nicht mit dem vom Opfer behaupteten Tathergang überein.

Zur Klärung des Tatverhaltes soll nun ein weiteres, unabhängiges medizinisches Gutachten in Auftrag gegeben werden.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/...

Bahnt sich hier etwas ein "Mittweida 2.0" an? Erinnern wir uns...2008 war eine Frau, die angab, ihr sei von Neonazis ein Hakenkreuz in die Hüfte geritzt worden, weil sie sich für einen Migranten einsetzte, unter großer Anteilnahme ein Preis für Zivilcourage verliehen worden...hernach stellte sich heraus, dass die Frau eine Lügnerin war, und sich das Hakenkreuz selber eingeritzt hatte....

Sehr wenig begeistert ist man von dieser Theorie auf PI...es passte dort offenbar so schön ins´s Weltbild, dass Islamisten zungenschneidend durch ehrbare deutsche Großstädte ziehen...dort möchte man die staatsanwaltschaftlichen Zweifel nicht akzeptieren...attestiert ohne Kenttnis des Sachverhaltes pauschal "Gutmenschentum".....

[ nachträglich editiert von s3xxtourist ]
s3xxtourist
Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

5 Kommentare

+
Tja ...
06.01.2013 16:06 Uhr von One of three
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
-
LOL
06.01.2013 17:32 Uhr von DR_F33LG00D
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
"Aber ob er sich die Zunge selber angeschnitten hat ( -> Selbstritzerei Mittweida) wage ich zu bezweifeln - für mich jedenfalls wäre es undenkbar."

Für mich wäre vieles undenkbar, es selbst zu tun, trotzdem weiß ich, dass andere Menschen es taten:
"Amoklauf, Vergewaltigung, Mord usw..."
+
??
06.01.2013 21:32 Uhr von One of three
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
-
Es geht ja bei diesem Fall
06.01.2013 22:10 Uhr von killozap
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
um einen indisch aussehenden Mitbürger. Dieser Mensch könnte evtl. Hindu sein. Muslime haben überhaupt kein Problem mit Juden und Christen (wenigstens,w as den Gott angeht), denn die glauben ja an den selben Gott.
Probleme gibt es für die nur, wenn an andere Götter geglaubt wird.l Hindus und Budisten sind für die ein rotes Tuch.

Wie sehr haben denn nun die genannten Religionen Probleme mit Moslems? So sehr, dass sie sich selbst die Zunge zerschneiden würden?

Na, ich hoffe mal, dass hier die Wahrheit gefunden wird und wir überhaupt diese Wahrheit erfahren werden.
Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

BELIEBTESTE NEWS

Das Bild des toten Flüchtlingskindes Aylan Kurdi ging um die Welt. Der Junge sowie sein Bruder, seine Mutter und zwei weitere Flüchtlinge ertranken bei dem Versuch von der Türkei in die EU zu fliehen.

 
Die Zeiten von 3D-Fernsehen und entsprechenden Geräten könnte sich dem Ende zuneigen. So soll Samsung zum Beispiel gar keine solchen Geräte mehr herstellen.

 
In China gibt es einen neuen Trend für Neureiche: lebenden Zwergseidenäffchen.


Eine 32 Jahre alte Frau aus dem indischen Bundesstaat Madhya Pradesh erschien auf einer örtlichen Polizeistation mit ihren drei Kindern und einem abgeschnittenen männlichen Geschlechtsteil.

 
2012 sollte der Berliner Pannenflughghafen BER offiziell eröffnen, doch wegen angeblicher Mängel beim Brandschutz wurde nichts daraus. Ein erst jetzt veröffentlichter Bericht enthüllt nun eine andere Wahrheit.

 
Als "Nacht der Masken" hatte ein Münchner Veranstalterteam einen Abend angekündigt - und dafür eine sehr edle Location angemietet. Doch der Vermieter wusste wohl nicht, wie erotisch es tatsächlich werden würde.



NEUESTE NEWS

Die Harvard Universität in den USA ist bekannt für Forschungsarbeiten auf Elite-Niveau und ein neuer 4D-Drucker macht dies einmal mehr deutlich.

 
Das Bundesfinanzministerium warnt in einem bisher nicht veröffentlichten Bericht, dass eine dramatisch steigende Verschuldung bevor stünde. Pro Jahr fehlen ihm bis 2020 sieben Milliarden Euro, so Finanzminister Wolfgang Schäuble. Im schlimmsten Szenario könne sich die Summe sogar verdreifachen.

 
Corey Taylor, Frontmann der Band "Slipknot", hat sich zu der Hitlergruß-Affäre um "Down"-Sänger Phil Anselmo geäußert. Dabei gab Taylor zu, dass der Metal ein Problem habe


Derzeit drohen zwei Mitgliedern der iranischen Metal-Band "Confess" in ihrem Land die Todesstrafe. Bereits im November letzten Jahres wurden die beiden Musiker festgenommen, denen unter anderem Gotteslästerung vorgeworfen wird.

 
Ein Lottospieler (30 Jahre) aus Chemnitz (Bundesland Sachsen) hat bei dem Unternehmen Lottoland (Sitz in Gibraltar) 14 Millionen Euro gewonnen.

 
Vor dem Landgericht Hannover muss sich derzeit ein Flüchtling aus Algerien wegen Vergewaltigung verantworten. Der 37-jährige Mann soll einer 25-jährigen Studentin vor einer Disco in Hannover aufgelauert haben.





Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?