MODUS
ShortNews
Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt.
Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.
SHOUTBOX       Infos...

Hinweis

Keine Beiträge gefunden!
Mögliche Ursachen:
  • die zugehörige News hat gegen unsere AGB verstoßen und wurde gesperrt
  • der Forum-Thread hat gegen unsere AGB verstoßen und wurde gesperrt
  • mit den angegebenen Suchkriterien sind keine Beiträge vorhanden


BELIEBTESTE NEWS

Unterhaltung für Erwachsene verbraucht viel Traffic im Netz, denn Filme und Videos sorgen für den weltweit meisten Datenverkehr.

 
Nach der massiven Kritik hat Kanzlerin Angela Merkel einem Treffen mit Angehörigen der Opfer des Terroranschlages vom Breitscheidplatz zugestimmt, bei dem 12 Menschen getötet und viele teils schwer verletzt wurden.

 
In China hat ein Gericht in einem Sportstadium vor einer großen Zuschauermenge die Todesstrafe für zehn Angeklagte verkündet.


Wohl als Reaktion auf die groß angelegte Fahndung nach mutmaßlichen Gewalttätern vom G20-Gipfel in Hamburg haben Berliner Linksextreme nun Fotos von Polizisten veröffentlicht.

 
In dieser Woche wollen die Republikaner in Senat und Repräsentantenhaus der USA, über die umfassendste Steuerreform, seit Ronald Reagan (1981 bis 1989) abstimmen. Sie wollen den Steuersatz für US-Amerikanische Unternehmen senken.

 
Der neue Polizeipanzer in Sachsen heißt "Survivor R" und hat mit seinem fragwürdigen Design Diskussionen ausgelöst.



NEUESTE NEWS

Die Mutter des von Anis Amri getöteten polnischen Lkw-Fahrers Lukasz Urban beim Anschlag am Berliner Weihnachtsmarkt vor einem Jahr hat nun Angela Merkel scharf kritisiert.

 
Gut fünf Monate nach dem G20-Gipfel in Hamburg wollen Polizei und Staatsanwaltschaft mit einer Öffentlichkeitsfahndung beginnen.

 
Im letzten Jahr haben die Deutschen auch wieder viele unbezahlte Überstunden geleistet, laut Arbeitsministerium waren es rund 493 Millionen.


Die Schauspielerin Ashley Judd hat die sexuellen Belästigungen durch Hollywood-Produzent Harvey Weinstein öffentlich gemacht und durch ihre Ablehnungen wurde sie von ihm beruflich benachteiligt.

 
Die neue österreichische Regierung möchte offenbar nach britischem Vorbild einen "Pornofilter" einführen.

 
Laut eigener Aussage will die SPD zunächst "ergebnisoffen" in die Sondierungsgespräche mit der Union gehen.





Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden
Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?