MODUS
Hass hilft!
hasshilft.de
SHOUTBOX       Infos...

06.01.2013 14:36 Uhr
  413
 


Bonner "Zungenattentat" = Mittweida 2.0?
Für Aufsehen sorgte im Dezember ein Fall, bei dem in Bonn einem Inder angeblich von Islamisten in die Zunge geschnitten wurde, weil dieser sich weigerte, zum Islam zu konvertieren.

Wie nun von der Staatsanwaltschaft verlautbart wurde, bestehen offenbar berechtigte Zweifel an dieser Version...die Verletzungen passen laut Einschätzung des Rechtsgutachters nicht mit dem vom Opfer behaupteten Tathergang überein.

Zur Klärung des Tatverhaltes soll nun ein weiteres, unabhängiges medizinisches Gutachten in Auftrag gegeben werden.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/...

Bahnt sich hier etwas ein "Mittweida 2.0" an? Erinnern wir uns...2008 war eine Frau, die angab, ihr sei von Neonazis ein Hakenkreuz in die Hüfte geritzt worden, weil sie sich für einen Migranten einsetzte, unter großer Anteilnahme ein Preis für Zivilcourage verliehen worden...hernach stellte sich heraus, dass die Frau eine Lügnerin war, und sich das Hakenkreuz selber eingeritzt hatte....

Sehr wenig begeistert ist man von dieser Theorie auf PI...es passte dort offenbar so schön ins´s Weltbild, dass Islamisten zungenschneidend durch ehrbare deutsche Großstädte ziehen...dort möchte man die staatsanwaltschaftlichen Zweifel nicht akzeptieren...attestiert ohne Kenttnis des Sachverhaltes pauschal "Gutmenschentum".....

[ nachträglich editiert von s3xxtourist ]
s3xxtourist
Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

5 Kommentare

+
Tja ...
06.01.2013 16:06 Uhr von One of three
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
-
LOL
06.01.2013 17:32 Uhr von DR_F33LG00D
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
"Aber ob er sich die Zunge selber angeschnitten hat ( -> Selbstritzerei Mittweida) wage ich zu bezweifeln - für mich jedenfalls wäre es undenkbar."

Für mich wäre vieles undenkbar, es selbst zu tun, trotzdem weiß ich, dass andere Menschen es taten:
"Amoklauf, Vergewaltigung, Mord usw..."
+
??
06.01.2013 21:32 Uhr von One of three
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
-
Es geht ja bei diesem Fall
06.01.2013 22:10 Uhr von killozap
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
um einen indisch aussehenden Mitbürger. Dieser Mensch könnte evtl. Hindu sein. Muslime haben überhaupt kein Problem mit Juden und Christen (wenigstens,w as den Gott angeht), denn die glauben ja an den selben Gott.
Probleme gibt es für die nur, wenn an andere Götter geglaubt wird.l Hindus und Budisten sind für die ein rotes Tuch.

Wie sehr haben denn nun die genannten Religionen Probleme mit Moslems? So sehr, dass sie sich selbst die Zunge zerschneiden würden?

Na, ich hoffe mal, dass hier die Wahrheit gefunden wird und wir überhaupt diese Wahrheit erfahren werden.
Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

BELIEBTESTE NEWS

NRW-Staatssekretär für Integration, Thorsten Klute ließ sich dazu herab, sich im sozialen Brennpunkt Duisburg Marxloh vor Ort ein Bild von der prekären Lage zu machen- und er fand deutliche Worte. Menschen würden dort "genauso leben wie in den Slums in Rumänien".

 
Ein neues Café in der Schweiz wirbt mit einer ungewöhnlichen Kombination: Wer 60 Schweizer Franken (ca. 56 Euro) für einen Kaffee bezahlt, kriegt dazu noch Blowjob.

 
Der Brexit könnte das Ende der Serie "Game of Thrones" bedeuten.Da die Serienteile größtenteils in Nordirland gedreht werden, also dann im EU-Ausland, würden die Fördergelder der EU versiegen. Die Serie wird durch die EU gestützt.


In Kansas wurde ein 17-jähriges Mädchen von ihrem Sommerjob gefeuert, da sie nach dergleichen Bezahlung wie der eines Kollegen fragte.

 
Die Briten haben sich gegen einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union ausgesprochen. Das hat auch große Auswirkungen auf den Betrieb der Premier League -schließlich gibt es strenge Regeln. Rund 100 Spieler hätten keien Arbeitserlaubnis.

 
Warner Bros. Pictures wird eine R-Rated-Version von "Batman v Superman: Dawn of Justice" für einen Tag in den US-Kinos zeigen.



NEUESTE NEWS

Gestern hatte ein maskierter Mann im südhessichen Viernheim Menschen in einem Kinokomplex als Geiseln genommen und um sich geschossen. Ein Einsatzkommando erschoss den Täter, verletzt wurde sonst niemand.

 
Die Chefin der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD) findet, dass es im deutschen Fernsehen zu viele Homosexuelle zu sehen gibt.

 
Die stellvertretende Vorsitzende der AfD, Beatrix von Storch, ist begeistert über das Brexit-Votum.


Europas Bevölkerung wird immer älter und das hat zur Folge, dass die Älteren oft über politische Angelegenheiten entscheiden, wofür die Jungen die Konsequenzen tragen müssen. Und so war es auch beim Brexit.

 
Für die österreichische FPÖ ist der Schuldige für den sogenannten Brexit Großbritanniens gefunden. Neben dem europäischen Zentralismus sei es der "Migrationswahn", der die britischen Bürger in der Volksabstimmung zu diesem drastischem Schritt veranlasste.

 
Nach dem Brexit hat sich CSU-Chef Horst Seehofer für mehr Volksabstimmungen in Deutschland eingesetzt.





Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: "Game of Thrones" könnte eingestellt werden
In Rheinland-Pfalz wüteten schwere Unwetter
Fühlt sich Erdogan verfolgt?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?