MODUS
SHOUTBOX       Infos...

06.01.2013 14:36 Uhr
  391
 


Bonner "Zungenattentat" = Mittweida 2.0?
Für Aufsehen sorgte im Dezember ein Fall, bei dem in Bonn einem Inder angeblich von Islamisten in die Zunge geschnitten wurde, weil dieser sich weigerte, zum Islam zu konvertieren.

Wie nun von der Staatsanwaltschaft verlautbart wurde, bestehen offenbar berechtigte Zweifel an dieser Version...die Verletzungen passen laut Einschätzung des Rechtsgutachters nicht mit dem vom Opfer behaupteten Tathergang überein.

Zur Klärung des Tatverhaltes soll nun ein weiteres, unabhängiges medizinisches Gutachten in Auftrag gegeben werden.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/...

Bahnt sich hier etwas ein "Mittweida 2.0" an? Erinnern wir uns...2008 war eine Frau, die angab, ihr sei von Neonazis ein Hakenkreuz in die Hüfte geritzt worden, weil sie sich für einen Migranten einsetzte, unter großer Anteilnahme ein Preis für Zivilcourage verliehen worden...hernach stellte sich heraus, dass die Frau eine Lügnerin war, und sich das Hakenkreuz selber eingeritzt hatte....

Sehr wenig begeistert ist man von dieser Theorie auf PI...es passte dort offenbar so schön ins´s Weltbild, dass Islamisten zungenschneidend durch ehrbare deutsche Großstädte ziehen...dort möchte man die staatsanwaltschaftlichen Zweifel nicht akzeptieren...attestiert ohne Kenttnis des Sachverhaltes pauschal "Gutmenschentum".....

[ nachträglich editiert von s3xxtourist ]
s3xxtourist
Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

5 Kommentare

+
Tja ...
06.01.2013 16:06 Uhr von One of three
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
-
LOL
06.01.2013 17:32 Uhr von DR_F33LG00D
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
"Aber ob er sich die Zunge selber angeschnitten hat ( -> Selbstritzerei Mittweida) wage ich zu bezweifeln - für mich jedenfalls wäre es undenkbar."

Für mich wäre vieles undenkbar, es selbst zu tun, trotzdem weiß ich, dass andere Menschen es taten:
"Amoklauf, Vergewaltigung, Mord usw..."
+
??
06.01.2013 21:32 Uhr von One of three
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
-
Es geht ja bei diesem Fall
06.01.2013 22:10 Uhr von killozap
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
um einen indisch aussehenden Mitbürger. Dieser Mensch könnte evtl. Hindu sein. Muslime haben überhaupt kein Problem mit Juden und Christen (wenigstens,w as den Gott angeht), denn die glauben ja an den selben Gott.
Probleme gibt es für die nur, wenn an andere Götter geglaubt wird.l Hindus und Budisten sind für die ein rotes Tuch.

Wie sehr haben denn nun die genannten Religionen Probleme mit Moslems? So sehr, dass sie sich selbst die Zunge zerschneiden würden?

Na, ich hoffe mal, dass hier die Wahrheit gefunden wird und wir überhaupt diese Wahrheit erfahren werden.
Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

BELIEBTESTE NEWS

Im Clarendon-Labor der Universität Oxford befindet sich eine batteriebetriebene elektrische Klingel der britischen Manufaktur für physikalische Instrumente, Watkins & Hill, die seit dem Jahr 1840 dauerhaft und ununterbrochen funktioniert.

 
Popstar Taylor Swift ist Opfer von Hackern geworden, die damit drohten, Nacktbilder von ihr zu veröffentlichen.

 
Das bis dahin erfolgreiche wallisische Ingenieurbüro Taylor & Sons beschäftigte 250 Arbeitnehmer, bis es im Februar des Jahres 2009 von dem Gewerberegister der Regierung fälschlicherweise als bankrott erklärt wurde.


Der Göttinger Sexclub "Downtown" liegt in einem Gewerbegebiet, und hier geht es oft heiß zur Sache. Doch damit ist bald Schluss.

 
Die Spieler von H1Z1 werden sich in naher Zukunft darauf gefasst machen müssen alle ihre erspielten Fortschritte zu verlieren.

 
Als Frau mit angeblich drei Brüsten machte Jasmine Tridevil schon oft Schlagzeilen, nur leider waren diese meist negativ.



NEUESTE NEWS

Der größte Anbieter für Internetadressen wollte in den Werbepausen des NFL Super Bowl (in der Nacht auf Montag) einen sehr fragwürdigen Werbespot zeigen.

 
In der letzten Zeit wurde es ruhig um Moderatorin Gülcan Kamps, doch jetzt sorgt sie mit schockierenden Bildern wieder für Gesprächsstoff.

 
Der chinesische Autobauer Jiangling schickte jetzt seinen neuen Pickup T7 auf Testfahrt. Das Besondere an ihm: Er ist optisch beinahe eine Eins-zu-eins-Kopie des VW Amarok, der auf dem Flughafen Hannover als "Follow-me" Fahrzeug seinen Dienst verrichtet.


Erneut flammt der schon länger glimmende Streit zwischen Vater Blanco und Tochter Patricia wieder auf. Im Wintersport-Ort Schladming traf ein RTL-Kamerateam auf den Sänger Roberto nebst Frau Luzandra.

 
Einem ekligen Anblick war eine Britin nach dem Öffnen einer Thunfischdose ausgeliefert. Ein ungefähr rosinengroßes Wesen mit schwarzen Augen sah sie an.

 
Die Mumie einer jungen Frau, die im Permafrostboden des sibirischen Teils des Altaigebirges in etwa 2.500 Metern Höhe gefunden wurde, muss eine Prinzessin gewesen sein.





Copyright ©1999-2015 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht