MODUS
Hass hilft!
hasshilft.de
SHOUTBOX       Infos...

Hinweis

Keine Beiträge gefunden!
Mögliche Ursachen:
  • die zugehörige News hat gegen unsere AGB verstoßen und wurde gesperrt
  • der Forum-Thread hat gegen unsere AGB verstoßen und wurde gesperrt
  • mit den angegebenen Suchkriterien sind keine Beiträge vorhanden


BELIEBTESTE NEWS

Der Staat, in seiner Hauptfunktion als Rechtsstaat, hat zwei Aufgaben.

 
In Malawi verlangt ein Aberglaube von Mädchen, die erstmals ihre Periode bekommen haben, sich unmittelbar danach von einem Mann entjungfern zu lassen: Nur so würden sie gute Hausfrauen.

 
Seit Freitag ist Angela Merkel offiziell im Urlaub. Am Samstagabend war Sie aber schon wieder im Kanzleramt um das kurzfristig einberufene Bundessicherheitskabinett zu leiten, welches nach dem Amoklauf von München einberufen wurde.


Ein Angestellter einer Genossenschaft hatte nahe eines eingezäunten Spielparks sechs bis sieben Jugendliche beobachtet, wie diese verschiedene Gegenstände mit Gewalt beschädigten. So auch ein Fahrrad, das auf dem Gelände eines Schulhofes abgestellt war.

 
Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) fordert eine ehrliche Auseinandersetzung mit der jüngsten Gewalt durch Flüchtlinge. Es seien offenbar einige völlig verrohte und barbarische Personen ins Land gebracht worden, so Henkel.

 
In der Normandie in Saint-Etienne-du Rouvray drangen heute Vormittag zwei Männer in eine Kirche ein und nahmen fünf Menschen als Geiseln. Darunter befanden sich zwei Gläubige, zwei Schwestern und ein Geistlicher.



NEUESTE NEWS

Die Türkei forderte den US-Sender "NBC News" dazu auf, sich für eine Lügenmeldung offiziell an der Türkei zu entschuldigen.

 
Eigentlich hätte der Syrer, der in Ansbach einen Terroranschlag mit einer Nagelbombe verübte, abgeschoben werden sollen. Der Bundestagsabgeordnete Harald Weinberg (Linke) hatte sich jedoch für ein Bleiberecht des Asylbewerbers eingesetzt.

 
Ein Sturm der Entrüstung tobt in der Linkspartei aufgrund der nachfolgenden Aussage der Fraktionschefin Sarah Wagenknecht:


Am frühen Sonntagmorgen gegen 6:00 Uhr hörte ein Zeuge Hilfeschreie auf einem Friedhofsgelände.

 
In der schwedischen Stadt Nybro in der Provinz Småland haben unbekannte zahlreiche Aufkleber angebracht mit einer eindeutigen Warnung.

 
Mit der App Tinder kann man sich blitzschnell mit anderen Personen in seiner Umgebung zu einem Date treffen. Somit ist Tinder mit 100 Millionen Nutzern die bekannteste App für One Night Stands.





SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Solar Impulse 2": Solarflugzeug absolviert Weltumrundung erfolgreich
Sahra Wagenknecht erklärt "Wir schaffen das" der Kanzlerin für gescheitert
schneller Sex für Pokemon-Trainer - Pokemon Go trifft auf Tinder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?