MODUS
Aktuelle News
SHOUTBOX       Infos...

06.01.2013 14:36 Uhr
  403
 


Bonner "Zungenattentat" = Mittweida 2.0?
Für Aufsehen sorgte im Dezember ein Fall, bei dem in Bonn einem Inder angeblich von Islamisten in die Zunge geschnitten wurde, weil dieser sich weigerte, zum Islam zu konvertieren.

Wie nun von der Staatsanwaltschaft verlautbart wurde, bestehen offenbar berechtigte Zweifel an dieser Version...die Verletzungen passen laut Einschätzung des Rechtsgutachters nicht mit dem vom Opfer behaupteten Tathergang überein.

Zur Klärung des Tatverhaltes soll nun ein weiteres, unabhängiges medizinisches Gutachten in Auftrag gegeben werden.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/...

Bahnt sich hier etwas ein "Mittweida 2.0" an? Erinnern wir uns...2008 war eine Frau, die angab, ihr sei von Neonazis ein Hakenkreuz in die Hüfte geritzt worden, weil sie sich für einen Migranten einsetzte, unter großer Anteilnahme ein Preis für Zivilcourage verliehen worden...hernach stellte sich heraus, dass die Frau eine Lügnerin war, und sich das Hakenkreuz selber eingeritzt hatte....

Sehr wenig begeistert ist man von dieser Theorie auf PI...es passte dort offenbar so schön ins´s Weltbild, dass Islamisten zungenschneidend durch ehrbare deutsche Großstädte ziehen...dort möchte man die staatsanwaltschaftlichen Zweifel nicht akzeptieren...attestiert ohne Kenttnis des Sachverhaltes pauschal "Gutmenschentum".....

[ nachträglich editiert von s3xxtourist ]
s3xxtourist
Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

5 Kommentare

+
Tja ...
06.01.2013 16:06 Uhr von One of three
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
-
LOL
06.01.2013 17:32 Uhr von DR_F33LG00D
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
"Aber ob er sich die Zunge selber angeschnitten hat ( -> Selbstritzerei Mittweida) wage ich zu bezweifeln - für mich jedenfalls wäre es undenkbar."

Für mich wäre vieles undenkbar, es selbst zu tun, trotzdem weiß ich, dass andere Menschen es taten:
"Amoklauf, Vergewaltigung, Mord usw..."
+
??
06.01.2013 21:32 Uhr von One of three
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
-
Es geht ja bei diesem Fall
06.01.2013 22:10 Uhr von killozap
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
um einen indisch aussehenden Mitbürger. Dieser Mensch könnte evtl. Hindu sein. Muslime haben überhaupt kein Problem mit Juden und Christen (wenigstens,w as den Gott angeht), denn die glauben ja an den selben Gott.
Probleme gibt es für die nur, wenn an andere Götter geglaubt wird.l Hindus und Budisten sind für die ein rotes Tuch.

Wie sehr haben denn nun die genannten Religionen Probleme mit Moslems? So sehr, dass sie sich selbst die Zunge zerschneiden würden?

Na, ich hoffe mal, dass hier die Wahrheit gefunden wird und wir überhaupt diese Wahrheit erfahren werden.
Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
zur �bersicht Forum-Regeln Beitrag abgeben

BELIEBTESTE NEWS

Ein 31 Jahre alter Mann wurde dabei beobachtet, wie er in einem Supermarkt im US-Bundesstaat Wisconsin eine Schmuckvitrine aufbrach und sich einige der Ringe an seine Ohren befestigte. Seine dabei anwesende sechs Jahre alte Tochter versuchte ihn mehrfach von dem Diebstahl abzubringen.

 
Der 52-jährige Mario S. entführte am 10. Juni die Frau eines Münchner Sparkassen-Managers. Er verlangte für die Freilassung der Ehefrau 2,5 Millionen Euro. Aber die Entführung lief schief und die Frau konnte fliehen.

 
Eigentlich wollte Dr. Natalie Grams - Geschäftsführerin einer Privatpraxis für Homöopathie - ein "flammendes Plädoyer" für die 200 Jahre alte Heilmethode Samuel Hahnemanns schreiben. Doch es kam anders: Durch die Recherchen wurde sie selbst zur Gegnerin und sieht die Heilkunde nun in einem neuen Licht.


In Erlabrunn (Kreis Würzburg) hat sich ein kurioser Unglücksfall ereignet.

 
Der kanadische Professor und Direktor des Zentrums für Globalisierungsforschung, Michel Chossudovsky, sieht in den USA die größte Bedrohung für den Westen.

 
Im Streit um die Führung und politische Ausrichtung der AfD hat der Flügel um Frauke Petry beim in Essen abgehaltenen Parteitag einen Sieg errungen. Petry wurde von 60 Prozent der Delegierten zur alleinigen Vorsitzenden der Partei bestimmt.



NEUESTE NEWS

Schon seit längerer Zeit führen Miley Cyrus und ihre Freundin, Victoria Secret Model Stella Maxwell eine homoerotische Beziehung. Nun wurden beide bei riskanten Spielchen auf Band verewigt.

 
Nach über 30 Jahren als Vorzeigeprominenter der Scientology-Kirche soll sich der 53 Jahre alte Schauspieler Tom Cruise dazu entschlossen haben, die Sekte zu verlassen.

 
Seit der Erfindung von DVD und Blu-Ray ging der Absatz von VHS-Kassetten kontinuierlich bergab.


In München wollte sich am Freitagabend eine Familie einen Obstsalat zubereiten. Dabei machte sie eine ungewöhnliche Entdeckung.

 
Wie von ShortNews berichtet wurde, setzen Discounter wie Aldi oder Lidl in ihren Brötchen Enzyme ein, damit sie stets frisch wirken. Nun wollte der Discounter Lidl wissen, woran man "Gutes Brot" erkennt und sorgte damit für reichlich Aufregung.

 
In Griechenland hat sich die humanitäre Lage nach der Schließung der Banken drastisch zugespitzt. Viele Schulkinder haben nicht mehr genug zu essen. Die Kinder gehen hungrig ins Bett und werden in der Schule vor Hunger ohnmächtig.





Copyright ©1999-2015 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht